Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Disillusion - Ayam

User Beitrag

Autotomate

Postings: 6174

Registriert seit 25.10.2014

09.08.2022 - 12:23 Uhr
Das neue Album "Ayam" erscheint am 4. November 2022, den Opener gibt es bereits zu hören.

1. Am Abgrund (YouTube)
2. Tormento
3. Driftwood
4. Abide the Storm
5. Longhope
6. Nine Days
7. From the Embers
8. The Brook

https://disillusion-official.bandcamp.com/album/ayam

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 4415

Registriert seit 15.06.2013

09.08.2022 - 12:54 Uhr
:-)

ToRNOuTLaW

Postings: 632

Registriert seit 19.06.2013

14.08.2022 - 21:30 Uhr
Bin gespannt. Die Vorab-Single klingt solide. War dieses Jahr auf dem Dong sehr glücklich, Disillusion endlich mal live sehen zu können.

ToRNOuTLaW

Postings: 632

Registriert seit 19.06.2013

06.10.2022 - 14:52 Uhr
Zweite Vorabsingle 'Tormento'

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26830

Registriert seit 08.01.2012

26.10.2022 - 20:59 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Autotomate

Postings: 6174

Registriert seit 25.10.2014

26.10.2022 - 21:26 Uhr
Thread gibt's schon.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26830

Registriert seit 08.01.2012

26.10.2022 - 21:28 Uhr
Danke, zusammengelegt.

ToRNOuTLaW

Postings: 632

Registriert seit 19.06.2013

27.10.2022 - 13:06 Uhr
<q>Frisch rezensiert.

Meinungen?</q>

Noch nicht, habe erst 3/8 der Tracks gehört.

Dritter Track: Driftwood

Max Power

Postings: 78

Registriert seit 14.06.2013

12.11.2022 - 11:56 Uhr
Die Platte macht richtig spaß. Es braucht bei mir zwar noch ein paar Durchläufe, aber das Album könnte besser als The Liberation werden.

Interessantes aus dem Booklet: The Brook basiert auf Brooks Was Here" aus dem Soundtrack zu The Shawshank Redemption.
Es gibt einen Gastmusiker auf Tormento, der nur die Triangel spielt.

Crappo

Postings: 12

Registriert seit 29.05.2014

28.11.2022 - 16:28 Uhr
Ich fand das erste Album schon toll, hatte bei Release in "The Liberation" kurz reingehört, war auch interessiert, habe es dann aber nicht weiter verfolgt. "Ayam" hat mich jetzt aber ziemlich abgeholt und bei der Gelegenheit habe ich auch den Vorgänger besorgt und finde jetzt beide richtig toll!

Demnächst übrigens auch auf Tour:
10 Dezember in Bautzen (Steinhaus)
27 Januar in München (Backstage Club)
25 März in Stuttgart (Club Zentral)

Kann jemand erzählen, wie deren Konzerte so sind? Ich frage als jemand, der sonst eher nicht so auf Death Metal-Zeug steht.

ToRNOuTLaW

Postings: 632

Registriert seit 19.06.2013

29.11.2022 - 09:59 Uhr
Habe mir die Schallplatte mittlerweile auch besorgt (kommt eigentlich irgendwann noch ein Vinyl-Release für BTTOS?) und mir gefällt Ayam eine Spur besser als "The Liberation".

@Crappo
Ich habe sie dieses Jahr auf dem Dong gesehen:
+ Super Stimmung, die Band war froh mal wieder vor Leuten zu spielen und für mich war es die erste Gelegenheit, sie endlich live zu sehen
+ Schöne Setlist, haben auch was von der imo unterschätzten Gloria gespielt

+/- Der Sound...sie waren (noch) mit drei Gitarristen am Start, zeitweise zzgl. Keys und Trompete. Je nach Song & Arrangement war das für den Mix zuviel, da fehlte dem Klangbild die Transparenz. In anderen Momenten hat es im Sinne von Bombast und Druck wirklich gut geklungen. Was auf den Aufnahmen dank der guten Produktion fett klingt, ist live dann oft zuviel des Guten.

ToRNOuTLaW

Postings: 632

Registriert seit 19.06.2013

30.11.2022 - 08:24 Uhr
Ach so, ich würde sagen, sowohl die Band als auch das Publikum entsprechen habituell mehr dem Prog als dem klassischen DM. Du brauchst da nicht Cannibal Corpse oder Napalm Death zu erwarten. Die Performance ist auch eher statish.

Crappo

Postings: 12

Registriert seit 29.05.2014

07.12.2022 - 13:20 Uhr
Danke Dir für Deine Einschätzung. Habe mir jetzt ein Ticket für Stuttgart geholt und bin gespannt.

Die "Gloria" habe ich bisher immer ignoriert, das sollte ich wohl mal ändern.

Marküs

Postings: 1247

Registriert seit 08.02.2018

07.12.2022 - 14:18 Uhr
AOTY Contender ohne mit der Wimper zu zucken! Hier stimmt alles, From the embers wohl einer der besten Songs des Jahres

Max Power

Postings: 78

Registriert seit 14.06.2013

17.12.2022 - 10:47 Uhr
Ist auch bei mir Album des Jahres, mindestens genauso gut wie Back to Times of Splendor.

Echt Schade, dass das Album hier so wenig Aufmerksamkeit bekommt.

Marküs

Postings: 1247

Registriert seit 08.02.2018

17.12.2022 - 11:27 Uhr
So siehts nämlich aus: Mindestens so gut wie Back to Times of splendor! 4 Alben 4 Meisterwerke und ja auch unbedingt Gloria! Kein Album keiner Band klang jemals so. David Lynch in Metal

Mawi09

Postings: 104

Registriert seit 27.10.2022

22.03.2023 - 14:42 Uhr
Ich bin immer noch völlig begeistert von diesem Album. Hab mir mal in am Abgrund reingehört weil ich überrascht war, dass eine mir völlig unbekannte deutsche Metal Band bei der metal.de Bestenliste auf Platz 4 ist und fand es dann interessant genug um mir das ganze Album zu holen. Anfangs war ich sogar etwas enttäuscht, wegen der vielen ruhigen Parts. Aber das ganze ist so schnell gewachsen und wächst immer noch mit jedem Durchgang. Für mich ne absolute 10/10 und wirklich schade, dass sie nicht mehr Aufmerksamkeit bekommen.

ToRNOuTLaW

Postings: 632

Registriert seit 19.06.2013

22.03.2023 - 18:49 Uhr
Bei mir verlinkt Armins Post auf die DJ Bobo Rezi :D

ToRNOuTLaW

Postings: 632

Registriert seit 19.06.2013

22.03.2023 - 18:50 Uhr
Ach, um meine eigene Frage zu beantworten, "Back to Times of Splendor" ist wieder auf Vinyl verfügbar.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim