Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Therapy? - Hard cold fire

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26829

Registriert seit 08.01.2012

10.03.2023 - 17:56 Uhr - Newsbeitrag
THERAPY?
ANNOUNCE ALBUM
HARD COLD FIRE
SET FOR RELEASE MAY 5TH
VIA MARSHALL RECORDS
AND REVEAL NEW VIDEO
"JOY"



Northern Irish rock outfit, THERAPY? announce their colossal new studio album Hard Cold Fire, a spiralling, hypnotic melange of grunge-rock and towering melody that sees the trio steadfast and reinvigorated. Hard Cold Fire is set for release on May 5th 2023 via Marshall Records.

Accompanying the announcement, the band also shares their first offering in the form the riotous new single ‘Joy’. Fans can pre-order limited edition bundles of Hard Cold Fire and pre-save HERE.

Resilience and survival have become vital watchwords for Therapy?. Enduring over three decades as the musical, cultural and social landscapes have shifted around them, the trio have forged and retained a powerful and lasting connection with a dedicated fan base around the world, doing so by putting their emphasis on the music, solidifying a hard-won reputation as forward-thinking writers and a fierce live proposition in the process.

As Therapy?’s fourth decade finally gets underway in earnest, sixteenth album Hard Cold Fire, written and pre-produced during an unprecedented time for music, is hefty, compact, and accessible, a distillation of everything that has made them what they are - hewn from County Antrim basalt, still possessed of their stoicism, but casting a renewed focus on catharsis and healing.

“One thing we did decide when we were eventually able to rehearse, was that we didn't want to make a lockdown record,” says vocalist and guitarist Andy Cairns, “because people have been through enough.

“When we began to rehearse the songs, we realised there was an empathetic quality to them. We wanted to make something that was a bit more relatable, and less standoffish and claustrophobic - which we have a history of, and it stands in places - but we wanted to make something more approachable and open.”

“We wanted this album to be one that felt good to play live, almost a release after this period of stasis, but then also not dwelling on the whole situation - we’re moving forward, and we wanted that energy to be there,” adds bassist Michael McKeegan.

The serrated, chugging riffage, churning low-end and propulsive rhythms that are hallmarks of the band’s sound are all present and correct, but met with a new-found sense of resolution and release, as most readily displayed on the one-two punch of their first single, ‘Joy’.

“Well, 'Joy' started with a term from 'Waiting for Godot', by Samuel Beckett,” confesses Cairns “this wonderful line: 'habit is a great deadener'. I just love that word, 'dead-en-er'. It's an amazing word. People get themselves into these habits, and the next thing you know, their life is over and they've only lived in a very small circle of experience, often through choice, which is scary.”



Working once more with renowned producer Chris Sheldon (Feeder, Biffy Clyro, Foo Fighters), a consistent good-luck charm for Therapy? dating back to 1994’s breakout album Troublegum, the band decamped to the newly opened Marshall Studios in Milton Keynes toward the end of 2021, working furiously to put the album down in its final form.

“We know Chris. We've got a similar mindset, a similar outlook in life, a similar sense of humour,” McKeegan says. “It works well, and it's a very easy, collaborative environment. There's no agenda to making the album, apart from 'let's make this absolutely brilliant".

“He's excellent at getting the performance out of you, knowing when to push a bit harder, knowing when something doesn't need to be over-complicated. There's an enthusiasm and a connection with him that really does bring something to the band, and to the vibe we have together.”

While Hard Cold Fire represents the next milestone in the band’s ongoing journey, it sits at the front of a long body of work, veering between noise-rock, discord and sparse, groovy experimentation, and million-selling, mainstream-friendly pop and noirish, cinematic vistas.

For long-time fans, this new offering will reward an attentive ear in terms of musical flourishes and Cairns’ trademark lyrical substance, but as a finished product, the band has set out to create something that stands alone, and Hard Cold Fire achieves just that.

“There's a reinvigorated feel to the band, as though things are moving forward,” adds drummer Neil Cooper. “I'm very excited about people hearing this. It's not just about turning up and performing. Everyone's so invested... we're unbelievably lucky, some bands don't get that privilege, and I appreciate that. We're in a fantastic place.”

Hard Cold Fire will be released May 5th 2023 via Marshall Records.


Tracklisting
1. They Shoot the Terrible Master
2. Woe
3. Joy
4. Bewildered Herd
5. Two Wounded Animals
6. To Disappear
7. Mongrel
8. Poundland of Hope and Glory
9. Ugly
10. Days Kollaps

fakeboy

Postings: 4978

Registriert seit 21.08.2019

10.03.2023 - 19:19 Uhr
Hmmm... Leider ein ziemlich schwacher Track. Musikalisch wie textlich. Therapy? hauen alle paar Jahre eine grandiose Platte raus (allen voran Troublegum und Suicide Pact) aber dazwischen auch sehr viel Durchschnittsware. Komische Band, aber wegen Troublegum werd ich sie immer mögen.

Zeke

Postings: 233

Registriert seit 15.06.2013

10.03.2023 - 19:27 Uhr
Die Band ist schon voll ok.
Mag vor allem die ersten beiden EPs und die Nurse.
Von den späteren Alben gefällt mir das recht eingängige Disquiet.

fuzzmyass

Postings: 15655

Registriert seit 21.08.2019

10.03.2023 - 20:06 Uhr
Ja, hatten immer wieder gute Alben, probieren auch mal gerne was neues... Neuer Song ist okay, ich freu mich mal aufs Album....

fakeboy

Postings: 4978

Registriert seit 21.08.2019

10.03.2023 - 20:26 Uhr
@zeke: Disquiet mag ich auch - ist auch das Album, das am nächsten an der Troublegum ist. Und Nurse mag ich ebenfalls sehr. Frühe MTV-Erinnerungen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26829

Registriert seit 08.01.2012

26.04.2023 - 21:06 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

fuzzmyass

Postings: 15655

Registriert seit 21.08.2019

26.04.2023 - 21:13 Uhr
Album ist vorbestellt

Schwarznick

Postings: 1293

Registriert seit 08.07.2016

06.05.2023 - 09:35 Uhr
cooles album mit paar hits (to disappear), macht laune.

Schwarznick

Postings: 1293

Registriert seit 08.07.2016

08.05.2023 - 16:59 Uhr
sind eigentlich nur hits drauf :D

fuzzmyass

Postings: 15655

Registriert seit 21.08.2019

08.05.2023 - 17:13 Uhr
Bin gespannt, mein Vinyl kommt die Tage hoffentlich mal an... ich mag ja eig. fast jedes Therapy? Album gerne bis sehr gerne, auch die etwas experimentelleren/vertrackteren, die bei Presse und Kritik nicht so gut ankamen - z.B. Crooked Timber, A Brief Crack of Light oder auch das hier verrissene Never Apologise Never Explain...
Die beiden Vorgänger habe ich erst letztens wieder aufgelegt und die gefallen mit sehr gut...

Schwarznick

Postings: 1293

Registriert seit 08.07.2016

09.05.2023 - 09:07 Uhr
nach infernal love, die ich tatsächlich noch vor der troublegum als ihr bestes betrachte, habe ich sie zwar nicht komplett aus den augen verloren, aber konnte teilweise nicht mehr wirklich viel mit ihnen anfangen. werde mir das aber nach und nach nochmal geben und nachholen, weil ich das neue jetzt schon echt nicht schlecht finde. kurz, melodisch, rockig, knackig.

Obrac

Postings: 2287

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2023 - 09:19 Uhr
@Schwarznick: Danach kam noch die sehr gute "Suicide Pact". "Semi-detached" mochte ich auch ganz gerne. Dann kam aber kein Album mehr, das mich nachhaltig überzeugt hätte. Die neue habe ich auch noch nicht gehört.

fuzzmyass

Postings: 15655

Registriert seit 21.08.2019

09.05.2023 - 09:25 Uhr
Shameless und High Anxiety kann ich ebenfalls empfehlen - saumäßig unterbewertet, für mich fantastische Alben

Schwarznick

Postings: 1293

Registriert seit 08.07.2016

09.05.2023 - 10:47 Uhr
besten dank euch beiden, werde mich durchhören. dann bin ich mal gespannt, was ihr zur hard cold fire meint ;)

Hogi

Postings: 529

Registriert seit 17.06.2013

09.05.2023 - 12:00 Uhr
grundsätzlich würde ich sagen, dass bei denen alle von Chris Sheldon produzierten Alben etwas hymnischer und eingängiger sind:
Also
-Troublegum
-Semi-Detached
-High Anxiety
-Cleave
-Hard cold fire

Außerdem in diesem Sinne gut hörbar sind ebenfalls
-Infernal love
-One cure fits all

recht sperrig sind in großen Teilen
-Sucide pact
-Never apologise
-Brief crack of light
-Crooked timber

Die Shameless und die Nurse liegen für mich irgendwie dazwischen. Hoffe, ich hab keine vergessen:-)

Zeke

Postings: 233

Registriert seit 15.06.2013

09.05.2023 - 12:20 Uhr
Die tolle "Disquiet " nicht zu vergessen.

Hogi

Postings: 529

Registriert seit 17.06.2013

09.05.2023 - 12:40 Uhr
Ach stimmt, die gesellt sich auf jeden Fall zu Infernal love und OCFA...
Gilt die Pleasure death eigentlich als vollwertiges Album oder EP?

fuzzmyass

Postings: 15655

Registriert seit 21.08.2019

09.05.2023 - 13:42 Uhr
ich finde es lohnt sich in alle Alben reinzuhören, wenn man die Band ein wenig mag - es gibt super viel zu entdecken, einiges an Abwechslung und Experimenten wird geboten und jeder kann sich nach seinem Geschmack das beste rausfiltern... Tips von dritten sind zwar gut als Orientierung, aber ich denke der subjektive Geschmack kann da zu ganz anderen Urteilen führen...

Meine signierte Hard cold fire Vinyl ist jedenfalls soeben eingetroffen, heute Abend wird gehört :)

fuzzmyass

Postings: 15655

Registriert seit 21.08.2019

12.11.2023 - 17:04 Uhr
Tolles Album, gleich geht es aufs Konzert - freu mich!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim