Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Red Hot Chili Peppers - Return of the dream canteen

User Beitrag

Klaus

Postings: 9187

Registriert seit 22.08.2019

24.07.2022 - 14:03 Uhr
14.10.2022
Neues Doppelalbum.

Schwenn

Postings: 149

Registriert seit 08.06.2016

24.07.2022 - 14:31 Uhr
Ich persönlich brauche nix neues von den RHCP. Sie sind weit über ihren Zenit hinaus, die letzten VÖen waren meiner bescheidenen Meinung nach qualitativ ziemlich dünne.

kenny23

Postings: 587

Registriert seit 07.11.2013

24.07.2022 - 14:38 Uhr
Yeah, cool! Wenn es so gut ist wie Unlimited Love, sehr gerne!!!

Oceantoolhead

Postings: 2290

Registriert seit 22.09.2014

24.07.2022 - 15:48 Uhr
Das was Schwenn sagt

fuzzmyass

Postings: 15984

Registriert seit 21.08.2019

24.07.2022 - 16:24 Uhr
The Getaway (8/10) und Unlimited Love (7/10) sind gute Alben... davor war es auch mal schwach (Arcadium und I'm With You)...
Mal sehen was als nächstes kommt... kann theoretisch in beide Richtungen gehen...

edegeiler

Postings: 2978

Registriert seit 02.04.2014

24.07.2022 - 22:37 Uhr
Och nöööööö

fuzzmyass

Postings: 15984

Registriert seit 21.08.2019

25.07.2022 - 01:35 Uhr
"Och nöööööö"

Da wird wohl jemand gezwungen sich neue Alben anzuhören... classic Plattentests...

Oceantoolhead

Postings: 2290

Registriert seit 22.09.2014

25.07.2022 - 06:49 Uhr
„Da wird wohl jemand gezwungen sich neue Alben anzuhören... classic Plattentests...“

Weisst du dass dem nicht so ist? Vielleicht ist seine Freundin blühender Red Hot Chili Peppers Fan?

Pole

Postings: 142

Registriert seit 03.11.2018

25.07.2022 - 07:58 Uhr
Also ich konnte mit "Unlimited Love" wenig anfangen - das war einfach zu bieder und glatt. Vielleicht wird die Neue ja was.

edegeiler

Postings: 2978

Registriert seit 02.04.2014

25.07.2022 - 10:59 Uhr
@fuzzmyass

Nicht gezwungen, aber als Sympathisant der Band höre ich mir das natürlich an. Ich erwarte nur nichts Gutes, sondern wieder viel Masse. Deswegen kann man schon mal och nö sagen.


@Oceantoolhead

Gott sei Dank nicht.

Mr. Fritte

Postings: 829

Registriert seit 14.06.2013

25.07.2022 - 11:20 Uhr
Wenn die nochmal was auf dem Level von Stadium Arcadium abliefern würden, wäre ich hellauf begeistert. Da ist aber leider nicht mit zu rechnen. Wenn die Songs aus der gleichen Session stammen wie bei Unlimited Love, dann rechne ich mit dem Schlimmsten.

fuzzmyass

Postings: 15984

Registriert seit 21.08.2019

25.07.2022 - 14:51 Uhr
Stadium Arcadium finde ich furchtbar... eines ihrer schwächsten Alben ever... da finde ich die letzten beiden deutlich besser...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9803

Registriert seit 26.02.2016

25.07.2022 - 14:52 Uhr
Es wird am Ende halt so sein, dass sie mit einem Album, das die besten Songs der beiden enthält, deutlich mehr Eindruck gemacht hätten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

25.07.2022 - 19:31 Uhr - Newsbeitrag



Red Hot Chili Peppers

Auf ihrem Konzert in Denver verkündeten die RHCP ihr neues Album für den 14. Oktober!


Die Red Hot Chili Peppers gaben am Samstagabend die Veröffentlichung ihres brandneuen Studioalbums „Return of the Dream Canteen“ bekannt, das am 14. Oktober bei Warner Records erscheinen wird. Die überraschende Ankündigung erfolgte unter großem Jubel auf der Bühne des Empower Field in Denver, wo die Band den Auftakt des Nordamerika-Teils ihrer von Kritikern sowie kommerziell gefeierten Welttournee beging.



„Return of the Dream Canteen“ ist die zweite Albumveröffentlichung der Band im Jahr 2022 und folgt dicht auf den mit Platin ausgezeichneten Chartstürmer „Unlimited Love“, der im April veröffentlicht wurde. Es wird zugleich das zweite von Rick Rubin produzierte Album der Band im Jahr 2022 sein.



Die Show in Denver war vollgepackt mit legendären Hits der Red Hot Chili Peppers, aber auch den neuen Fan-Favoriten „Black Summer“ und „These are the Ways“ von ihrem aktuellen Album. Die Band versetzte das ausverkaufte Stadion in Begeisterung, als Anthony Kiedis dem ahnungslosen Publikum verriet, dass die Band dieses Jahr ein weiteres brandneues Studioalbum herausbringen wird.



Dass sie nach wie vor über Generationen hinweg das Publikum begeistern, bewiesen die Red Hot Chili Peppers jüngst bei ihren ausverkauften UK/EU-Tourdaten, darunter auch zwei überragende Konzerte in Köln und Hamburg und zwei Nächte im London Stadium. „A scorching European touch-down from the California legends“, schrieb CLASH.



Die Red Hot Chili Peppers selbst sagen zum neuen Album: „Wir haben nach der Band gesucht, die wir immer waren. Nur so zum Spaß haben wir gejammt und ein paar alte Lieder geübt. Es dauerte nicht lange, und wir begannen mit dem mysteriösen Prozess, neue Songs zu schreiben. Ein schönes bisschen der Chemie, mit der wir uns im Laufe der Zeit hunderte Male angefreundet hatten, mischte sich ein. Als wir diesen Fluss von Sound und Vision gefunden hatten, haben wir einfach weiter gegraben. Mit der Zeit wurde ein elastischer Bund aus übergroßer Unterwäsche daraus und wir hatten keinen Grund, mit dem Schreiben und Rocken aufzuhören. Es fühlte sich an wie ein Traum. Als alles gesagt und getan war, hatte unsere launische Liebe zueinander und die Magie der Musik uns so viele Songs geschenkt, dass wir nicht wussten, was wir damit tun sollten. Aber wir fanden es heraus. Zwei Doppelalben, kurz nacheinander hintereinander veröffentlicht. Der zweite ist genauso bedeutend wie das erste und umgekehrt. „Return of the Dream Canteen“ ist alles, was wir sind und wovon wir jemals geträumt haben. Es ist vollgepackt. Aufgenommen mit dem Blut unseres Herzens.“



Die Band wird ihre Nordamerika-Tour mit einem besonderen Auftritt in ihrer Heimatstadt im SoFi-Stadion von Los Angeles fortsetzen, dann in Chicago, Toronto und weiteren Städten auftreten, bevor sie die Tour am 18. September im Globe Life Field in Arlington, TX, beenden. Einige der renommiertesten, vielseitigsten und vitalsten Künstler verschiedenster Genres – darunter HAIM, Beck, Thundercat, The Strokes, King Princess, St. Vincent und Post Malone – werden die Band an ausgewählten Terminen supporten.



Die Band startete ihre weltweite Stadiontournee letzten Monat mit der europäischen Etappe, die am 4. Juni im Estadio Olímpico de la Cartuja, im spanischen Sevilla, begann. Das Konzert markierte ihren ersten Auftritt mit dem Gitarristen John Frusciante seit 15 Jahren und den Auftakt der allerersten Stadiontournee der Band.


jo

Postings: 6144

Registriert seit 13.06.2013

25.07.2022 - 20:19 Uhr
Och, ich hab' dennoch nichts dagegen. "Unlimited Love" konnte man gut durchhören.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14389

Registriert seit 13.06.2013

25.07.2022 - 21:09 Uhr
Werds mir natürlich anhören, aber langsam bekomme ich Corgan-Vibes: 40 Songs raushauen und dann bleibt doch kaum etwas hängen. :D

Francois

Postings: 938

Registriert seit 26.11.2019

25.07.2022 - 23:01 Uhr
Oh Gott. Unlimited Love war doch schon doppelt zu lang… gut gemeint.
Wird hier wohl noch krasser sein. Vielleicht 2-3 gute Songs …
Am Ende hätte man vielleicht 8 halbwegs gute Lieder,… von denen keine 2 das Potential hätten, auf Californication oder by the way zu landen…

Konsul

Postings: 812

Registriert seit 06.04.2022

26.07.2022 - 16:25 Uhr
@ Francois

Sind wir doch mal ehrlich wieviel Bands gibt es, die so lange bestehen und noch Songs schreiben, die auf ihren größten Scheiben landen könnten? Die neuen Platten sind Fanservice und Grund immer weiter auf Tournee gehen zu können. In Zeiten von Streaming und Playlisten stellt sich jeder sein Album zusammen und gut ist. Ich persönlich konnte mit dem letzten Album gar nichts anfangen, aber es gab auch hier genug Leute, die 1-4 gute Songs entdeckt haben und somit hat sich doch eine neue Platte gelohnt. Und live scheinen sie es ja immer noch zu bringen, obwohl die wirklich langsam gruselig anzuschauen sind. :)

Francois

Postings: 938

Registriert seit 26.11.2019

26.07.2022 - 17:06 Uhr
fair point... ich dachte nur, dass mit Frusciantes Rückkehr wieder frischer Wind reinkommt...

Glynis

Postings: 199

Registriert seit 13.02.2022

26.07.2022 - 17:26 Uhr
Blödsinn...der wind kam von vorne.... Unlimited war ok...aber viele habn keinen bock die platte nochmal zu hören

fuzzmyass

Postings: 15984

Registriert seit 21.08.2019

26.07.2022 - 17:53 Uhr
Ich hab shcon Bock die Platte öfter zu hören... sie macht Spaß... ohne jetzt total weltklasse zu sein... und eine Handvoll guter Songs hat sie schon zu bieten.. alleine dafür gelohnt... alle anderen können ja weghören, aber bitte nicht alle Hörer in eine Schublade rein - dsa ist nur dumm...

Blanket_Skies

Postings: 605

Registriert seit 21.09.2013

26.07.2022 - 18:25 Uhr
Man wird ja nicht gezwungen, es zu kaufen oder zu hören. Ich freu mich auch über drei gute Songs für meine Musikbibliothek. Bands, die so lange schon am Start sind, müssen bei mir gar keine Erwartungen mehr erfüllen. Hauptsache Gitarrensoli!

Oceantoolhead

Postings: 2290

Registriert seit 22.09.2014

26.07.2022 - 18:34 Uhr
@fuzzmyass

Er schrieb ja viele und nicht alle!

Mir gehts übrigens genauso, an einem Stück (und so höre ich Alben halt am liebsten) kann ich sie mir gar nicht geben. In meinen Augen aufgeblähte Langeweile mit ein paar okayen/guten Tracks. Die Qualität nun auf doppelter Länge wird von mir wohl ungehört bleiben.

jo

Postings: 6144

Registriert seit 13.06.2013

26.07.2022 - 22:09 Uhr
Ich weiß nur nicht genau, warum nun klar sein soll, dass das auf jeden Fall so eine Art Album wird. Könnte ja auch ne Überraschung werden...

Aber ich mochte ja "Stadium Arcadium" letztlich auch - und "zu lang" müssen die Alben der Band anscheinend ja immer sein. Man darf hier aber auch nicht vergessen, dass man sich letztlich wohl auch unter den geneigten Hörer*innen nicht einig werden würde, welche Songs von den jeweiligen Alben zu streichen wären...

fuzzmyass

Postings: 15984

Registriert seit 21.08.2019

27.07.2022 - 00:00 Uhr
"Er schrieb ja viele und nicht alle!"

Selbst das ist eine reine subjektive Mutmaßung... meines Wissens nach kam das Album in der Presse und beim Publikum recht solide an...
"Unlimited Love received generally favorable reviews from music critics. At Metacritic, which assigns a normalized rating out of 100 to reviews from mainstream publications, the album received an average score of 71 based on 20 reviews, indicating "generally favorable reviews".[41]

Oceantoolhead

Postings: 2290

Registriert seit 22.09.2014

27.07.2022 - 10:36 Uhr
Auf Plattformen die eher Userratigns wiederspiegeln wie rateyourmusic oder albumoftheyear hingegen kommt das Album nicht so gut weg (die beiden Vorgänger fairere Weise allerdings auch nicht).

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

27.07.2022 - 10:49 Uhr
6,2 bei Pitchfork, und das bei einer dermaßen uncoolen Band. Die Band ist mir immer noch lieber als dieser ACDC-Rotz oder was sonst noch so Stadien füllt.

jo

Postings: 6144

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2022 - 11:30 Uhr
Beide Arten sind letztlich nicht der Weisheit letzter Schluss, da zum Beispiel Seiten wie rateyourmusic oft vor allem bei den bekanntesten Alben dazu tendieren, positivere Bewertungen anzuhäufen.

Oceantoolhead

Postings: 2290

Registriert seit 22.09.2014

27.07.2022 - 14:31 Uhr
@jo

Würde ich widersprechen. Woran machst du das fest ?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9803

Registriert seit 26.02.2016

27.07.2022 - 14:49 Uhr
da zum Beispiel Seiten wie rateyourmusic oft vor allem bei den bekanntesten Alben dazu tendieren, positivere Bewertungen anzuhäufen

Es gibt öfters den gegenteiligen Effekt. Die bekannten Alben ziehen auch viele Nicht-Fans an, die die Platten dann nicht so toll finden. Da der Rest dann anteilig viel mehr von Fans bewertet wird, kommt er besser weg. Je spezieller die Musik, desto stärker dieser Effekt: Merzbow und "Pulse Demon" als "Touristenalbum" fällt mir da ein.

jo

Postings: 6144

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2022 - 21:10 Uhr
Es gibt öfters den gegenteiligen Effekt. Die bekannten Alben ziehen auch viele Nicht-Fans an, die die Platten dann nicht so toll finden.

Da würde ich wiederum widersprechen (auch @Oceantoolhead). Warum sollten die Nichtfans nichts Besseres zu tun haben, als unbedingt negative Bewertungen zu hinterlassen? Für all diese "Nichtfans" gibt es meiner Meinung nach genug casual fans, die eben das eine Album ganz toll finden, ansonsten aber nicht viel kennen (wollen/müssen). Ich denke, diese sind immer in der Überzahl vor denjenigen, die unbedingt "Negativität" im Leben haben wollen.

Müsste man aber wissenschaftlich untersuchen - so lange spekulieren wir hier nur.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9803

Registriert seit 26.02.2016

27.07.2022 - 22:21 Uhr
Warum sollten die Nichtfans nichts Besseres zu tun haben, als unbedingt negative Bewertungen zu hinterlassen?

Weil sie das Album austesten und feststellen: Ist nix für mich. Oder: Brauch ich nicht mehr von. Und das dann so bewerten. Das hat nichts mit Negativität zu tun. Davon ergibt sich der aber Effekt, der sich bei dem von mir genannten Beispiel auch beobachten lässt.

jo

Postings: 6144

Registriert seit 13.06.2013

28.07.2022 - 09:38 Uhr
Das hat nichts mit Negativität zu tun.

Ja, da hatte ich vor allem das Wort "Nicht-Fans" überbewertet.

Davon ergibt sich der aber Effekt, der sich bei dem von mir genannten Beispiel auch beobachten lässt.

Ebenso allerdings auch der von mir genannte bezüglich casual fans, womit man ebenso begründen könnte, dass die bekanntesten Alben gleichzeitig auch am besten bewertet sind.

Wie gesagt: Solange das nicht wirklich untersucht wird...

BVBe

Postings: 803

Registriert seit 14.06.2013

28.07.2022 - 11:37 Uhr
"Zwei Doppelalben, kurz nacheinander hintereinander veröffentlicht."

Doppelalbum im Sinne der Vinyl-VÖ, oder kommen jetzt tatsächlich noch ZWEI Doppelalben in 2022 raus, und „Return of the Dream Canteen“ ist das erste der beiden neuen Doppel-Alben?

fuzzmyass

Postings: 15984

Registriert seit 21.08.2019

28.07.2022 - 11:40 Uhr
Unlimited Love und Return of the Dream Canteen sind die beiden Doppel Alben (im Sinne der Vinyl VÖ)

Blanket_Skies

Postings: 605

Registriert seit 21.09.2013

29.07.2022 - 16:04 Uhr
Ich war als CD Käufer auch verwirrt. Ab wann entscheidet man, es Doppelalbum zu nennen? Ab der 2. Schallplatte?

jo

Postings: 6144

Registriert seit 13.06.2013

29.07.2022 - 20:19 Uhr
Klingt halt noch mal dekadenter, anstatt einfach nur "zwei lange Einzelalben" zu schreiben...

kenny23

Postings: 587

Registriert seit 07.11.2013

19.08.2022 - 06:53 Uhr
Erster Vorbote Tippa My Tongue:
https://youtu.be/E1FNkf3MLKY
Sehr old school

FunkyMonk

Postings: 13

Registriert seit 19.08.2022

19.08.2022 - 08:22 Uhr
Mir gefällt's sehr gut, hätte aber noch ein ausschweifendes Frusciane-Solo vertragen.

edegeiler

Postings: 2978

Registriert seit 02.04.2014

19.08.2022 - 09:03 Uhr
Hab schlimmeres erwartet, das geht schon.

fuzzmyass

Postings: 15984

Registriert seit 21.08.2019

19.08.2022 - 11:24 Uhr
ganz netter Song, passt... wird sicher wieder kein Meisterwerk, aber ein spaßiges unterhaltsames Album erwarte ich schon - so ähnlich wie Unlimited Love

kenny23

Postings: 587

Registriert seit 07.11.2013

19.08.2022 - 12:51 Uhr
Das ist genau meine Erwartungshaltung und das passt für mich auch gut. Wer was besonders innovatives von RHCP erwartet sollte daran arbeiten...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

19.08.2022 - 19:44 Uhr - Newsbeitrag


Red Hot Chili Peppers
🌶🌶🌶


"Tippa My Tongue" liefert den ersten Vorgeschmack auf das neue Album
"Return of the Dream Canteen" erscheint als zweites Album dieses Jahr am 14. Oktober!

Nachdem die Red Hot Chili Peppers vor wenigen Tagen die Welt mit der Ankündigung eines zweiten Studioalbums im Jahr 2022 überrascht hatten, gibt es nun das erste Material des kommenden Werkes zu hören. „Tippa My Tongue“ lautet der Titel des Tracks, den man HIER anhören kann. Das Musikvideo gibt es unten zu sehen. Am 14. Oktober folgt dann das besagte Album „Return of the Dream Canteen“, das HIER vorgemerkt/vorbestellt werden kann.



In „Tippa My Tongue“ feuern die Kalifornier einmal mehr aus allen Ohren. Getragen von einem Funk-Sound wie aus einer anderen Galaxie, beginnt der Song bedächtig und nimmt dann mit einer slicken Bassline, gewundenen Gitarrenklängen und stürmischen Riffs Fahrt auf, alles fest verankert in einem unerschütterlichen Groove. Der Song wird von einem Video begleitet, das den positiven Vibe des Songs unterstreicht und ähnlich trippy anmutet wie das Album Cover schon andeutet.



„Return of the Dream Canteen“ ist das insgesamt 13. Studioalbum der Band und erscheint gerade einmal sechs Monate nach ihrem US-Platin-ausgezeichneten Album „Unlimited Love“, das rund um die Welt Platz 1 der Charts eroberte, darunter auch in den USA, England und Deutschland, wo es der vierte #1-Albumerfolg für die Band war. „Unlimited Love“ ist das bisher erfolgreichste Rockalbum des Jahres 2022 – und „Return of the Dream Canteen” schließt da nahtlos an, denn für das ausladende Werk haben sich die Chili Peppers erneut mit ihrem langjährigen Produzenten und kreativen Lieblings-Sparringspartner zusammengetan, Producer-Ikone Rick Rubin.



In wenigen Tagen bekommen die Red Hot Chili Peppers bei den MTV VMAs den prestigeträchtigen Global Icon Award überreicht. Bei der Veranstaltung, die in der Nacht zum 29. August ab 2 Uhr deutscher Zeit aus Newark, New Jersey übertragen wird, kann man sich zudem auf eine Live-Performance der Band freuen. Alle bisherigen Anzeichen deuten darauf hin, dass 2022 als das produktivste, poetischste und kraftvollste in die ruhmreiche Karriere der Band eingehen wird.



Einen großen Anteil trägt natürlich auch die aktuelle, weltweite Stadiontournee der Band, die sie bereits durch Europa führte (hierzulande standen Köln und Hamburg auf dem Programm) und aktuell in den USA ihre Fortsetzung findet, wo die Red Hot Chili Peppers bis Mitte September unterwegs sind. Anfang 2023 geht es dann in Neuseeland und Australien weiter. Auf der Tour leisteten der Band einige der renommiertesten und vielseitigsten Artists aus verschiedenen Genres bei ausgewählten Dates Gesellschaft, darunter HAIM, Beck, Thundercat, The Strokes, King Princess, St. Vincent und Post Malone.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 3646

Registriert seit 12.12.2013

20.08.2022 - 01:48 Uhr
"Tippa my tongue" fehlt ein wenig der große Moment. Groovt schön vor sich hin, aber da bleibt nix hängen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14389

Registriert seit 13.06.2013

20.08.2022 - 02:40 Uhr
Wer was besonders innovatives von RHCP erwartet sollte daran arbeiten...

Ich glaube, man erwartet einfach gute Songs.

BVBe

Postings: 803

Registriert seit 14.06.2013

20.08.2022 - 15:23 Uhr
Sehr sehr hübscher Song. Gehe ich sofort mit.

Blanket_Skies

Postings: 605

Registriert seit 21.09.2013

22.08.2022 - 13:41 Uhr
Bisher fehlt mir bei den neueren Peppers ein Song, der mich emotional ein bisschen mehr mitnimmt, sowas wie Scar Tissue oder Dont Forget Me. Trotzdem sind meine Erwartungen auch nicht mehr so hoch und ich freu mich meist über die musikalisch guten Momente, die nach wie vor vertreten sind.

Grizzly Adams

Postings: 5040

Registriert seit 22.08.2019

25.08.2022 - 17:16 Uhr
Die Single geht schon klar. Gefällt mir auf Anhieb. Wäre mir auf Unlimited Love positiv aufgefallen. Die Hoffnung lebt also, dass das zweite Album in diesem Jahr das bessere wird.

BVBe

Postings: 803

Registriert seit 14.06.2013

31.08.2022 - 13:48 Uhr
Genau mein Gedanke. :-)

FunkyMonk

Postings: 13

Registriert seit 19.08.2022

22.09.2022 - 08:05 Uhr
Neue Single kommt heute.

https://twitter.com/ChiliPeppers/status/1572675602758668288

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim