Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Motorpsycho - Ancient astronauts

User Beitrag

tentack

Postings: 6

Registriert seit 13.06.2020

03.06.2022 - 13:37 Uhr
Neues Album Ancient Astronauts von Motorpsycho am 19. August. Yeah!

https://www.stickman-records.com/new-motorpsycho-album-coming-august-19/

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 1802

Registriert seit 02.12.2019

03.06.2022 - 13:49 Uhr
Wenn alles klappt, hör ich die Band im August beim Lake on Fire-Festival live. Freu mich sehr darauf.

fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

03.06.2022 - 14:09 Uhr
Das Konzert letztens in München war ein Wechselbad zwischen unfassbar stark und anstrengend rumgeproggnudelt... Neues Album immer gerne

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 1802

Registriert seit 02.12.2019

03.06.2022 - 14:17 Uhr
Denen geb ich als Veranstalter gar keinen Headliner. Sollen einen Slot von 45Min spielen, dann wird das auch ein gutes Set.

Hmm

Postings: 220

Registriert seit 02.05.2018

03.06.2022 - 21:24 Uhr
Wenigstens nicht Ancient Aliens.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26621

Registriert seit 08.01.2012

03.06.2022 - 21:25 Uhr
Also ein Set mit meinen 10-15 Lieblingssongs wäre ein Traum. Leider taucht davon wenig bis nichts mehr auf. Irgendwie haben wir uns auseinandergelebt. Und ich geh gar nicht mehr zu deren Konzerten.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14020

Registriert seit 13.06.2013

03.06.2022 - 22:01 Uhr
Ab welchem Album hast du aufgehört?

noise

Postings: 982

Registriert seit 15.06.2013

04.06.2022 - 19:17 Uhr
Das Musikjahr 2022 lässt sich sich ja gut an. Motorpsycho live und neues Album. Haben wohl die Veröffentlichung - "wurde im Sommer 2021 aufgenommen" - wegen Corona verschoben. Unglaublich wie sie mit schöner Regelmäßigkeit Jahr für Jahr gute Alben raushauen.

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

04.06.2022 - 20:06 Uhr
Super, wie auch schon fast erwartet das MP Album für dieses Jahr.

Titel und Cover rufen eher etwas more-mellow-sounding Assoziationen hervor. Auf diversen Gigs letztes Jahr gab es zwei neue lange Stücke, die recht floydesk daherkamen und bei der aktuellen Tour nicht mehr gespielt wurden.

Diese Band macht einfach Freude. Egal was kommt.^^

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26621

Registriert seit 08.01.2012

04.06.2022 - 22:44 Uhr
Ab welchem Album hast du aufgehört?

Meine Phase war "Timothy's monster" bis "Trust us", die zwei Alben danach mochte ich auch noch ganz gerne. Das war es eigentlich auch schon.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26621

Registriert seit 08.01.2012

04.06.2022 - 22:45 Uhr
Wobei ich sie tatsächlich durch "Hey Jane" auf VIVA Zwei entdeckt habe - dann rückwirkend nachgeholt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26621

Registriert seit 08.01.2012

07.06.2022 - 17:20 Uhr - Newsbeitrag
MOTORPSYCHO Announces New Album “Ancient Astronauts”!

Coming out on August 19, 2022 through Stickman Records!


Bill Graham once said, “They aren’t the best at what they do, they are the only ones that do what they do” about The Dead, and no truer words have ever been written about Motorpsycho.

Following their latest two albums during the “Covid years”, The All is One (2020) and Kingdom of Oblivion (2021), Motorpsycho has announced the release of Ancient Astronauts!

The album was recorded in Amper Tone studio in Oslo in the summer of 2021. Since Covid was still making international travel very difficult, Stockholm-based Reine Fiske wasn’t in the studio with the three core Motorpsycho members, making this the first album in years that they recorded as a three-piece. Recorded mainly in live takes with only a few overdubs and the vocals added afterwards, this is essentially the band playing live in the studio. At times fairly frantic and angular yet grandiose and hypnotic, this is a very explorative offering without a whole lot of choruses.

The cover consists of stills from a movie project, filmed at dawn in early August at Skottbu in Norway. The title, Ancient Astronauts, remains a bit of a mystery: are Motorpsycho following clues left by earlier travellers or are they perhaps leaving some themselves? Stay tuned for many more details and album news to be revealed soon…

Ancient Astronauts is slated to be released on August 19, 2022 via Stickman Records, with a pre-sale to start on July 15 at THIS LOCATION!

For More Info Visit:
www.motorpsycho.no
www.facebook.com/motorpsycho.official
www.instgram.com/motorpsychoband
www.stickman-records.com



nörtz

User und News-Scout

Postings: 14020

Registriert seit 13.06.2013

07.06.2022 - 19:38 Uhr
Nach dem grandiosen Konzert habe ich richtig Lust auf ein neues Album.

Quirm

Postings: 464

Registriert seit 14.06.2013

29.06.2022 - 20:18 Uhr
4 Songs

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

01.07.2022 - 19:16 Uhr
Tracklist:

A
The Ladder (6:41)
The Flower Of Awareness (2:13)
Mona Lisa Azrael (12:15)

B
Chariot Of The Sun - To Phaeton On The Occasion Of Sunrise (Theme From An Imagined Movie) (22:22)

BVBe

Postings: 800

Registriert seit 14.06.2013

01.07.2022 - 20:21 Uhr
Einfach immer wieder super und lustig und beeindruckend, wie die Veröffentlichungen raushauen. - Und trotzdem würde ich mir (trotz des hohen Niveaus) stilistisch irgendwie mal einen neuen frischen Wind wünschen. Gerne auch mal wieder ein Experiment die das Konzeptalbum DEATH DEFYING UNICORN.

fakeboy

Postings: 4892

Registriert seit 21.08.2019

01.07.2022 - 20:42 Uhr
Bin gespannt, aber erwarte nicht zu viel. Für mich hat sich eine gewisse Gleichförmigkeit eingeschlichen bei den jüngsten Veröffentlichungen. Greife immer noch am liebsten zu Angels & Daemons, Blissard und Heavy Metal Fruit.

Mayakhedive

Postings: 2520

Registriert seit 16.08.2017

12.08.2022 - 21:40 Uhr
Hab ich was verpasst und Tomas Järmyr wurde gegen den Ur-Motorpsycho-Trommler ersetzt?
Oder ist dem Schreiberling da ein Fauxpas unterlaufen?
Bin jedenfalls gespannt. Im ersten Review, das ich las, wurden Teile von "Mona Lisa / Azrael" als fast unhörbar bezeichnet.

Quirm

Postings: 464

Registriert seit 14.06.2013

12.08.2022 - 21:43 Uhr
Schön das sie Mal es wieder zur Platte der Woche geschafft haben, aber Kjell Runar Jenssen wieder zum Drummer zu machen, ist schon fast witzig. ;)

Tomas Järmyr ist natürlich ihr Drummer. Bitte ändern. Jenssen war ihr allererster Drummer.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26621

Registriert seit 08.01.2012

12.08.2022 - 21:51 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

kingbritt

Postings: 5171

Registriert seit 31.08.2016

13.08.2022 - 09:36 Uhr
"Der Klasse ist die Reduzierung auf den Kern nicht abträglich." da bin ich ja mal gespannt.
Man wartet ja nicht unbedingt auf ein neues MP Album, dafür sind die Release-Intervalle einfach zu kurz, aber wenn's dann plötzlich da ist, ist's auch schön.
Vinyl geordert, Freitag dann mehr.

VelvetCell

Postings: 6809

Registriert seit 14.06.2013

13.08.2022 - 11:29 Uhr
Der Link vom Teaser zur Rezension ist falsch.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 1802

Registriert seit 02.12.2019

13.08.2022 - 12:19 Uhr
... waren unter vielen großartigen Bands live mal wieder eine Klasse für sich letzten Samstag im Strudl.

Herr Bohm

Postings: 13

Registriert seit 10.02.2022

13.08.2022 - 14:32 Uhr
Ich hatte mich offensichtlich etwas zu lange in der Historie der Band aufgehalten; mein Hirn war entsprechend überfordert, daher dieser Fauxpas ...

Thomas

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 96

Registriert seit 12.06.2013

13.08.2022 - 15:22 Uhr
Link gefixt.

fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

18.08.2022 - 23:20 Uhr
Noch keine Meinungen? Der erste Höreindruck gerade war recht okay, aber auch nicht DER Knaller.... ist halt recht ähnlich zu den gefühlt letzten 5-6 Alben in unspektakulärer... hoffentlich wächst es noch... ein Durchgang reicht lange nicht, mal sehen wohin die Reise geht...

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

18.08.2022 - 23:36 Uhr
Es daueet doch noch, bis es online ist.
Werd mich natürlich äußern. Gespannt bin ich schon nach gemischten reviews.

Dann hast du Vinyl bestellt, die sind ja wohl schon angekommen.

fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

18.08.2022 - 23:47 Uhr
Jap, hab die Platte heute bekommen... dachte da hier ja recht viele Fans sind könnte es noch jmd bereits haben...
Bin gespannt wie sich das Album so macht... werde auch mal ab The Tower alles in Serie durchhören demnächst :)

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

19.08.2022 - 00:10 Uhr
Stimmt, bin großer Fan, aber auch Fan vieler andere Bands und neuer Musik und das Budget für LPs ist begrenzt.
Blind hab ich schon lamge kein MP Album mehr gekauft.
Aber 4 oder 5 hier im Forum schon.

Ich schnalle jetzt den Kopfhörer auf und geb mir das Teil...

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

19.08.2022 - 01:39 Uhr
Wow, ich finde es ziemlich klasse, deutlich über meiner Erwartungshaltung, hab die beiden langen Stücke zweimal gehört und hab bock auf nochmal, beide Tracks machen mich mehr an, als alles auf dem letzten Album.

Wenn ich das richtig verstanden habe, sind beide Tracks im Zusammenhang mit N.O.X. entstanden.
Aber quasi live als Trio eingespielt und das ist schon bemerkenswert, alle drei sind absolut auf dem Peak, wobei was Järmyr da zeitweilig trommelt, atemberaubend.
Bei dem 12 minuten Stück ist eine Passage da klingt er wie Chester Thompson und Phil Collins,... gemeinsam :)
Aber die gesamte Seite B setzt noch einen drauf.
Morgen mehr.


Mayakhedive

Postings: 2520

Registriert seit 16.08.2017

19.08.2022 - 05:54 Uhr
Ersteindruck: Werde ich vermutlich deutlich öfter am Stück hören als die letzten beiden.
Bei den Veröffentlichungen haben sie irgendwie kein gutes Händchen bewiesen.
Ich hätte N.O.X. separat rausgehauen und dann Material gesammelt. Denn aus den Rahmentracks der "The All is One" und "Kingdom of Oblivion" hätte man ein sehr gutes Album machen können.

Man spürt hier auf jeden Fall den Live-Charakter, denn nicht unerhebliche Teile des Albums bieten eben das, was Motorpsycho live gerne machen, was sie meiner Meinung nach herausragend gut können und was ich auch immer noch absolut liebe.
Bent und Tomas (oder davor schon Kenneth) legen einen Groove, der den Namen absolut verdient und Snah does what he does.
Klar, das ist alles nicht neu, überraschend oder unterscheidet sich deutlich von den letzten Alben. Aber z.B. "Chariot of the Sun..." so ab Marke 6:40, das ist doch einfach geil, da bin ich innerhalb von 2 Sekunden "drin".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31906

Registriert seit 07.06.2013

19.08.2022 - 11:34 Uhr
Bei den Veröffentlichungen haben sie irgendwie kein gutes Händchen bewiesen.
Ich hätte N.O.X. separat rausgehauen und dann Material gesammelt. Denn aus den Rahmentracks der "The All is One" und "Kingdom of Oblivion" hätte man ein sehr gutes Album machen können.


Guter Punkt. Ich finde auch, "N.O.X." wäre allein besser aufgestellt. Höre "The all is one" quasi nie am Stück. Und bei der letzten fand ich es komisch, dass nach dem etwas härteren Hardrock-Anfang eher ruhige, stmosphärische Stücke im Fokus standen (im Nachhinein aber meine Highlights). Ja, beide Alben wirken für mich nicht als in sich geschlossen und somit wirklich als Alben.

fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

19.08.2022 - 11:57 Uhr
Ich fand die letzten beiden Alben nach mehreren Durchgängen eig. super, auch wenn ich eure Meinung teile, dass sie etwas komisch balanciert sind... bin jetzt nicht der Riesen NOX Fan und es unterbricht etwas den Album Fluss, aber hör mir das Album trotzdem gerne am Stück durch... bei der Oblivion hätte ich mir fast gewünscht, dass sie den Hardrock Anteil noch etwas mehr hochgeschraubt hätten, aber sonst eig. super Album und evtl. etwas unterbewertet..

fakeboy

Postings: 4892

Registriert seit 21.08.2019

19.08.2022 - 12:14 Uhr
Ich hab nach The Tower abgehängt und irgendwie zuletzt keine Lust verspürt, wieder einzusteigen. Wenn Motorpsycho, dann läuft bei mir eher Angels & Daemons oder Heavy Metal Fruit. Aber das schöne an MP: irgendwann verspüre ich immer wieder Lust, mich an Alben ranzutasten, die ich noch nicht kannte.

fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

19.08.2022 - 12:34 Uhr
"Ich hab nach The Tower abgehängt und irgendwie zuletzt keine Lust verspürt, wieder einzusteigen."

Kann ich verstehen, solche kurzen Phasen hatte ich bei Motorpsycho auch schon 1-2 Mal... ich hätte generell mal wieder etwas mehr in Richtung Let Them Eat Cake oder auch Angels & Deamons, Black Hole Blank Canvas o.ä., also mal zumindest für ein Album weg vom Prog und mal etwas leichtfüßigeres machen... gerne auch ein knackiges Rockalbum wie die Barracuda EP, mal mit Bläser o.ä....
Aber auch so finde ich die letzten Alben letztendlich gut...

Mayakhedive

Postings: 2520

Registriert seit 16.08.2017

19.08.2022 - 12:43 Uhr
Geht mir auch immer mal so, das hängt aber sicher auch mit der Flut an Alben zusammen. Da braucht man manchmal einfach eine Pause. Ich könnte gut damit leben, wenn sie da die Frequenz ein klein wenig senken würden.

Gerade das erste Mal über Kopfhörer gehört und da gewinnt es nochmal deutlich. Gerade der Mittelteil von "Mona Liza/Azrael" klingt richtig schön rumpelig/wuchtig.
Was Tomas da abzieht ist eh wieder außerirdisch. Und wie geil das Schlagzeug auch im Mix ist, da klöppelt in jeder Ecke irgendwas.
Können ihre Alben gern öfter so live und ohne großen Schnickschnack einspielen.

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

19.08.2022 - 12:54 Uhr
Es ist eine andere Band als zu Gebhardt Zeiten...die kommt nicht wieder.
Gebhardt war Countryfan und viel am Songwiting beteiligt und konnte wohl echt Hooks und catchy Refrains und Bridges schreiben.

Mit Kenneth und jetzt mit Thomas geht es immer mehr in Richtung Prog-Jam und aktuell immer mehr Jazz, das neue Albumi ist live eingespielt weitgehend instrumental und auch bei der Tour: immer mehr unterschiedliche setlists, die Tracks bilden nur noch den Rahmen, das meiste ist Improvisation.

Klar alles was man auf demn neuen Album hört hat man igendwo schon mal ähnlich von der Band gehört, aber auf der B Seite tönt diese Sammlung von Selbstreferenzen als ein so schönes Ganzes, dass eben handwerklich auch noch so sensationell ist.
Wie schön, dass es diese Band (immer noch) gibt.

Aber stimmt die Veröffentlichungsentscheidungen sind seltsam und ein wenig unglücklich.

kingbritt

Postings: 5171

Registriert seit 31.08.2016

19.08.2022 - 17:43 Uhr
"Wie schön, dass es diese Band (immer noch) gibt." und auch immer noch eine große FanBase hat, auch hier. Obwohl das Album nicht wirklich mit neuen Akzenten gespickt ist und weniger überrascht, hat es doch etwas konzeptionelles und einen schönen Jam-flow. Ich sehe das eher als ein umständehalber entstandenes Brückenalbum mit einigen Highlights.

VelvetCell

Postings: 6809

Registriert seit 14.06.2013

20.08.2022 - 15:43 Uhr
The All Is One war grandios. Aber ich stimme mit ein: N.O.X. in die Mitte der Platte zu packen war falsch. Endweder ans Ende oder separat.

Kingdom of Oblivion hat mich dann nicht so gepackt. Und auch hier stimme ich zu: Das Album wirkt irgendwie zerrissen – hat keinen guten Flow.

Die neue hat ja faktisch nur drei Songs. Da fällt das Sequencing kaum ins Gewicht. Und: Das Album holt mich sofort ab. Die wird in den nächsten Tagen noch einige Male laufen.

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

20.08.2022 - 16:04 Uhr
Stimmt bei drei/vier Tracks ist das mit dem Sequencing begrenzt, aber wenn ich einen Kritikpunt am Album habe, dass "The Ladder" nicht zum Rest passt. Das Interlude könnte auch als Intro für Mona Liza/Azrael durchgehen.
Wenn ein weiteres Stück, dann hätte ich mir ein "passenderes" gewünscht.

kingbritt

Postings: 5171

Registriert seit 31.08.2016

20.08.2022 - 16:36 Uhr
"Stimmt"

Vielleicht wäre eine EP mit The flower of awareness, Mona Lisa / Azrael, Chariot of the sun / To phaeton on the occasion of sunrise (Theme from an imaginary movie) konsequenter gewesen.
Und the ladder als Bonus hintendrann.

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

22.08.2022 - 20:20 Uhr
Noch jemand, der "Chariot of the sun..." für absolut grandios hält?
Ganz hoch im Regal der MP Studioaufnahmen und einer ihrer Besten long Tracks ever.
Episch, dramatisch, melodisch, cinematisch und ohne Längen trotz 22 Minuten.
Selbst der Stream offenbart einen geilen "Livesound"...es ist sooo gut gespielt.

Vielleich die bislang beste Aufnahme der Band seit Tomas dabei ist.


Mayakhedive

Postings: 2520

Registriert seit 16.08.2017

23.08.2022 - 14:40 Uhr
Extrem geil ist es ohne Frage. Dachte erst, dass die ruhigen Parts vielleicht etwas langweilig sind, aber auch die klingen einfach so gut.
Zu den Aussagen "einer ihrer besten Long-Tracks" und "beste Aufnahme...seit Tomas" dabei ist, müsste ich erst in die Retrospektive gehen und man müsste sich einigen, wie man Long-Track bei Motorpsycho definiert. Alles unter 10 Minuten fällt da ja wohl eher raus :D
Ich kann zumindest sagen, das ich die Tomas-Phase im Schnitt der Kenneth-Phase wohl vorziehe.

Ein paar Worte noch zu Bent, weil es bei "Chariot..." wieder so auffällt. Wie er immer diese Jam-Parts mit seinen Riffs so lokomotivenartig anschiebt, ist einfach Sahne. Manchmal merkt man dann vor lauter hypnotischem Mitwackeln gar nicht, wie sich die ganze Zeit langsam die Intensität steigert.

fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

23.08.2022 - 15:19 Uhr
Meine Favoriten der Tomas-Phase sind The Crucible und All Is One... glaube Ancient Astronauts kommt da nicht ran, noch finde ich es "nur" gut, aber nicht umwerfend...

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

23.08.2022 - 15:45 Uhr
Ich komme zu der Aussage, da ich das Stück aufgrund von Komposition (so schöne Melodien gibts nicht so oft) und Dramaturgíe/Spannungsbogen herausragend finde und das Zusammenspiel und die handwerkliche Perfektion sind schlicht atemberaubend.
Ich kann nicht genug davon kriegen und da ich Mona Lisa/Azrael gar nicht viel weniger geil finde, komme ich für das Album auf eine 9.

Tomas-Phase bislang:

The Tower 9.5
The Crucible 8,5
The All Is One 8,5
The Kingdom Of Oblivion 6,5
Ancient Astronauts 9,0

Live in Köln 2022: 10,0


fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

23.08.2022 - 16:06 Uhr
versuche ich auch mal:
The Tower 8
The Crucible 8,5
The All Is One 8,5
The Kingdom Of Oblivion 8
Ancient Astronauts 7

Live in München 2022: 8

Mayakhedive

Postings: 2520

Registriert seit 16.08.2017

23.08.2022 - 16:16 Uhr
Mit Zahlenwertungen habe ich es nicht so, aber rein vom Bauchgefühl sähe mein Ranking mit einer Ausnahme genauso aus. "The All is One" ist bei mir nicht gleich auf mit "The Crucible".

Das Live-Album muss ich mal wieder hören.
Das wurde mir immer ein klein wenig durch die Tatsache madig gemacht, dass sie da nochmal die A K9-Suite draufgepackt haben, so geil die auch ist. Aber da hätte ich lieber noch mehr von The Tower gehabt, "Intrepid Explorer" z.B. das war damals live nämlich ganz vorzüglich.

Mayakhedive

Postings: 2520

Registriert seit 16.08.2017

23.08.2022 - 16:17 Uhr
Langsamkeit... Ich bezog mich auf dreckskerls Ranking.

dreckskerl

Postings: 9854

Registriert seit 09.12.2014

23.08.2022 - 16:51 Uhr
@Mayakhedive
Sondern? höher oder niedriger?
Ansonsten dann wohl recht ähnlich.

Stimmmt es gab ein Live-triple Album das hab ich bei 8.
Abzüge auch von mir für 42 Minuten A K9, live aus Köln, als Opener! Das fand ich im Konzert auch schon nicht so geil und nimmt ein Drittel der Spielzeit des Live_Albums ein.

Stattdessen, ausgehend vom Kölner Konzert, die Superversionen von In every dream home, Mountain und Pills, powders & Passsion play...auch ca. 42 Minuten.

Mayakhedive

Postings: 2520

Registriert seit 16.08.2017

23.08.2022 - 18:04 Uhr
Ach ja, hätte ich vielleicht dazu sagen sollen, dass "The All is One" etwas unter "The Crucible" rangiert.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim