Banner, 120 x 600, mit Claim

Charlotte Hatherley - Grey will fade

User Beitrag
tomm
25.08.2004 - 13:06 Uhr
so, dann lasst euch mal aus..kim wilde ist berteits sehr poppig geworden, diese dämliche leierkasten-orgel sollte in jedem britney-spars lied vorzufinden sein, so als selbstironie..hihi.
Podo
25.08.2004 - 14:29 Uhr
Das ist die von Ash, oder? Muss ich haben.
Dazer
25.08.2004 - 14:57 Uhr
Das ist die von Ash, ja. Muss ich nicht unbedingt haben.
tomm
25.08.2004 - 14:58 Uhr
dachte ich zuerst auch, aber als ich mal reinhörte, war ich erstaunt.
Schnurke
27.08.2004 - 19:06 Uhr
Ui,

ne ich find die doof
zztop
28.08.2004 - 11:44 Uhr
sieht gut aus die frau,aber die musik ist zu poppig.
feLix
04.09.2004 - 15:00 Uhr
Sind schon einige rockige, aussagekräftige Songs drauf. Auf der anderen Seite aber leider mindestens genauso viele, die auch auf dem nächsten Pink- oder Christina Aguilera Album sein könnten.
firlefanz
04.09.2004 - 16:41 Uhr
summer find ich ziemlich in ordnung und um einiges weniger klebrig als ash.
Roddy Woomble
10.09.2004 - 22:33 Uhr
Hab' das Album heute zum ersten Mal gehört und finde es gar nicht schlecht. Nicht spektakulär, dafür aber auch ohne Aussetzer. Braucht sich vor "Meltdown" jedenfalls nicht zu verstecken.
Armin
12.11.2004 - 12:34 Uhr
Guten Tag zusammen,



anbei die aktuellen News zur Veröfffentlichung von Charlotte Hatherleys Solodebut „Grey Will Fade“.

Endlich gibt es einen bestätigten Labeldeal für Deutschland sowie einen konkreten VÖ Termin:



VÖ: 07.02.05

Label: Pias
Armin
15.12.2004 - 18:37 Uhr
Am 07.02. wiederum erscheint mit „Grey will fade“ das Debütalbum von Charlotte
Hatherley, Gitarristin von Ash und derzeit mit eben jenen auf Tour.

Helmut
16.12.2004 - 04:54 Uhr
Ist besser als Gitarristin bei Ash
Armin
25.01.2005 - 10:17 Uhr
Guten Tag zusammen,

grossartige Neuigkeiten ....

CHARLOTTE HATHERLEY wird im Rahmen der Rocknacht

des Berliner Sage Club ihr Solodebüt “GREY WILL FADE“

live vorstellen (einziger Showcase bundesweit!):


03.02. BERLIN - SAGE CLUB - 22 Uhr



Als ob das noch nicht ausreichend Grund zur Freude wäre gibt es hier als kleinen Vorgeschmack das Video zur Single “BASTARDO“:

Video - 56 k wmv

Video - bband wmv



fish
25.01.2005 - 11:27 Uhr
Sorry, aber die Platte ist ein Desaster.

Ich habe schon im "weibliche Interpreten" Thread mein Feedback hinterlassen. Übelster gute Laune Rock, der nicht mal Durchschnittsniveau erreicht. Kauft euch lieber Butterfly Boucher - Flutterby oder kauft euch die Ashleigh Flynn oder meinetwegen die KT Tunstall. Die sind doch schon viel besser. Oder hört euch was mehr Richtung Kate Bush bzw. Tori Amos an, wie z.B. die Charlotte Martin - On Your Shore, übrigens eine der geilsten CDs von 2004. Aber diese pseudo feel-good Mucke von Charlotte? Nein danke!
fish
02.02.2005 - 00:03 Uhr
Gutes Review! Full ACK!

Da bleibe ich lieber bei Poe's fantastischem Haunted! ;-)
Armin
02.02.2005 - 02:10 Uhr
Ich persönlich finde ja selbst 4/10 noch zu hoch.
Berni
04.02.2005 - 18:09 Uhr
@Armin: jaja, hab deinen 3/12-Verriss im VISIONS auch gelesen. Sehr amüsant geschrieben. Kenn selbst nur "Kim Wilde" vom Sampler, fängt ganz interessant an, kommt aber irgendwie nicht richtig "hoch". Tja, da haben wir wohl alle viel zu viel erwartet...
Buttergeist
20.02.2005 - 14:22 Uhr
Ist das Album wirklich so schlecht?
Ich kenne bis jetzt nur die Single "Bastardo" und krieg das Lied schon den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf.
Dän
20.02.2005 - 14:28 Uhr
Ich kenne auch nur die Single. Ist mir lieber als jeder Ash-Song. Viel lieber.
lalala
20.02.2005 - 14:31 Uhr
ja, die single find ich ganz ok, aber irgendwie auch nich sooo toll, dass ich mir das kaufen würd, weiß nich..
Milka
28.02.2005 - 10:52 Uhr
Aber immerhin: sehr hübsche Frau!
Dazer
28.02.2005 - 17:24 Uhr
mir haben beide songs, die ich gehört habe, gefallen. das waren 'bastardo' und 'kim wilde'.
T. Busch
12.08.2005 - 13:53 Uhr
Liebe Leute,
verehrte Frau Mautz,
es ist eine Meisterleistung was Frau Hatherley mit ihrer Soloplatte auf die Beine gestellt hat.
Ich kenne sehr sehr wenig Frauen, die wirklich rocken, Gitarre spielen, Songs schreiben, produzieren und überhaupt alles auf einmal und so ein Ding mit über 10 Titeln wovon 60-70 % wirklich hängenbleiben, auf die Beine stellen können ? Wer bitte bringt das ?
So gesehen war Eure Abwatsch-Kritik blödsinnig und bleibt an Euch selber hängen wie ein aus dem Zugfenster gespuckter Rotz.
Gruß,
Thomas
Patte
12.08.2005 - 18:57 Uhr
T. Busch, sie sprechen mir aus der Seele.

Aber diesen Thread gab es leider schon. ;-)
Patte
21.01.2006 - 12:56 Uhr
Charlotte ist bei Ash ausgestiegen, um sich auf ihre Solopläne zu konzentrieren.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: