Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Belle & Sebastian - Late developers

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26438

Registriert seit 08.01.2012

09.01.2023 - 19:22 Uhr - Newsbeitrag
Belle and Sebastian veröffentlichen neues Album "Late Developers" diesen Freitag!

Die schottische Band veröffentlicht überraschend ihr neues Album "Late Developer" am 13.01.23 auf Matador.

Wer liebt Belle and Sebastian nicht?

Springt dein Herz auch jedes Mal, wenn du ihre Musik hörst?

Hast du dich auch zum ersten Mal in Belle and Sebastian verliebt, als du „If You're Feeling Sinister“ auf Repeat gehört hast und hat dieser Song danach auch dein Leben verändert?

Wenn du Belle and Sebastian liebst, war "A Bit of Previous" von 2022 ein kleines Geschenk für dich. Belle and Sebastian haben uns bereits eine Fülle von Klassikern geschenkt, so dass man angesichts des Outputs des letzten halben Jahrzehnts, verstreut über EPs, Soundtracks und ein Live-Album (das gleichzeitig eine Greatest Hits-Sammlung war), annehmen könnte, es sei nichts mehr im Tank und es sei an der Zeit, den Tourbus für ein paar Album-Jubiläumsshows anzuwerfen. Aber das wäre ein Irrtum. Wie sich herausstellte, verbrachte die Band die trostlosesten Zeiten der Pandemie miteinander, nutzte die Situation und die Einsamkeit für neue Musik. Sie verwandelten diese Energie in Freude und in einen Herzschmerz, der jeden Moment durchschimmert. Als Zentrum diente ein Raum, der früher eigentlich für den Versandhandel bestimmt war und nun die neue Kreativzelle der Band ist.

Aufgenommen in denselben Sessions wie der Vorgänger „A Bit of Previous“, fühlt sich das neue Album „Late Developers“ nicht wie eine Sammlung von weniger guten Songs an, die nicht gut genug waren, um auf das auf das erste Album zu kommen. Vielmehr ist es ein Beweis für die ungezügelte Kreativität, die die Band während der Aufnahmen entfachte und die das letzte Album nun ergänzt.

Während man in einer Album-Info gerne versucht Musik mit markigen Worten zu beschreiben, entzieht sich „Late Developers“ den Genres und schwebt zwischen den Welten.
Belle and Sebastian hatten schon immer ein Händchen dafür, Musik und Texte so zu kombinieren, dass sie die chaotische Welt der menschlichen Empfindungen perfekt einfangen – ein Soundtrack des Lebens. Und es gibt eine gewisse Leichtigkeit auf „Late Developers“, die einen daran erinnert, dass man hier den Experten in Sachen Gefühlswelten zuhört. Stuart Murdoch ist einfach ein meisterhafter Beobachter und Geschichtenerzähler.

Es ist bemerkenswert, dass eine Band mit einer derart langen Karriere Musik machen kann, die sich nicht nur unmittelbar anfühlt, sondern auch zwei aufeinanderfolgende Alben, die klingen, als wären Belle and Sebastian auf dem Höhepunkt ihres Schaffens. „Late Developers“ ist ein überzeugendes Beispiel dafür, dass Belle and Sebastian stets auf der Suche nach der perfekten Melodie sind, um uns immer wieder aufs Neue zu verzaubern und um klarzumachen, warum wir uns damals auf den ersten Blick in diese Band verliebt haben.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26438

Registriert seit 08.01.2012

09.01.2023 - 19:24 Uhr - Newsbeitrag

Gordon Fraser

Postings: 2553

Registriert seit 14.06.2013

09.01.2023 - 19:26 Uhr
Ui, das kommt überraschend, ist mir aber sehr willkommen. Schöne 80er-Synths in der neuen Single.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 4355

Registriert seit 15.06.2013

09.01.2023 - 19:34 Uhr
Was 'ne schöne Überraschung!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26438

Registriert seit 08.01.2012

09.01.2023 - 19:44 Uhr


Facebook mag die Einbindung nicht ...

soniclife

Postings: 35

Registriert seit 23.08.2017

09.01.2023 - 20:08 Uhr
Nach dem bereits arg enttäuschenden letzten Album finde ich den neuen Song sogar noch gruseliger. Klingt nach einem Eurovisions-Stampfer. Erstaunlicherweise mochte ich allerdings ihre eigentliche Eurovisions-LP “Girls in Peacetime”. Aber danach ging es stetig bergab. Insofern schmerzt die erneute Tourabsage auch nicht mehr so (bis auf den Eventim~Ärger mit Rückerstattungen). Trotzdem hoffe ich natürlich, dass es Stuart schnell wieder besser geht.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26438

Registriert seit 08.01.2012

09.01.2023 - 20:15 Uhr
Als ich gerade versucht habe, "Atemlos durch die Nacht" drüber zu singen, kam die Ladadi-Passage. ESC kommt auch hin. Oder Mika. Aber ich steh ja auf so was und hab's in meine Playlist zum Weiterhören geschubst.

Perfect Day

Postings: 653

Registriert seit 18.01.2014

09.01.2023 - 20:28 Uhr
Unabhängig von der Qualität, die ich noch nicht beurteilen kann, weil ich den neuen Song noch nicht gehört habe: es ist doch sehr schön gerade in der veröffentlichungsarmen Zeit Anfang Januar ein neues B&S-Album zu bekommen… ich freu mich sehr!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31839

Registriert seit 07.06.2013

09.01.2023 - 20:56 Uhr
Nach dem bereits arg enttäuschenden letzten Album finde ich den neuen Song sogar noch gruseliger. Klingt nach einem Eurovisions-Stampfer. Erstaunlicherweise mochte ich allerdings ihre eigentliche Eurovisions-LP “Girls in Peacetime”.

Genau. Komischerweise waren da die zwei besten Song in einem Soundgewand, welches mir sonst die Fußnägel hochrollt.

octoberswimmer

Postings: 52

Registriert seit 20.01.2022

09.01.2023 - 21:31 Uhr
Puh. Ich glaub ich muss mir auf den Schock hin erstmal die Ohren mit mindestens einer Plattenseite "If you're feeling sinister" gesund hören.

Beim ESC würde man spätestens beim Ladadadida-Teil juchzend aufmachen und am Ende drei wohlwollende Punkte an diese verschmitzte Boyband aus Lettland vergeben. Von Belle and Sebastian erhofft man sich aber irgendwie (immer noch) etwas mehr Substanz.

Z4

Postings: 8364

Registriert seit 28.10.2021

10.01.2023 - 11:17 Uhr
Klingt doch einfach nur nach A-Ha, Mika, The Killers und den Scissor Sisters. Nichts ungewöhnliches.

Gerade bei solchen Stilwechseln kommt immer besonders viel Gegenwind, wenn sie ins Verkopfte abgeglitten wären, was noch schlimmer wäre, würde niemand was sagen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31839

Registriert seit 07.06.2013

10.01.2023 - 11:19 Uhr
lol

VelvetCell

Postings: 6616

Registriert seit 14.06.2013

10.01.2023 - 12:07 Uhr
Puh – der Song ist wirklich schlimm. Kaum zu ertragen. Dieser Wolle-Petry-Beat ...

Gordon Fraser

Postings: 2553

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2023 - 13:22 Uhr
Hat noch niemand reingehört? Bei mir läuft gerade der zweite Durchgang. Was jetzt schon klar ist: die Vorabsingle ist musikalisch ein Ausreißer, das meiste ist klassischer B&S-Edelpop. Heraus ragt für mich bislang Stevies "So In The Moment".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31839

Registriert seit 07.06.2013

13.01.2023 - 17:09 Uhr
Ah schon da. Wird die Tage gehört. Die Vorab-Single wiederholt leider nicht das Kunststück von "Play for today" und "Enter Sylvia Plath", die trotz Kirmes-Sounds dank Songwriting für mich Band-Highlights sind.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26438

Registriert seit 08.01.2012

13.01.2023 - 21:09 Uhr
Hat noch niemand reingehört? Bei mir läuft gerade der zweite Durchgang. Was jetzt schon klar ist: die Vorabsingle ist musikalisch ein Ausreißer, das meiste ist klassischer B&S-Edelpop.

Ich schon. Für mich klingt das Album insgesamt schon sehr poppig, wobei ich nicht so viel Erfahrung mit der Band habe. Als Ausreißer höre ich die Single aber nicht unbedingt.

Z4

Postings: 8364

Registriert seit 28.10.2021

16.01.2023 - 16:41 Uhr
7,6 bei Pitchfork.

Mr Oh so

Postings: 2991

Registriert seit 13.06.2013

16.01.2023 - 18:08 Uhr
Also, das ist ja schon ziemlich, ... äh, fürchterlich

Perfect Day

Postings: 653

Registriert seit 18.01.2014

16.01.2023 - 19:45 Uhr
Gefällt mir besser, als der letztjährige Vorgänger. Eigentlich wieder eine ganz sympathische Angelegenheit. Die Single ist witzig. In dem plumpen Eurodance-Gewand versteckt sich ein quirliger Dreiminüter. Sorgt für Abwechslung in einem sonst recht überraschungsarmen Album, das aber wieder ein paar schöne Momente hat… 7/10

Telecaster

Postings: 1271

Registriert seit 14.06.2013

16.01.2023 - 22:54 Uhr
Wann kommt die Rezension?

Ich mag das Album, in vielerlei Hinsicht ansprechender als A Bit Of Previous, obwohl ich das auch ganz gut fand.

Die Vorabsingle ist natürlich ne Katastrophe, da sind wir uns wohl einig.

Z4

Postings: 8364

Registriert seit 28.10.2021

16.01.2023 - 23:11 Uhr
"da sind wir uns wohl einig."

*räusper*

Telecaster

Postings: 1271

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2023 - 00:18 Uhr
Oder auch nicht.

Z4

Postings: 8364

Registriert seit 28.10.2021

17.01.2023 - 11:34 Uhr
Für mich sind die beiden Alben das beste seit The Life Pursuit, ich finde sie poppig am besten, abgesehen von ihren ersten drei Platten. Hoffe, die Ticketpreise sind inzwischen nicht zu hoch.

Telecaster

Postings: 1271

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2023 - 18:12 Uhr
Die Tour, die jetzt gerade laufen würde, wurde abgesagt.
Ärgerlicherweise hat Eventim wie immer die VVK-Gebühr einbehalten. Ansonsten wären mir die Ticketpreise egal, aber ein Minus machen, wenn das Konzert abgesagt wird, seh ich echt überhaupt nicht ein.

Z4

Postings: 8364

Registriert seit 28.10.2021

17.01.2023 - 18:41 Uhr
Und dann beschwert sich die Branche, dass der Vorverkauf schlecht läuft.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31839

Registriert seit 07.06.2013

17.01.2023 - 20:20 Uhr
Vor allem, wenn aller Rückstand nur bei den Wichsern von Ticketmastern oder Eventim blleibt und nicht etwas bei der Band.

Telecaster

Postings: 1271

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2023 - 23:03 Uhr
Nicht mal bei den örtlichen Veranstaltern, respektive den Locations, bleibt was davon hängen. Nur, wirklich nur bei Eventim.
Eventim empfiehlt außerdem, die Karten per Einschreiben zurückzuschicken - dass man sie überhaupt zurückschicken muss, nachdem man schon die Zahlen auf den Strichcodes in das Online-Formular eingetippt hat, ist ein absoluter Witz. Das Geld sieht man ja dann auch nicht wieder, ebensowenig wie das Porto, mit dem die Karten gekommen sind.
Das hat man davon, wenn man so ein hoffnungslos vertrottelter Nostalgiker ist, dass man Hard Tickets bestellt.

Telecaster

Postings: 1271

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2023 - 23:06 Uhr
Im Falle der Zombies-Tour, die letztes Jahr abgesagt wurde, habe ich bei der Location angerufen, und die meinten dann, sie würden genau wegen solcher Dinge nur ungern mit Eventim zusammenarbeiten, aber es sei leider unvermeidbar. Da ich ja selbst - wenn auch nur als Techniker, nicht im Booking - in der Veranstaltungsbranche arbeite, kann ich nur sagen:
Gerade bei kleineren Sachen ist es öfters möglich als man denkt, die Tickets direkt bei den Venues zu kaufen.
Das Blöde ist halt, man kriegt sie, wenn man nach einer Show googlet, immer als erstes Eventim oder Ticketmaster angeboten. Und bei manchen Touren haben die ja sogar ein Monopol im Ticketverkauf.

Crossfield

Postings: 28

Registriert seit 29.11.2017

18.01.2023 - 21:43 Uhr
Bin jetzt auch durch mit dem neuen Album. Die erste Hälfte (bis Track 7) hört sich überaus angenehm, auch wenn das sicher nicht heranreicht an die Großtaten der 90er Jahre - aber dann, dann kommt sie, die Vorabsingle, und etwas, was ich eigentlich NIE NIE tue, wird dann wohl zur Anwendung kommen, sollte ich das Album irgendwann erneut hören: ich skippe einen Song. Aber der geht wirklich nicht, mit viel Wohlwollen gibt's für den eine 5/10. Für das ganze Album immerhin noch eine 6.6 - ganz so schlimm wie der ME sehe ich das Album nicht, aber die Pitchfork-Wertung ist mir doch etwas zu hoch gegriffen. Mal gespannt, wie die Platte hier rezensiert wird!

Telecaster

Postings: 1271

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2023 - 10:32 Uhr
Bei mir wird es wohl eine stabile 8/10. Hab das Album gestern erst wieder gehört und finde es sehr schön.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 4355

Registriert seit 15.06.2013

19.01.2023 - 20:38 Uhr
Mir gefällt's mal wieder. Der etwas eigenartige Opener sowie DO YOU FOLLOW ragen für mich heraus. Den Beitrag für den nächsten Grand Prix finde ich ebenfalls gar nicht tragisch, aber ich bin auch kitscherprobt.

Gordon Fraser

Postings: 2553

Registriert seit 14.06.2013

22.01.2023 - 23:44 Uhr
"Do You Follow" neben dem erwähnten Stevie-Song auch mein Highlight bislang. Den Unmut über die Single kann ich nicht nachvollziehen, das hört sich doch gut weg. Nun wirklich nix zum skippen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26438

Registriert seit 08.01.2012

23.01.2023 - 21:01 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?


octoberswimmer

Postings: 52

Registriert seit 20.01.2022

23.01.2023 - 21:16 Uhr
Tatsächlich wohl das beste seit The Life Pursuit. Nach der Vorabsingle eine wunderbare Überraschung.

Samstag Nacht

Postings: 14

Registriert seit 14.10.2018

23.01.2023 - 23:30 Uhr
Tracyanne! Und das Vermissen von Camera Obscura ist ja auch bald vorbei.

Immermusik

Postings: 598

Registriert seit 04.11.2021

25.01.2023 - 09:12 Uhr
Gibt’s zu Camera Obscura mittlerweile was konkretes? Irgendwann hieß es mal sie arbeiten an einem neuen Album, welches aber wegen Covid verschoben wurde…

Immermusik

Postings: 598

Registriert seit 04.11.2021

25.01.2023 - 09:13 Uhr
I‘m ready to be heartbroken ;-)

Rote Arme Fraktion

Postings: 4132

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2023 - 09:57 Uhr
"When we were very young" ist ein unglaublicher Ohrwurm. Wow!

Hogi

Postings: 526

Registriert seit 17.06.2013

09.02.2023 - 10:41 Uhr
@immermusik: Zumindest ein neues Lloyd Cole-Album kommt bald...:-)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim