Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


100 ELEKTRONIK-Alben für die Ewigkeit (2022) - Diskussion

User Beitrag

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

11.05.2022 - 07:46 Uhr
Um's gleich mal vorweg zu nehmen:
Es soll keine großartigen Genre-Beschränkungen geben. Jegliche Musik, deren Hauptaugenmerk sich auf elektronische Produktionsweise richtet, ist willkommen!
Von den frühen Synthesizer-Experimenten der 70er Jahre, elektronischer Wave-Musik, EBM und Industrial über die verschiedenen Ausprägungen von House und Techno sowie deren Pop-Derivaten bis hin zu sogenannter "intelligenter Dancemusik" wie Triphop, Drum & Bass und anderen Breakbeat-lastigen Strömungen kommt also alles in Frage.
Was dazugehören soll und was nicht, soll somit in erster Linie im Auge des Betrachters liegen.


Ob wir jetzt nur einzelne Listen oder sogar ein Voting zusammenbringen, hängt vom Faktor Zeit und der Anzahl der TeilnehmerInnen zusammen... Eile ist keine geboten, da ja in den nächsten Wochen noch genug anderes am Plan steht... also... Ja. Das wär´s erstmal.

Enrico Palazzo

Postings: 2716

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 08:18 Uhr
Scooter und Captain Jack zählen auch?

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

11.05.2022 - 08:21 Uhr
wer?

Autotomate

Postings: 4382

Registriert seit 25.10.2014

11.05.2022 - 08:22 Uhr
Scooter und Captain Jack zählen auch?

Nein. Allerdings ist in dem Fall nicht die Elektronik ausscheidendes Kriterium, sondern die Ewigkeit.

Enrico Palazzo

Postings: 2716

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 08:25 Uhr
Naja, man könnte ja auch argumentieren, dass zB u.a. 2Unlimited im Bereich der elektronischen Musik ggf. ein neues Genre begründet haben und damit stilbildend waren, so scheiße jemand anders das auch finden mag :)

(Wäre aber nicht meine Argumentation. Ich würde nur gerne wissen, ob es theoretisch ins Genre fällt?)

Z4

Postings: 1405

Registriert seit 28.10.2021

11.05.2022 - 08:26 Uhr
Zählt Random Access Memory?

VelvetCell

Postings: 4653

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2022 - 08:29 Uhr
Klar, zählt 2Unlimited. Was soll es sonst sein, wenn nicht elektronische Musik?
Meine Meinung ...

Autotomate

Postings: 4382

Registriert seit 25.10.2014

11.05.2022 - 08:29 Uhr
Vielleicht kann man hier auch nochmal auf die Songaktion von 2009 verlinken:

100 Elektroniktracks für die Ewigkeit
Ergebnisse auf S. 15 des Threads...

Der Kugelfisch dürfte meines Wissens nach Mr. Orange sein, oder?

Autotomate

Postings: 4382

Registriert seit 25.10.2014

11.05.2022 - 08:31 Uhr
Es soll keine großartigen Genre-Beschränkungen geben. Jegliche Musik, deren Hauptaugenmerk sich auf elektronische Produktionsweise richtet, ist willkommen!

Also dementsprechend zählen natürlich auch Scooter und Captain Jack...

Enrico Palazzo

Postings: 2716

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 08:33 Uhr
Wollte ich grad auch sagen, nachdem ich die Liste mit Elektronik-Tracks kurz angeschaut habe und dort Kylie, Fatboy Slim und New Order sah. Pop zählt also auch dazu.

Enrico Palazzo

Postings: 2716

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 08:35 Uhr
Ich war da nur unsicher, weil es hier sicher auch einige Leute gibt, deren liebstes Elektronik-Album irgendwas von einem tadschikischen Elektronikkünstler aus dem Jahre 1952 ist oder so. I just wanted to know the range.

Klaus

Postings: 5354

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 08:36 Uhr
Dabei.

sweet nothing

Postings: 514

Registriert seit 04.11.2014

11.05.2022 - 08:45 Uhr
Zählen auch Shoegaze Sachen wie M83?

Klaus

Postings: 5354

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 08:48 Uhr
Hoffe doch.

Und Atari Teenage riot. :)

ichreitepferd

Postings: 220

Registriert seit 22.04.2021

11.05.2022 - 08:50 Uhr
count me in

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

11.05.2022 - 10:12 Uhr
ich zitiere mal ijb:

"Ich seh schon, "100 Elektronik-Alben" würde wohl an den Regeln scheitern. Ich hatte jetzt darunter Alben verstanden, die zum allergrößten Teil, idealerweise sogar rein elektronisch sind. Pop(rock)alben wie New Order (die ich sehr schätze) oder Bands wie Massive Attack würde ich da gar nicht nennen... Dann ist das ganze ja so offen, dass man für jedes Album argumentieren könnte, das irgendwie elektronische Elemente enthält..."


so sehe ich das auch, wobei bei massive attack ...mhm... ist eher vertretbar als captain jack :)

das ganze sollte zwar stilistisch weit offen sein, aber eben auch nicht zuu weit. sonst kann hier ja alles rein. und das ist nicht sinn der sache...

also KEIN shoegaze, kein pop, kein eurodance.

Autotomate

Postings: 4382

Registriert seit 25.10.2014

11.05.2022 - 10:47 Uhr
In dem Fall wäre ich raus. Es sollte schon jeder selbst entscheiden, was für ihn "Elektronik-Alben" sind und was nicht. Es wird schon niemand mit Reinhard Mey anrücken. Ansonsten gibt es hier doch auch gar keine Instanz, die das definieren könnte.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

11.05.2022 - 10:48 Uhr
Ich denke auch, dass ein solches Genre-Voting an den Regeln scheitert. Wie lässt sich denn objektivieren, ob ein Album, das sich an den Grenzen bewegt, noch in die "erlaubte" Elektronik fällt, oder schon zu viel Shoegaze, Pop oder sonst etwas "Verbotenes" ist? Gerade bei letzterem sind die Grenzen doch oft so fließend, dass man nicht jeden Fall einzeln abfragen kann.

sweet nothing

Postings: 514

Registriert seit 04.11.2014

11.05.2022 - 10:52 Uhr
Hab mal auf Wiki nachgeschaut. M83 wird zwar neben Shoegaze auch als Electronic angeführt, aber da sind auch Leute mit E-Gitarren und Schlagzeug auf der Bühne… Selbiges gilt dann wohl auch für Chromatics, Chvrches, Bonobo, etc.
Ist dann wohl auch zu knifflig für mich.

Autotomate

Postings: 4382

Registriert seit 25.10.2014

11.05.2022 - 10:53 Uhr
Das Track-Voting hat doch damals unter Verzicht auf Genre-Beschränkungen ganz gut geklappt. Nun mag der Purist über eine Nummer 1 wie "Blue Monday" die Nase rümpfen, aber das damalige Ergebnis ist halt eine typische "Plattentests-Elektro"-Liste. Und mir gefällt sie^^

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

11.05.2022 - 11:00 Uhr
es ist lupenreiner shoegaze / pop gemeint... aber eigentlich auch egal, niemand soll sich ausgeschlossen fühlen. je mehr mitmachen, desto bunter die liste(n)!

wenn jemand blümchen oder la roux in der liste haben will, dann ist das auch irgendwie ok... *lässthörbardasmikroaufdenbodenfallen*

ichreitepferd

Postings: 220

Registriert seit 22.04.2021

11.05.2022 - 11:02 Uhr
@sweet nothing: sind für mich alles elektronische Acts mit mehr oder weniger Elementen

sweet nothing

Postings: 514

Registriert seit 04.11.2014

11.05.2022 - 11:09 Uhr
Hey Peter alter Mann, ich heb‘s dir wieder auf ;)

Passt, wenn‘s nicht so streng ist und sogar La Roux gilt bin ich selbstverständlich dabei :)

Klaus

Postings: 5354

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 11:13 Uhr
M83 ist eine glasklarer Elektro-Act.

Einfach mal Hurry up we're dreaming hören :)

VelvetCell

Postings: 4653

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2022 - 11:18 Uhr
Sehe gerade bei Spotify: 740 Millionen Wiedergaben für Midnight City! Dachte nie, dass die so groß sind.

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

11.05.2022 - 11:37 Uhr
Ah, hier geht's weiter, und mein Kommentar sogar schon vor mir da.

Ich will keineswegs als der Purist, Akademiker oder Bürokrat eingestuft werden. Ich hab eigentlich nur geschrieben, dass ich da die Regeln total schwierig finde, wenn im Prinzip alle Pop-, Rock- HipHop- und sonstige Bands, die elektronische Elemente wie Drumcomputer oder Keyboards nutzen, gleichberechtigt sind.
Bei EuroDance wie 2Unlimited, U96 oder Blümchen seh ich das Problem selbst gar nicht, da das ja 100% elektronische Instrumente sind.

Das sage ich eher aus der Warte, dass ich New Order, Björk und Massive Attack super (und Alltime-Favorites) finde, aber die halt einfach gar nicht selbst ausgesucht hätte für eine Liste von "100 Elektro-Alben". Ich hatte da auf Listen gehofft, die von all jenen kommen, die im 100-Alben-Thread über Autechre oder andere Acts aus der (vorrangig) elektronischen Richtung.

Klar ist Blue Monday ein elektronischer Popsong (wie wahrscheinlich drei Viertel aller Popsongs), aber die Band kommt ja unbestreitbar auf dem Rocksegment (waren in den ersten Jahren ja Joy Division minus Ian Curtis). "Mezzanine" (ich beziehe mich hier auch auf die verlinkte Song-Liste) ist mit Rockgitarren, Schlagzeug, Bass und Soul/Blues-Gesang nicht das, was ich unter einem "Elektroalbum" verstehen würde, nur weil die anfangs mal HipHop-Rhythmen genutzt haben. Nach der Lesart ist ja jedes Hip-Hop-Album auch ein Kandidat für ein elektronisches Album, und Kayne West, Jay-Z, Beastie Boys und Kendrick Lamar kapern dann die Elektroalben-Topliste... zwischen Björks "Homogenic", den Alben von Lana del Rey und der neuen Arcade Fire.

Ich will mich da gar nicht einfach nicht weiter als Besserwisser aufspielen, würde dann aber wohl einfach als Zuschauer dabei bleiben.

Z4

Postings: 1405

Registriert seit 28.10.2021

11.05.2022 - 11:38 Uhr
Weiss nicht, gerade bei Elektronik hören viele ja mehrere tausend mal den gleichen Track.

sweet nothing

Postings: 514

Registriert seit 04.11.2014

11.05.2022 - 11:55 Uhr
Ich denke je puristischer, umso weniger Teilnehmer… Oder würden sich im umgekehrten Falle die Puristen wie im Falle von ijb abgeschreckt fühlen wenn die Regeln nicht so streng wären?

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

11.05.2022 - 11:58 Uhr
Vermutlich werden dann Radiohead wieder Nummer Platz 1
...bis 4
;-)

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

11.05.2022 - 12:02 Uhr
"Vermutlich werden dann Radiohead wieder Nummer Platz 1
...bis 4^"


genau DAS ist der sinn dieses threads!
(und um den fauxpas in den 100-alben-für-die-ewigkeit mit the cure auf dem ersten platz auszubügeln... :))

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

11.05.2022 - 12:07 Uhr
Hat "Disintegration" keine Keyboards? ^^

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

11.05.2022 - 12:12 Uhr
The Cure nutzen doch auch Synths, die kann man dann ja wieder auf die eins wählen :)

Ich verstehe die Bedenken von ijb, aber das Problem mit solchen Regeln ist, dass sie objektiv nachvollziehbar sein müssen. Man müsste irgendwie messbar definieren, was als "Elektronik-Album" zählt, und da das wahrscheinlich schwer umzusetzen ist, wäre der Ansatz, allen Teilnehmenden die Einordnung subjektiv zu überlassen, wohl deutlich besser zu realisieren.

sweet nothing

Postings: 514

Registriert seit 04.11.2014

11.05.2022 - 12:15 Uhr
Was ist der Sinn dieses Threads? Dass Radiohead weit oben landen oder gar nicht erst vorkommen? Leute, entscheidet euch mal ;)

ichreitepferd

Postings: 220

Registriert seit 22.04.2021

11.05.2022 - 12:20 Uhr
Bitte mal sagen, welche hiervon ich nennen kann? :)

Robot Koch, Aphex Twin, Four Tet, Burial, James Blake, Volor Flex, Bonobo, Max Cooper, Massive Attack, submerse, Jon Hopkins, Björk, Rival Consoles, Fakear, Nicolas Jaar, Chase & Status, Caribou, Lapalux, Zomby, Machinedrum, Nathan Fake, Apparat, Portishead, Boxcutter, Flying Lotus, Stumbleine, Lamb, Clubroot, Netsky, Shlohmo, Clark, Toro y Moi, Gold Panda, Nosaj Thing, Vacant, The Knife, Mount Kimbie, Little People, The Prodigy, Sub Focus, Hudson Mohawke, Throwing Snow, Emancipator, Moderat, Pendulum, Sorrow, Flume, Parra for Cuva, Röyksopp, ODESZA, Boards of Canada, Actress, Telefon Tel Aviv, Helios, Calvin Harris, Disclosure, Christian Löffler, Swarms, Jamie xx, Daft Punk, FaltyDL, Phelian, TOKiMONSTA, Oneohtrix Point Never, Kiasmos, Sieren, Morcheeba, Grimes, Jacques Greene, Pavel Dovgal, Vessels, Synkro, Trentemøller, Modeselektor, Scuba, Nocow, DJ Shadow, Squarepusher, Daedelus, Jahcoozi, Mura Masa, Forest Swords, Ikonika, Jamie Woon, Pantha du Prince, Phaeleh, Tycho, Chet Faker, Kode9, Om Unit, Boys Noize, Darkside, Hecq, Robots Don't Sleep, The Field, HVOB, Sun Glitters, Lorn, SBTRKT, Rob Clouth, CHVRCHES, George Fitzgerald, Rain Dog, Rustie, Graciela Maria, Laurel Halo, Ta-ku, Darkstar, Lone, Snow Ghosts, Panda Bear, Amon Tobin, Krts, Sepalcure, Bucky, Matthew Dear, Floating Points, Hot Chip, Alex Banks, Dark Sky, Kidkanevil, Ghostek, Ital Tek, Jessy Lanza, Yppah, Ellen Allien, Long Arm, Purity Ring, Thylacine, DJ Koze, Daphni, Asa, Fever Ray, Chrome Sparks, Quantic, Cashmere Cat, Pensees, Maya Jane Coles, Autechre, Hidden Orchestra, Andy Stott, Holy Other, Manu Delago, Menual, Major Lazer, Bibio, Moby, Nero, FKA twigs, Bearcubs, Tricky, Groove Armada, Thievery Corporation, Lane 8, Daniel Brandt, David August, Omar-S, SOHN, The Chemical Brothers, Perera Elsewhere, µ-Ziq, Against All Logic, Nightmares on Wax, Com Truise, Edamame, David Lynch, How to Dress Well, Nicola Cruz, Aether, Deft, Lusine, Shigeto, Airhead, Cocteau Twins, Zero 7, Gidge, Maribou State, Recondite, DJ Rashad, The Bug, Trampique, Clozee, Giraffage, Portico Quartet, Baths, Blockhead, DJ Fresh, Distance, Grandbrothers, Tor, Bicep, Folamour, Goldfrapp, Ambassadeurs, The Cinematic Orchestra, UNKLE, Aparde, Daniel Avery, Gesaffelstein, Ross From Friends, What So Not, Guy Andrews, Wax Tailor, RL Grime, Tensnake, Knife Party, Catching Flies, Photay, Kasbo, Superpoze, The Glitch Mob, Ultraísta, Skee Mask, The Blaze, Tusks

Z4

Postings: 1405

Registriert seit 28.10.2021

11.05.2022 - 12:21 Uhr
Wenn RnB auch Elektronik ist haben wir ein Problem, ist dann ja völlig uferlos.

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

11.05.2022 - 12:26 Uhr
Ich würd's am Ende vermutlich wie Marvin sehen; wie ich mich kenne, würd ich am Ende schon mitmachen, würde aber auf Bands wie Radiohead verzichten (auch weil ich sonst "OK Computer" auf die 1 setzen müsste, "Achtung Baby", Notwist, Bowie, Björk, Massive Attack und selbst Gianna Nanninis sehr elektronisches "Latin Lover" weit oben in die Listen nehmen müsste – und das irgendwie nicht richtig fände).

Für mich würd ich die Grenze da ziehen, wo Interpreten in einem "klassischen Bandkontext" arbeiten (wie die genannten, die zugegeben alle Grenzfälle sind), annehmend, dass die auch ohne Elektronik ihr Ding machen würde – Leute wie die Pet Shop Boys oder Kraftwerk oder OMD hingegen würd ich dazu nehmen, weil die ohne die elektronischen Elemente mit ziemlicher Sicherheit nicht diese Karrieren gemacht und einen solchen Status erlangt hätten.

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

11.05.2022 - 12:28 Uhr
Wenn RnB auch Elektronik ist haben wir ein Problem, ist dann ja völlig uferlos.

Sag ich ja. Ist aber natürlich oftmals elektronischer als "Mezzanine" oder das allermeiste von New Order. Daher: Wenn schon, denn schon.

ijb

Postings: 3408

Registriert seit 30.12.2018

11.05.2022 - 12:30 Uhr
"Yeezus" von Kayne West [und evtl. auch was von den Beastie Boys] würd ich in jedem Fall dazu nehmen. Das ist ein total elektronisches Album (Daft Punk) haben immerhin wesentliche Teile dazu beigetragen.

sweet nothing

Postings: 514

Registriert seit 04.11.2014

11.05.2022 - 12:39 Uhr
@ichreitepferd: Da fehlt Radiohead :D

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

11.05.2022 - 12:52 Uhr
"Bitte mal sagen, welche hiervon ich nennen kann?" :)

@ichreitepferd:
genau 100. nicht mehr und nicht weniger.



meine liste wird wohl sehr techno/trance/idm-lastig ausfallen, nunja. aber auch nicht zu sehr, da viele bekannte namen in diesem sektor eher eps denn ganze alben veröffentlichen...

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

11.05.2022 - 12:55 Uhr
wer lust auf trance-klassiker hat, dem sei dieser channel sehr ans herz/ohr gelegt -->
https://www.youtube.com/channel/UCLz90dMxYYJjkTNCTAapp_w

Klaus

Postings: 5354

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 13:12 Uhr
Vielleicht nicht jeden Act nehmen, der mal an einem Keyboard vorbeigelaufen ist - sonst wären auch diverse Metal Bands dabei. Ansonsten würde ich das eher offen gestalten. :)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10514

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2022 - 16:29 Uhr
Da würde meine Liste wohl sehr kurz werden. Hauptsächlich irgendwelches Ambient-Zeug.

Matjes_taet

Postings: 1156

Registriert seit 18.10.2017

11.05.2022 - 16:36 Uhr
Würde Klee gülden?

smrr

Postings: 224

Registriert seit 02.09.2019

11.05.2022 - 17:15 Uhr
Ich wär' auch dabei - alleine, weil ich mich freue, ein bisschen Kram von vor 2005 in den anderen Listen zu entdecken. Hab zwar unzählige aktuelle Platte gehört, aber den Rückblick seit jeher ziemlich vernachlässigt.

Die Diskussion um die Genre-Grenzen finde ich hier übrigens recht müßig. Und erst recht die ganzen Abfragen, ob irgendein Act "zählt". Wenn Elektronik überwiegt (Analog-Synthie bis digitale Beats), dann packt das doch einfach in eure Liste. Grenzgänger inklusive.

Z4

Postings: 1405

Registriert seit 28.10.2021

11.05.2022 - 18:44 Uhr
Aber Random Access Memories ist größtenteils analog eingespielt :/

VelvetCell

Postings: 4653

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2022 - 18:59 Uhr
Was smrr sagt.
Ich würde mir da selbst Grenzen auferlegen. Die muss aber niemand sonst beachten. Sollte halt elektronisch klingen.

VelvetCell

Postings: 4653

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2022 - 19:03 Uhr
Atoms for Peace zum Beispiel. Da wird viel organisch als Band gespielt.
Aber na klar ist das astrein Electronica!

Randwer

Postings: 2132

Registriert seit 14.05.2014

11.05.2022 - 19:15 Uhr
Wenn einer Keyboard spielt, die anderen aber Klampfen, ist das aber noch kein Indietronica, oder?

Klaus

Postings: 5354

Registriert seit 22.08.2019

11.05.2022 - 19:25 Uhr
Je mehr ihr es zerredet, desto weniger Spaß macht es.

Ansonsten : hier ist ein Guide. https://music.ishkur.com/

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: