Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Architects - The Classic Symptoms Of A Broken Spirit

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10990

Registriert seit 23.07.2014

14.07.2022 - 12:45 Uhr - Newsbeitrag
Am 21. Oktober erscheint das neue Album "The Classic Symptoms Of A Broken Spirit". Die beiden Songs "When We Were Young" und "Tear Gas" sind bereits erschienen:





Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10990

Registriert seit 23.07.2014

14.07.2022 - 12:47 Uhr
Beide Songs sind echt übel. Gehen wohl unbeirrt den Weg des letzten Albums weiter. Bisschen Industrial, elektronische Sounds und eine riesige Menge Linkin Park. Ne, nichts für mich.

Klaus

Postings: 8936

Registriert seit 22.08.2019

14.07.2022 - 13:02 Uhr
Ich wünschte, du hättest unrecht.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10990

Registriert seit 23.07.2014

01.09.2022 - 19:04 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26743

Registriert seit 08.01.2012

19.10.2022 - 21:16 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Marküs

Postings: 1247

Registriert seit 08.02.2018

20.10.2022 - 08:37 Uhr
Der übelste Niedergang. Die sind so herbe scheiße geworden. Das Review trifft es auf den Punkt. Hell sweet hell fand ich noch geil, danach das Album war schon an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten, aber das hier? Deep fake!

Neuer

Postings: 846

Registriert seit 10.05.2019

20.10.2022 - 09:29 Uhr
Holy Hell war doch schon langweilig und uninspiriert. Danach haben sie es dann endgültig vergeigt, fürchte ich. Bring Me The Horizon machen diesen Stil deutlich besser, auch wenn ich kein Fan von BMTH bin.
So, Ärger ist abgelassen. Album wird noch angehört, der Fairness halber, kenne bisher nur die Singles. Bock machen die aber nicht.
Toms Tod hat wirklich den Niedergang der Band eingeleitet, leider. Sein songwriting fehlt.

Dumbsick

Postings: 406

Registriert seit 31.07.2017

20.10.2022 - 11:11 Uhr
Die vorabsingles hatten es fast befürchten lassen.
Werde den album natürlich ein paar Durchgänge gönnen, erwarte aber nicht viel.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32151

Registriert seit 07.06.2013

20.10.2022 - 11:25 Uhr
Puh...

lars.fm

Postings: 24

Registriert seit 24.05.2022

20.10.2022 - 11:29 Uhr
Ich fand die letzte Platte noch solide, in der neuen Abbey Road Fassung gar großartig, aber hier bin ich glaube ich auch raus. Die Vorabsingles hämmern blind vor sich hin, bei "tear gas" dachte ich die haben zu viel Electric Callboy gehört. Eieiei...

Neuer

Postings: 846

Registriert seit 10.05.2019

20.10.2022 - 12:07 Uhr
Aber Electric Callboy machen ihre Sache ja gut, gerade mit der aktuellen Platte

Klaus

Postings: 8936

Registriert seit 22.08.2019

20.10.2022 - 16:43 Uhr
Könnt mich ja gern korrigieren, wenn meine Bewertung komplett daneben ist. Die Rezis, die dazu momentan googlebar sind, gehen alle Richtung 7-8.

Neuer

Postings: 846

Registriert seit 10.05.2019

20.10.2022 - 16:49 Uhr
Bisher sieht alles danach aus, als ob du recht behalten wirst

smrr

Postings: 432

Registriert seit 02.09.2019

20.10.2022 - 18:14 Uhr
Bei rateyourmusic aktuell einen Score von 2.3/5. Schön, dass sich eigentlich dann doch alle einig sind :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32151

Registriert seit 07.06.2013

20.10.2022 - 18:30 Uhr
Naja, nach 25 Ratings. Abwarten. Aber ich glaub auhc, dass es da abkacken wird.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10990

Registriert seit 23.07.2014

20.10.2022 - 21:03 Uhr
Mich wundert es ja, dass bei rym die "Holy Hell" so gut ankommt. Für mich schon der Anfang vom Ende, auch wenn der Nachfolger das Album nochmal deutlich unterbietet. Das hier spare ich mir, die von mir gehörten Singles waren allesamt furchtbar und die Rezension bestätigt alle meine Befürchtungen.

Toms Tod hat wirklich den Niedergang der Band eingeleitet, leider. Sein songwriting fehlt.

So ist es. Immerhin gab es mit "All Our Gods..." einen mächtigen Abschluss und für mich das Highlight ihrer Karriere.

Dumbsick

Postings: 406

Registriert seit 31.07.2017

21.10.2022 - 06:17 Uhr
Holy Hell war in der Tat auch schon deutlich schlechter als AOGHAU (tolle Abkürzung...;)).

Aufhören wäre ne Option gewesen, aber nun sind wir hier.

Befürchte, dass sie nicht mehr die Kurve kriegen und es sich, ähnlich wie z.B. Parkway Drive, in ihrem neuen Sound bequem machen werden.

Marküs

Postings: 1247

Registriert seit 08.02.2018

21.10.2022 - 08:52 Uhr
Nene, die hell war noch ganz geil wenn man auf Emo und so ein Gedöns stellt. Das hier spottet hingegen jeder Beschreibung. Hab die mal vor 6 Jahren live gesehen. Da war schon am Publikum erkennbar, wo die Reise hingehen sollte. :-x

Autotomate

Postings: 6174

Registriert seit 25.10.2014

21.10.2022 - 16:01 Uhr
Schön, dass sich eigentlich dann doch alle einig sind :)

Ich hab noch nicht reingehört, aber gerade gesehen, dass das Ding in der Visions 356 "Schönheit der Ausgabe" ist :]

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32151

Registriert seit 07.06.2013

21.10.2022 - 16:32 Uhr
Die Visiosn hatte auch "War music" von Refused als Album der Woche. Die Zeitung muss man nicht mehr ernst nehmen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14262

Registriert seit 13.06.2013

05.11.2022 - 17:06 Uhr
Habe da mal reingehört: Grausames Geknüppel und Geriffe wie von einer schlechten KI geschrieben und Millionen feiern es ab. :D

Neuer

Postings: 846

Registriert seit 10.05.2019

06.11.2022 - 02:55 Uhr
Geknüppel hätte es gerne mehr sein dürfen. Bleibt einfach nix hängen, und es macht auch nicht Bock auf weitere Umdrehungen, um es sich schön zu hören

Dumbsick

Postings: 406

Registriert seit 31.07.2017

06.11.2022 - 15:56 Uhr
Ich glaube, am meisten nervt mich mittlerweile die Art wie am singt. Er kann ja gut singen, aber diese Mischung aus schreien und singen finde ich echt schlimm.

Neuer

Postings: 846

Registriert seit 10.05.2019

06.11.2022 - 18:34 Uhr
Wenn die Melodien mehr taugen würden, wäre es jedenfalls deutlich besser. Habe leider keine Motivation hierzu zurückzukehren

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10990

Registriert seit 23.07.2014

23.11.2022 - 20:44 Uhr
Das hier wird wohl meine Enttäuschung des Jahres. Der Vorgänger hat mir zwar auch nicht gefallen, aber das Album hier ist dann noch generischer, noch herzloser. Gefühlt singt Sam Carter in jedem Refrain die gleiche Melodie, das ist alles einfach so stumpf. Im Grunde wird hier einfach "Post Human: Survival Horror" von Bring Me The Horizon kopiert, nur mit mehr Industrial und ohne Ideen und guter Songs.

Neuer

Postings: 846

Registriert seit 10.05.2019

23.11.2022 - 22:42 Uhr
Ja, Enttäuschung trifft es ganz gut, wobei ich die beim Vorgänger schlimmer fand. Das hier stinkt aber wirklich nochmal gegen den ab, was eine Leistung ist. Ich habs mir einmal angehört und nicht wieder zurückgeschaut. Lohnt nicht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim