Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Gwen Stefani - Love. Angel. Music. Baby

User Beitrag
Armin
19.11.2004 - 20:04 Uhr
Gwen Stefani
Aktuelles Album: "Love.Music. Angel.Baby" - VÖ: 22.11.04/ Aktuelle Single: "What You Waiting For?" - VÖ: 08.11.04


Gwen Stefani - Soloalbum endlich released

Die schöne Frontfrau von No Doubt („Don’t Speak“, „It’s My Life“) legt mit „Love. Angel. Music. Baby.“ ihr Solo-Debüt vor. Sie sagt selbst: „Ich wollte eine Platte machen, die unter die Haut geht. Sie sollte sich toll anfühlen, eine klassische Tanz-Platte, die gute Laune verbreitet, eine Platte, die so super ist, dass man sich fast schämen muss, sie zu mögen.“

„Love. Angel. Music. Baby.“ wurde ein musikalisch hochinteressantes Album, nicht zuletzt aufgrund der großartigen Gästeliste: Dr. Dre (Eminem), The Neptunes, Andre 3000 (OutKast), Linda Perry (Pink), New Order, Nellee Hooper, Wendy & Lisa, Jimmy Jam, Terry Lewis. Gwen gibt zu: „No Doubt sind eine richtige Band, wir entscheiden alles gemeinsam. Jetzt einfach auf andere Musiker zuzugehen, mit ihnen zu arbeiten, auf ihre Anregungen zu hören – das ist mir sehr schwer gefallen. Aber das war der Sinn der ganzen Sache: Ich wollte mich zurückhalten, mein Ego hatte nichts zu sagen, ich wollte einfach nur eine tolle Platte machen!“

Linda Perry, ehemals Frontfrau von 4 Non Blondes („What’s Up?“), schrieb etliche Songs des Albums mit Gwen Stefani zusammen, darunter auch die erste Single „What You Waiting For?“ Sie ist genauso ein tanzbarer Knaller wie das ganze Album – „Love. Angel. Music. Baby.“ ist schon jetzt ein moderner Klassiker.
Piepi
19.11.2004 - 20:19 Uhr
Ich weiß eigentlich gar nicht, was ihr habt...Ich mag die Single ziemlich und die Frau mittlerweile auch, obwohl mir No Doubt um ehrlich zu sein immer eher auf die Nüsse ging....
Jim
22.11.2004 - 17:07 Uhr
Hab mir gerade die neue Scheibe angehört - wirklich sehr, sehr überzeugend !!!

Für mich eine 9/10 - bin mal gespannt wie mutig Oliver und Armin bei der Bewertung sind...
Rummelplatz
22.11.2004 - 17:27 Uhr
Die Frau ist ein personifiziertes Brechmittel.
Rummelplatz
22.11.2004 - 17:28 Uhr
Vögeln würd ich sie trotzdem.
Jim
22.11.2004 - 19:19 Uhr
...aber sie Dich nicht !
bodylotion67
22.11.2004 - 21:53 Uhr
tic toc tic toc.....suuuperbbb!!!!
hugo2k
22.11.2004 - 22:03 Uhr
bei Laut gabs 3 von 5

also kann man sagen 6/10 hier.

das muss doch dann gar net so schlecht sein.
bobame
22.11.2004 - 22:56 Uhr
"Die Frau ist ein personifiziertes Brechmittel."

kopfnick
wfc
23.11.2004 - 04:45 Uhr
Hey..immer schön cool bleiben.
Teatime
23.11.2004 - 08:20 Uhr
Also ihr Auftritt bei den MTV Awards war erste Sahne, nicht so schnarchig und einfallslos, und funktionierte doch tatsächlich auch ohne MTV- Breitband- Hintergrund- Schlagmichtot. Über sowas ist man ja heutzutage schon froh.
Komisch auch, dass das was bei Outkast innovativ genannt wird, bei Frau Stefani Müll sein soll.
In jedem Fall wird sich hier ein Kopf gemacht, wie man eben nicht nur graustes Mitläufertum im (wenn schon)-Mainstream kultiviert.
Hollaback Boy
23.11.2004 - 11:10 Uhr
Hier steht ja echt ne Menge Mist. Auf den Barbie-Vergleich wär ich nie gekommen. Naja, muss sagen das ihr neues Album, der HAMMER ist, obwohl ich nie ein No Doubt Fan war. Ich finde es erfrischend, retrostylisch und doch sehr modern. Ist ja auch kein Wunder bei den Top-Produzenten. Es ist einfach gute Musik, auch wenn man erst beim zweiten Hinhören erst auf den Geschmack kommt, aber dann geht es einem nicht mehr aus dem Kopf. Meisterwerke brauchen Zeit und Mrs. Stefani hat lang genug auf ihr Soloprojekt warten lassen. Auf jeden Fall werd ich mir das Album heute kaufen :-) und ich glaube ihr versteht mich.
stativision
23.11.2004 - 12:43 Uhr
oh gott, retrostylisch.
Hollaback Boy
24.11.2004 - 07:54 Uhr
retrostylisch, yeah :-) :-) :-) ;-)
Piepi
24.11.2004 - 10:37 Uhr
Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass das Album so schlecht sein soll, wie es hier dargestellt wird... :-/
Raventhird
24.11.2004 - 11:11 Uhr
Ich finde es erfrischend, retrostylisch und doch sehr modern. Ist ja auch kein Wunder bei den Top-Produzenten.

Ach so... stimmt ja. Mit nem guten und vor allem coolen Top-Produzenten kanns keine schlechte Musik sein. Hätt ich kurzzeitig fast vergessen.
Rummelplatz
24.11.2004 - 11:24 Uhr
Ich hasse mittlerweile das Wort Retro!

@Jim ...aber sie Dich nicht!
Woher willst du wissen das ich NICHT der größte Stecher auf diesem schönen Planeten bin?
Piepi
24.11.2004 - 11:28 Uhr
Ach so... stimmt ja. Mit nem guten und vor allem coolen Top-Produzenten kanns keine schlechte Musik sein. Hätt ich kurzzeitig fast vergessen.

Aber immerhin kann ein guter Produzent aus Scheißmusik annembare Musik machen (siehe Rick Rubin & Slipknot)
stativision
24.11.2004 - 13:07 Uhr
woher weiß man, ob musik mit nem anderen produzenten schlechter klingt?
immerhin haben slipknot vor rubin nette musik gemacht.
eric
25.11.2004 - 00:54 Uhr
Mir muss jetzt nur mal jemand erklären, warum Natasha Bedingfields 'These Words' auf diesen seiten zum popsong des jahres gekürt wird (laut rezi), und auf der ollen Gwen Stefani dann so rumgehackt wird. beileibe find ich das album nicht wirklich gut (am stück serviert), aber die erste single ist doch nicht so schlimm, wie das album hier gemacht wird. popmusik eben. aber teilweise durchaus gefällig...
xaxa
25.11.2004 - 10:38 Uhr
welche songs sind denn noch gut von ihrem album?
Hollaback Boy
30.11.2004 - 09:42 Uhr
Naja, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und Musik ist ein sehr gutes Beispiel dafür.
"RICH GIRL" feat. Eve und von Dr.Dre produziert ist richtig Hammer, man muss einfach dazu tanzen. Dasselbe gilt für "HOLLABACK GIRL", stammt von den Neptunes. Ein simpler gängiger Beat und sehr guten Stimmvariationen von Gwen, machen das Lied clubtauglich. Das von Andre 3000 produzierte "BUBBLE POP ELECTRIC" ist ein echtes Highlight auf dem Album. Unkontrollierte Beats und ein frecher Text sind Bestandteil dieses tanzbaren uptempo Tracks. Politische Botschaften enthält das Lied "LONG WAY TO GO" das ebenfalls sehr verwirrend aber auch total genial klingt. Andre 3000 unterstützt Ms. Stefani bei diesem Song und hat ihn natürlich auch produziert. Einen touch R&B enthält Nr.6 "Luxurious" ein Lied das vor allem textlich glänzt :-)
Die besten 80iger-Einflüsse und zwanghaften Bewegungsdrang, haben "SERIOUS" und "DANGER ZONE".
Die restlichen Songs auf L.A.M.B. sind auch ziemlich gut, aber wie gesagt. "Alles Geschmackssache" Was meint ihr?
noodles
30.11.2004 - 10:20 Uhr
Ich verrate hier sicher kein großes Geheimnis: Es gibt wesentlich schlimmere Sachen als Gwen Stefanis Solo-Werk.
Leude, für heutige Verhältnisse ist DAS doch schon fast Innovation.
Guckt Euch doch den Gigaschrott an, der grade aus den Staaten sonst noch so rüberschwappt.

Da ist Frau Stefani aber allemal im Plus.
robet
30.11.2004 - 11:13 Uhr
Nur weil andere Sachen aus den Staaten noch beschissener sind sollen wir diesen Dreck nun akzeptieren?
noodles
30.11.2004 - 11:21 Uhr
Ich definiere 'Dreck' weißgott anders.
ventolin
30.11.2004 - 11:27 Uhr
Dreck ist Dreck.
noodles
30.11.2004 - 11:41 Uhr
Willkommen im Forum der Toleranz und der Erkenntnis, daß Geschmäcker nunmal verschieden sind.
Dein Dreck ist ganz sicher nicht der meine.
Gott sei Dank.
robet
30.11.2004 - 11:43 Uhr
Die Erkentniss des Tages:
Geschmäcker sind verschieden!! Trotzdem gibt es guten und schlechten Geschmack und der gute ist eindeutig der meine!
ventolin
30.11.2004 - 11:50 Uhr
Ich liebe Musikfaschisten. :-)
ventolin
30.11.2004 - 11:54 Uhr
@noodles
Ich bin nicht tolerant. Ich halte diese Musik für schlecht, wie Du vielleicht so von Sachen denkst, die ich höre. Und da gibt's nichts schönzureden von wegen Toleranz und so. Mir gefällt es nicht. Das ist der Punkt.
noodles
30.11.2004 - 12:17 Uhr
@ventolin
Mensch, ich hab gar keine Ahnung was Du hörst. Und ich höre mir auch nicht verschärft Frau Rossdale an.
Ich schrieb lediglich, daß es Schlimmeres gibt (LESEN!!) und meinte damit hauptsächlich, das es die Aufregung nicht wert ist.

Mich für meinen Teil nervt die Herangehensweise.
Hollaback Boy
01.12.2004 - 09:18 Uhr
Kurze Frage: Wer oder was definiert "gut" oder "schlecht"?
Die Tatsache das Gwen so erfolgreich ist, kann ja nicht an einem "schlechtem" Longplayer liegen, denn irgendwer kauft ja diese Musik.

Naja auf jeden Fall krieg ich bei dieser Cd "gute" Laune und das ist ja wohl nicht "schlecht", oder....:-)
cola
01.12.2004 - 15:23 Uhr
gut oder schlecht wird über deinen subjektiven eindruck entschieden :). ich denk mal, grade im bereich musik isses nicht möglich, ne allgemeingültige definition für gute und schlechte musik zu finden, siehste auch an den kritiken hier. allerdings gibts wohl sowas wie ne gruppendynamik, wenn irgendein kritiker mit nem bekannten namen sagt, die scheibe ist gut, dann schliessen sich ne menge anderer an, hehehe. man will ja schliesslich nicht als keine ahnung von musik habend dastehen. nuja zu gwen stefani und no doubt, mir war das ganze immer zu seicht, zu nett, die soloscheibe ist mir zu dancelastig, aber mal reinhören tut mir auch nicht weh. es gibt schlimmeres, allerdings auch so einiges, was wesentlich besser ist.
she
04.12.2004 - 17:00 Uhr
ich finds geil *g* cooles lied.mal was anderes.geiles video.weiter so *g*
Cana
04.12.2004 - 17:01 Uhr
Ähm .. ja .. ...
she
04.12.2004 - 17:01 Uhr
meinte "what you waiting for?" *g*
...
04.12.2004 - 17:01 Uhr
wenn man jetzt noch wüßte von welcher band, könnte man mitreden...
zany
04.12.2004 - 17:01 Uhr
von wem?
she
04.12.2004 - 17:02 Uhr
no duobt bzw. gwen stefani
Cana
04.12.2004 - 17:07 Uhr
Ich mochte von denen nur "Don't speak" .. danach hätten sie sich getrost auflösen können. =)
she
04.12.2004 - 17:19 Uhr
also "don't speak..." war auch geil.

wie findet ihr dnen das neue von brain mc fadden? das ist doch der von westlife oder?
evilkneevilchen
04.12.2004 - 17:20 Uhr
she. es gibt da so foren,da wärst du eventuell besser aufgehoben.nimm das nich persönlich,aber das brian mcfadden album wird hier wohl keine rezension bekommen ;)
Tim²
04.12.2004 - 17:22 Uhr
@she:
1. warum hast du deine frage nicht im gwen stefani - thread untergebracht?

2. zurück ins bravo forum
und
3. kannst du eigentlich nur ein fake sein
she
04.12.2004 - 17:23 Uhr
why?denke doch das man sich hbier über sänger und songs austauschen kann oder?also.
evilkneevilchen
04.12.2004 - 17:24 Uhr
aber das publikum,was mit deinen thread angesprochen werden soll,gibt es hier nich.
zany
04.12.2004 - 17:29 Uhr
sagen wir mal so:
wir sind nicht unedingt die zielgruppe solcher musik, aber ein thread schadetet ja nichts. EIN thread, wohlgemerkt ;)
zany
04.12.2004 - 17:32 Uhr
"schadet" soll das heißen ;)
Uh huh him
04.12.2004 - 18:13 Uhr
das kann man sich denken...
Patte
04.12.2004 - 18:46 Uhr
@she:

Nicht alles, was irisch ist und zwei Beine hat, ist auch gleich lecker...sorry.
asdf
04.12.2004 - 19:28 Uhr
Das hier ist die einzige Seite, die das Album niedermacht.

DA kan doch was nicht stimmen!

Seite: « 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: