Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


1974

User Beitrag

Ulli

Postings: 289

Registriert seit 11.02.2022

05.06.2022 - 11:44 Uhr
- Release Music Orchestra - Life/live,
ein Live-Album einer richtig gute deutschen Band, die Rock mit (leichten) Jazz-Elementen verband. Man warf deutschen Bands ja manchmal vor, daß sie anglo-amerikanische Musik einfach nur imitieren - ein Vorwurf, den man dem RMO sicher nicht machen konnte.

Ulli

Postings: 289

Registriert seit 11.02.2022

09.06.2022 - 19:20 Uhr
Amon Düül II - Hi-jack
Das war das letzte Album der Münchener, das ich in seiner Gesamtheit noch gut fand, und das zumindest in Teilen noch an die alte Virtuosität und Kreativität erinnerte. Schon poppiger und leichter, aber immer noch erkennbar Amon Düül II.
Was danach kam war für mich nur noch ein Abklatsch alter Zeiten.

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

11.06.2022 - 23:52 Uhr
Joni Mitchell "Court and Spark"
Terje Rypdal "Whenever I Seem to Be Far Away"
Dave Liebman "Drum Ode"
Keith Jarrett, Jan Garbarek "Belonging"
Gary Burton Quintet with Eberhard Weber "Ring"
Queen "Sheer Heart Attack"
Bennie Maupin "The Jewel in the Lotus"
John Coltrane "Interstellar Space"
Van Morrisson "Veedon Fleece"
Kraftwerk "Autobahn"
Tangerine Dream "Phaedra"
Neil Young "On The Beach"
Steely Dan "Pretzel Logic"
Robert Wyatt "Rock Bottom"
Brian Eno "Taking Tiger Mountain"
Roxy Music "Country Life"
Miles Davis "Get up with it"
Herbie Hancock: "Dedication" + "Thrust" (+ "Death Wish" (Soundtrack))

Lou Reed "Rock'n'Roll Animal" (live)

Ulli

Postings: 289

Registriert seit 11.02.2022

12.06.2022 - 11:24 Uhr
@ijb
Schön, daß Du "Country life" von Roxy Music erwähnst - ein Album, daß m.E. maßlos unterschätzt wurde/wird - die Leute haben sich ja manchmal mehr über die halbnackten deutschen Models aufgeregt als daß sie die wirklich gute und abwechslungsreiche Musik wahrgenommen haben.
Ich finde sogar, daß es das beste Album der "Eno-losen-Zeit" ist.

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

12.06.2022 - 16:39 Uhr
Ich finde sogar, daß es das beste Album der "Eno-losen-Zeit" ist.

Ich auch.

Luc

Postings: 1582

Registriert seit 28.05.2015

12.06.2022 - 17:00 Uhr
fehlen noch einige (für mich sehr) wichtige:
Frank Zappa "Apostrophe"
Genesis "The Lamb Lies Down on Broadway"
Paul McCartney "Band on the Run"
John Lennon "Walls and Bridges"
Supertramp "Crime of the Century"
Ambros, Tauchen, Prokopetz "Der Watzmann ruft"
Rolling Stones "It's Only Rock'n'Roll"
Eric Clapton "461 Ocean Blvd"

Mann 50 Wampe

Postings: 1847

Registriert seit 28.08.2019

12.06.2022 - 17:35 Uhr
Nico - The End
King Crimson - Red
Harmonia - Musik von Harmonia
Neil Young - On The Beach
Klaus Schulze - Blacksance
Cluster - Zuckerzeit
Kraftwerk - Autobahm
Can - Soon Over Babaluma
Tangerine Dream - Phaedra
Eloy - Floating
Leonard Cohen - New Skin For The Old Ceremony

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

12.06.2022 - 17:54 Uhr
Rolling Stone's Highest Rated Albums of 1974

1. Eric Clapton - 461 Ocean Boulevard
2. Jackson Browne - Late For The Sky
3. Randy Newman - Good Old Boys
4. Joni Mitchell - Court and Spark
5. The Meters - Rejuvenation
6. Labelle - Nightbirds
7. Leonard Cohen - New Skin for the Old Ceremony
8. King Crimson - Red
9. Elton John - Caribou
10. James Brown - Hell
11. Willie Nelson - Phases and Stages
12. Shuggie Otis - Inspiration Information
13. John Hiatt - Hangin' Around the Observatory
14. New York Dolls - Too Much Too Soon
15. Stevie Wonder - Fulfillingness' First Finale
16. Al Green - Explores Your Mind
17. Tom Waits - The Heart of Saturday Night
18. Brian Eno - Taking Tiger Mountain (By Strategy)
19. Dr. John - Desitively Bonnaroo
20. Sweet - Desolation Boulevard
21. Funkadelic - Standing on the Verge of Getting It On
22. Bob Seger - Seven
23. Santana - Borboletta
24. Genesis - The Lamb Lies Down on Broadway
25. Bad Company - Bad Company


Quelle: https://www.albumoftheyear.org/ratings/35-rolling-stone-highest-rated/1974/1

(Wahnsinn, wie wenige Frauen es damals in der Musikwelt gegeben zu haben scheint.)

Luc

Postings: 1582

Registriert seit 28.05.2015

12.06.2022 - 18:08 Uhr
Und eines meiner Top Ten Lieblingsalben (läuft bei mir mindestens ein Mal im Monat) hab ich dich glatt vergessen
Tom Waits - The Heart of Saturday Night
;)

DerMeister

Postings: 800

Registriert seit 22.06.2013

12.06.2022 - 18:37 Uhr

01. John Coltrane - Interstellar Space
02. Miles Davis - Get Up With It
03. Camel - Mirage
04. King Crimson - Red
05. Yes - Relayer
06. Kraftwerk - Autobahn
07. Robert Wyatt - Rock Bottom
08. Neil Young - On the Beach
09. The Velvet Underground - 1969 Velvet Underground Live
10. Dadawah - Peace and Love


Künstler die bereits genannt wurden, von denen ich aber andere Favoriten habe:

Frank Zappa - Roxy & Elsewhere
Queen - Queen II
Santana - Lotus

Ansonsten natürlich viele gute/sehr gute Alben die bereits genannt wurden.

DerMeister

Postings: 800

Registriert seit 22.06.2013

12.06.2022 - 18:45 Uhr
Und noch 30 Alben die bisher noch nicht genannt wurden. Wie immer 1 Album pro Künstler, falls es mehrere gab.


Adoniran Barbosa - Adoniran Barbosa
Bill Evans - Symbiosis
Bob Marley & The Wailers - Natty Dread
Bonga - Angola 74
Big Star - Radio City
Celestine Ukwu Philosophers National - Ilo Abu Chi
Celia & Johnny - Celia & Johnny
Earle Brown – Earle Brown (Times Five, Octet, December, Novara)
ELO - Eldorado
Fela Kuti - Confusion

Gentle Giant - The Power and the Glory
Gong - You
Gryphon - Red Queen to Gryphon Three
Henry Cow - Unrest
Ivor Cutler - Dandruff
J. A. Seazer - Den'en ni shisu
Jorge Ben - A Tábua de Esmeralda
King Tubby - Dub From The Roots
La Monte Young - Dream House 78' 17"
Magma - Köhntarkösz

Muhal Richard Abrams - Young at Heart / Wise in Time
Pharoah Sanders - Elevation
Quella Vecchia Locanda - Il tempo della gioia
Renaissance - Turn of the Cards
Robbie Basho - Zarthus
Sam Rivers - Crystal
Samla Mammas Manna - Klossa knapitatet
Sparks - Kimono My House
The Pyramids - King of Kings
The Residents - Meet the Residents

Ulli

Postings: 289

Registriert seit 11.02.2022

15.06.2022 - 21:23 Uhr
Carlos Santana & Alice Coltrane - Illuminations,
neben Caravanserai ist es das vielleicht "jazzigste" Album von Santana - zumindestens, was seine Frühzeit betrifft.

Mann 50 Wampe

Postings: 1847

Registriert seit 28.08.2019

15.06.2022 - 22:17 Uhr
1974 sind wir Weltmeister geworden.

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

16.06.2022 - 21:52 Uhr
"Wir" finde ich immer gut. :-D

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: