Country und Bluegrass

User Beitrag
depp
16.03.2006 - 17:58 Uhr
warum heisst es eigentlich Bluegrass? und nicht Greengras?
bee
16.03.2006 - 18:14 Uhr
also insgesamt scheint mir hier bei Plattentests das Interesse an Alt.Country doch sehr gering zu sein. Ich verweise auf heftig ignorierte Threads über die Schramms, Beachwood Sparks, Shivers etc. ,-)
bartel(d.E.)
16.03.2006 - 18:26 Uhr
@ bee

Ich glaube eher, daß sich das Interesse hier an zeitgenössischen Alt.Country - Künstlern orientiert (Ryan Adams ganz vorneweg, Calexico, Neko Case etc.).
bee
16.03.2006 - 20:22 Uhr
@bartel(d.E.)
ob Ryan Adams Alt.Country macht? who knows ...
wenn ich die magere response auf aktuelle Gruppen wie Clem Snide oder Timesbold sehe glaube ich eher an meine Version ,-)
was heisst denn (d.E.)?
Tarkovskij
17.03.2006 - 02:32 Uhr
Bill Monroe and the Bluegrass Boys- Hilliebillie- Tralala und zwar teilweise virtuos.
bartel(d.E.)
17.03.2006 - 09:59 Uhr
(d.E.) heißt "Der Echte", weil hier mal jemand unter meinem eigentlichen Nick bartel gepostet hat. Nicht viel und nicht lange und auch keine schlimmen Sachen, hat aber dennoch genervt.
o'reilly
17.03.2006 - 10:22 Uhr
Steve Earle ist und bleibt der Beste.
hank
17.03.2006 - 19:51 Uhr
hank williams III
straigth to hell heißt das neue album. kann alles. steckt bei ihm wohl in den genen
logan
16.02.2008 - 18:31 Uhr
Hank Shizzoe ist nicht übel. Der kommt auch noch nach Villingen, Ravensburg und Roth, mit The Directors.
s3bast!an
16.02.2008 - 21:48 Uhr
Ich für meinen Teil bin schon länger Cash-Fan (seitdem ich das erste Mal das San Quentin Album gehört hab - muss so um 92/93 gewesen sein) und mich nervt dieser Cult seit dem Film eigentlich eher...Fand an Cash und seiner Musik immer gut, daß er SEIN Ding gemacht hat und nicht irgendwelchen Trends hinterhergelaufen ist !
Warum Country so beliebt ist ? Ich zitiere mal aus'ner Cash-Biographie von Franz Dobler:"Country hat einfach die besten Inhalte die man sich wünschen kann".
John Doe
13.02.2010 - 23:23 Uhr
Tim McGraw hat auch einige gute Songs geliefert
sagehorn
13.02.2010 - 23:32 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=gVW3Yege2-I

;)
John Doe
10.04.2010 - 23:37 Uhr
Tim McGraw ist sehr empfelswert, besonders mit seinem "All I Want" und "Everywhere"-Album




















































































































































ffffffffffffffffff

hubschrauberpilot

Postings: 5331

Registriert seit 13.06.2013

31.05.2014 - 13:27 Uhr
ich muss mich auch mal als country fan outen, fing vor ca. 7 jahren an, aber ich mag nicht den klassischen sondern eher den modernen country --> zac brown band, tim mcgraw, brad paisley etc.

bei Country immer aber NICHT nur: Hank Williams

hey good looking..... ;)

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

10.11.2014 - 17:21 Uhr
Ich höre sehr viel und gerne Alternative Country. Gerade in den letzten Jahren hat sich vieles getan, meistens ausgehend aus Denver. Dort ist auch der sogenannte Denver-Sound entstanden, zu dessen Mitbegründern Jay Munly gehört.

https://www.youtube.com/watch?v=SRmhBwkHxy8

Inzwischen haben sich schon wieder Subgenres herausgebildet, mit so schönen Namen wie Death Country, Gothic Country, God-Damned Country, Cemetary Western oder Gothic Americana.

Lonesome Wyatt and the Holy Spooks
https://www.youtube.com/watch?v=0WAEPpgJ7to
https://www.youtube.com/watch?v=naLrecSbp1E

Those Poor Bastards
https://www.youtube.com/watch?v=1EdQFQ9sIB8
https://www.youtube.com/watch?v=zOKoCRjrows

Sons Of Perdition
https://www.youtube.com/watch?v=ay8SxiZ_wtk

Mehr Folk als Country, aber kommt trotzdem aus der gleichen Ecke:

Thayer Cabin
https://www.youtube.com/watch?v=sM7wsFMwwEE

hubschrauberpilot

Postings: 5331

Registriert seit 13.06.2013

06.06.2018 - 22:15 Uhr
@Fridolin Muss ich mich mal reinhören.

Habe in den letzten 4 Jahren aber mehr als genug neue Interpreten/Bands kennengelernt.

Fuck, auch wenn ich dafür oft ausgelacht werde: Ich mag Country extrem. Melancholisch und trotzdem lebens-bejahend, findet man sonst selten.
Country-Sänger bei eigenem Video-Dreh erschossen
22.03.2019 - 12:10 Uhr
Justin Carter (†35) hinterlässt seine beiden jungen Töchter Dixie and Kaylee.

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/justin-carter-35-country-saenger-bei-eigenem-video-dreh-erschossen-60814874.bild.html

john_flennon

Postings: 7

Registriert seit 02.04.2019

06.09.2019 - 15:54 Uhr
Country-Sängerin Kylie Rae Harris stirbt auf Weg zum Konzert

Die Musikerin wurde nur 30 Jahre alt und hinterlässt eine kleine Tochter.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: