Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Beyoncé - Renaissance

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22899

Registriert seit 08.01.2012

05.08.2022 - 20:03 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

Yndi

Postings: 179

Registriert seit 23.01.2017

05.08.2022 - 20:25 Uhr
Joa, ganz nett, aber nichts, was ich bei Jessie Ware & Co. noch nicht gehört habe und natürlich viel zu lang. 6/10.

ichreitepferd

Postings: 249

Registriert seit 22.04.2021

05.08.2022 - 20:57 Uhr
Album of the year contender

sehen die Kritiken ähnlich

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

05.08.2022 - 21:24 Uhr
@ichreitepferd

sehe auch ich ähnlich. neben Rosalia allerdings

captain kidd

Postings: 3431

Registriert seit 13.06.2013

05.08.2022 - 23:21 Uhr
Klingt für mich wie ein billiger Abklatsch von Rosalia auf Autopilot gesungen. Gruselig.

ichreitepferd

Postings: 249

Registriert seit 22.04.2021

06.08.2022 - 08:30 Uhr
https://twitter.com/TimothyLeeStyle/status/1553420453116518400

Enrico Palazzo

Postings: 2775

Registriert seit 22.08.2019

06.08.2022 - 09:21 Uhr
Ich finds auch eher etwas fad und nur nett.

Z4

Postings: 1726

Registriert seit 28.10.2021

06.08.2022 - 09:42 Uhr
Das muss ein Grower sein, ich finde die beiden Singles stechen schon sehr heraus, aber die fand ich am Anfang auch nur nett, mal sehen ob die anderen Songs ähnlich wachsen.

cargo

Postings: 551

Registriert seit 07.06.2016

06.08.2022 - 11:09 Uhr
Keine Ahnung, was der Hype um das Album soll. Da ist kein einziger Song drauf, der mich nachhaltig überzeugen konnte.

kingbritt

Postings: 4851

Registriert seit 31.08.2016

06.08.2022 - 18:41 Uhr

. . . hä, was ist das denn für ein Cover. Also mal nichts für ungut, ein phosphoreszierender Wallach mit der Fleischeslust Eva Beyoncé obendrauf. Das Cover schreckt mich dermaßen ab, da höre ich nicht rein. Ne, echt nicht.

Z4

Postings: 1726

Registriert seit 28.10.2021

06.08.2022 - 19:46 Uhr
Die Vinyl-LP kostet 80 Euro, wird einfach sofort zum Sammlerwertpreis verkauft, unfassbar.

ichreitepferd

Postings: 249

Registriert seit 22.04.2021

06.08.2022 - 21:08 Uhr
"Das Cover schreckt mich dermaßen ab, da höre ich nicht rein. Ne, echt nicht."

ok cooler typ

ichreitepferd

Postings: 249

Registriert seit 22.04.2021

06.08.2022 - 21:10 Uhr
@z4: hhv 62 €
jpc 68 €

Z4

Postings: 1726

Registriert seit 28.10.2021

06.08.2022 - 21:46 Uhr
Gab's auch mal in der limited Edition für 32. Natürlich längst vergriffen.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2295

Registriert seit 04.02.2015

06.08.2022 - 22:04 Uhr
. . . hä, was ist das denn für ein Cover. Also mal nichts für ungut, ein phosphoreszierender Wallach mit der Fleischeslust Eva Beyoncé obendrauf. Das Cover schreckt mich dermaßen ab, da höre ich nicht rein. Ne, echt nicht.

#Camp #Kitschkunst #PopArt

Alles nicht so wahnsinnig neu. Ich find das Cover ganz fantastisch.

kingbritt

Postings: 4851

Registriert seit 31.08.2016

07.08.2022 - 07:23 Uhr

. . . upps, da hat ein Mod meinen Post gelöscht. Warum nur?

Grizzly Adams

Postings: 2626

Registriert seit 22.08.2019

07.08.2022 - 08:54 Uhr
Das Album wird wahrscheinlich auch ohne mein Zutun sehr erfolgreich werden. Ich hör bei Gelegenheit mal rein…
Zum Cover: ist doch ähnlich wie Nicki Minaj („Queen“). Nur mit Pferd.

mariasonne

Postings: 17

Registriert seit 07.08.2022

07.08.2022 - 15:39 Uhr
Ich finde das Album erfolgreich.

Kojiro

Postings: 1468

Registriert seit 26.12.2018

08.08.2022 - 06:19 Uhr
Irgendwie kein großes Bedürfnis, reinzuhören, weil mich Beyonce noch nie gepackt hat. Wg. der Dance-Music-Referenzen und den Kritiken werde ich dem Ding aber dennoch mal ne Chance geben. Später dann...

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

08.08.2022 - 07:00 Uhr
@kingbritt / Grizzly Adams:

Wie einige in Amerika wohl zu Recht bemerkt haben, ist das Covermotiv eine klare Referenz an Lady Godiva:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lady_Godiva

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

08.08.2022 - 07:04 Uhr
Siehe auch:

https://www.artnews.com/art-news/news/beyonce-renaissance-album-cover-lady-godiva-john-collier-1234633146/

__

Das Album ist ziemlich cool. Die Besprechungen z.B, bei Pitchfork oder/und The New Yorker sind recht gut. Es ist halt ein eindeutiges Dance-Album; erinnert mich an die früheren Anstrengungen von Madonna in der Richtung, als sie etliche aktuelle Tendenzen aus dem Noch-Nicht-Mainstream bündelte und der "Masse" zugänglich machte. Daher ist der obige Verweis auf Dawn Richard nicht verkehrt – das genannte Album habe ich auch als LP, aber es ist doch spürbar mehr in der Avantgarde verhaftet, während Beyoncé (wie einst Madonna in ihren besten Tagen) natürlich Mainstream ist.

Autotomate

Postings: 4464

Registriert seit 25.10.2014

08.08.2022 - 10:29 Uhr
Ok, jeweils (fast) nackte Frau auf Pferd... Als Referenz an das dynamisch durchkomponierte Collier-Gemälde würde das statisch gestellte Coverartwork für mich die letzte Degenerationsstufe eines Kunstwerks veranschaulichen, ungefähr so, wie ein Hochspannungsmast als Referenz an den Eiffelturm gelten kann. Aber die Musik scheint ja attraktiver zu sein, werd ich auf jeden Fall noch reinhören

Z4

Postings: 1726

Registriert seit 28.10.2021

08.08.2022 - 11:03 Uhr
Die Godiva-Geschichte ist älter als das Gemälde, das Cover hat mit dem Gemälde (das im übrigen das kitschigere Bild im Vergleich ist) kaum was zu tun, ausser dass es halt ein ähnliches Motiv ist.

kingbritt

Postings: 4851

Registriert seit 31.08.2016

08.08.2022 - 11:14 Uhr

. . . da klaro, bei dem Beyoncé Cover denke ich sofort an Jeanne d'arc, die mit Gottesführung auf einem weißen Schimmel ritt.

Der Post mit meiner Interpretation wurde ja gelöscht.

Z4

Postings: 1726

Registriert seit 28.10.2021

08.08.2022 - 11:14 Uhr
Okay, hat damit doch mehr zu tun als ich dachte. Collier war einer von den Präraffaeliten:

"Die Präraffaeliten waren eine in der Mitte des 19. Jahrhunderts in England zusammengekommene Gruppe von Künstlern. Diese prägten den nach ihnen benannten Präraffaelismus, einen Stil, der stark beeinflusst war von den Malern des italienischen Trecento und Quattrocento und von den deutschen Nazarenern – aber auch von Künstlern der italienischen Renaissance wie Botticelli und insbesondere Raffael, obwohl die Präraffaeliten jene bereits ablehnten."

Und das steht auch alles schon in dem Artnews Text, den ich vielleicht mal hätte lesen sollen. Bleibt trotzdem Kitsch, das Gemälde. ^^

jo

Postings: 3967

Registriert seit 13.06.2013

08.08.2022 - 11:19 Uhr
Bin, wie so oft bei Beyoncé, nicht überzeugt und sehe es wie captain kidd. Ziemlich langweilig.

Z4

Postings: 1726

Registriert seit 28.10.2021

08.08.2022 - 23:39 Uhr
So ganz langsam zündet es, vielleicht schafft es noch die 9/10. Musste es dafür aber auch schon etwa 5 mal hören.

Loketrourak

Postings: 1682

Registriert seit 26.06.2013

11.08.2022 - 22:25 Uhr
Ha! AdW!
Was hätte Achim dazu geschrieben!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: