Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Bravery - The Bravery

User Beitrag
...
20.08.2004 - 22:09 Uhr
so jungs und mädels, hier kommt die band, die in meinen ohren mal mindestens so groß wie die strokes werden könnten:
the bravery.
natürlich aus new york, von einem der fm4-typen live gesehen und für göttlich befunden und nachdem ich mir jetzt die drei mp3s von deren webseite gezogen habe, möchte ich ein qotsa-zitat anbringen: "you should drop to your knees and worship"!

irgendwo zwischen radio 4, strokes und wie - naja - abc:

http://www.thebravery.com/music.html

platte gibt's leider noch keine. :-(
Nordic
20.08.2004 - 22:26 Uhr
Ooooh... da werd ich doch gleich mal vorbeisurfen... *gg*
...
20.08.2004 - 23:21 Uhr
und? der erste den ich überzeugen konnte? ;-)
RockAction
20.08.2004 - 23:38 Uhr
So.die mp3s hab ich jetzt auch. Die hörn sich fein an,ja.. sehr fein : )
...
21.08.2004 - 12:14 Uhr
ha, zwei leute hab ich schon. und den rest von euch bekomme ich auch noch. also los, a-n-h-ö-r-e-n!
RockAction
21.08.2004 - 13:33 Uhr
Also "Honest Mistake" macht wirklich süchtig : )
Sebastian
21.08.2004 - 13:39 Uhr
Ganz ok
hallo
21.08.2004 - 14:00 Uhr
mir gefällt's auch
Dive
21.08.2004 - 14:35 Uhr
Habe mir bis jetzt nur honest mistake runtergeladen. Sehr catchy mit potential, jedoch nerven mich persönlich die synthesizer sounds. und die stimme ist dem strokes sehr angeglichen.
Fab5
21.08.2004 - 14:40 Uhr
Jo, wirklich cool, aber durch das lebendigere Schlagzeug und der Synthesizer bin ich eher an 80-er Jahre erinnert als an die Strokes....ja,o.k., die Stimme.....
rande
21.08.2004 - 14:53 Uhr
hmmm, also mir gefällts nicht, vorallem wegen den synthies...
Piepi
22.08.2004 - 17:05 Uhr
Naja...naja, das will mich nicht überzeugen, da sind die Strokes doch besser...
...
11.01.2005 - 13:14 Uhr
halloho, ich bin's wieder. inzwischen haben die jungs 'nen plattenvertrag und es gibt eine erste single und ein video. und die bbc hat sie schonmal zum heißesten scheiß des jahres 2005 gewählt, siehe auch den thread "shooting star 2005".
dionisio
11.01.2005 - 17:48 Uhr
kann mich mit unconditional noch net anfreunden
aber witzig zu sehen, wie sehr sich deren homepage verändert hat..so mit nem deal in der hand lol
Armin
28.01.2005 - 18:58 Uhr
The Bravery
Aktuelles Album: "tba." - VÖ: Mai 05


THE BRAVERY - Nichts für Esel und Lügner

2005 könnte das Jahr für The Bravery werden. Wobei der Konjunktiv in diesem Fall auf mehr als wackeligen Füßen steht. Denn schon vor der Veröffentlichung des Debütalbums eilt der Band aus New York ein Ruf wie Donnerhall voraus.

Kostproben? "Artist to watch in 2005" meinte der US-Rolling Stone, "#1 most promising act of 2005" im Kritikerpoll der guten, alten Tante BBC, und auch im "Spin"-Magazin finden sich The Bravery unter "Next Big Things" wieder.
Was klingt da so vielversprechend? Eine musikalische Melange, die schon mal als The Smiths meet The Strokes mit Synthesizern dazu beschrieben wurde, die eine neue Schnittmenge aus Rock-Emotion, Glam-Pop und Dance-Beat aufmacht. Die das Rad noch mal ein bisschen auf 1981 zurückdreht, ohne dabei auch nur eine Spur nostalgisch zu klingen.

Ihre ersten Auftritt absolvierten The Bravery im Jahre 2003, daraufhin traten sie u.a. Support für The Libertines, Interpol und Echo & The Bunnymen in Erscheinung. 2004 initiierten sie einen sogenannten bidding war" unter allen großen Plattenfirmen, und als sich der Rauch auf dem Schlachtfeld verzogen hatte und dann endlich Ende letzten Jahres "Unconditional", die erste Single, im UK veröffentlicht wurde, standen nicht nur die 110 Kritiker des BBC-Polls Kopf. Und was sagt die Band selbst zu dieser Tonne Vorschusslorbeer? Knickt sie darunter etwa ein? Mitnichten. Sänger Sam Endicott wird zum Beispiel mit dem Satz zitiert, er fühle sich "großartig" dabei, als das Ding für 2005 gehandelt zu werden. Begründung? "Jeder, der sagt, er will nicht eine Zillion kreischender Fans haben, ist ein Esel und ein Lügner." Das hören wir doch gerne - bis wir endlich The Bravery selbst hören dürfen...


Ich glaub mal der Plattenfirma und mache auf gut Glück einen Thread auf.
Uh huh him
28.01.2005 - 19:12 Uhr
ja ist ganz ok
dionisio
29.01.2005 - 18:01 Uhr
sehr ok :)
...
29.01.2005 - 18:57 Uhr
siehe auch meine alten thread weiter unten.

ach ja, armin, warum muss da jetzt eigentlich ein neuer thread aufgemacht werden? dadurch wird das forum so unübersichtlich. kann man das nicht in einen bestehenden bravery-thread packen? ;-)
Pirk
29.01.2005 - 21:55 Uhr
schade, dass es noch so lange dauert.
Alex
15.02.2005 - 18:18 Uhr
Hab die grade bei Launch gesehen und muss sagen, WOW! Lange ist es her, als ich das letzte Mal so einen Ohrwurm hatte. Auf meiner Liste ganz oben!
Paul Paul
27.02.2005 - 12:55 Uhr
Ganz cooles Album. Was aber nervt, ist, dass 5 der 12 Songs bereits Singles oder deren B-Sides waren. So kommt für mich sofort der Eindruck zu Stande, dass es eine aneinanderreihung diverser Songs ist und kein Album, wo man am Ende eines Songs den Anfang vom nächsten bereits spürt. Schade, es sind nicht die ersten, denen dieses Missgeschick passiert ist...
BESTER SONG: "No Breaks"
iamlegend
27.02.2005 - 14:28 Uhr
no breaks durch honest mistake oder tyrant oder doch vielleicht public service announcement ersetzen oder doch lassen und dann unterschreibe ich das auch so.
Paul Paul
01.03.2005 - 15:21 Uhr
Ich glaube, ich kan jetzt meine endgültige Bewertung abgeben: 7/10
Uh huh him
01.03.2005 - 15:28 Uhr
ach mit der Zeit wird das noch ne 8/10, wette ich!
Paul Paul
01.03.2005 - 15:36 Uhr
Ich hab' doch wirklich genug Zeit investiert. Warum sagst gerade du das? Die Futureheads haben mir aber eben echt gut gefallen... The Others haben 'nen guten Start, aber ein langweiliges Finish, mal sehen , wie die Kaiser Chiefs so werden.
iamlegend
01.03.2005 - 19:38 Uhr
sehr geil.
Armin
12.03.2005 - 08:17 Uhr
Album-VÖ ist noch nicht endgültig bestätigt, lediglich für 13.06. die Single "Honest mistake". Und eine Deutschland-Tour:

THE BRAVERY
09.05.05 Köln - Underground+
10.05.05 Hamburg - Molotow
11.05.05 Berlin - Magnet
12.05.05 München - Backstage
28.05.05 Frankfurt - Batchkapp
29.05.05 Stuttgart - Röhre


Aktueller Album-Verkaufsrang bei Amazon.co.uk: 2
todde
12.03.2005 - 12:33 Uhr
Ach übrigens, man kann das gesamte Album beim NME anhören! Sehr gute Qualität. Auf der Startseite rechts an der Seite. Die Registrierung ist nicht wirklich zwingend, irgendwas in die Felder eintragen, auch die e-mail muss nicht stimmen.

MfG
beatfreak
12.03.2005 - 13:09 Uhr
ich finde the bravery haben einen etwas faden beigeschmack, ähnlich wie the killers. vielleicht sogar noch einen schritt weiter. bissel kitschig teilweise. "honest mistake" finde ich fast unerträglich. ich störe mich nicht an synthies, da ich durchaus 80er- bzw new wave-fan bin. aber kitsch kann ich nicht ab :-)

der übertriebene lofi-sound der drums gefällt mir auch nicht so sonderlich.

aber zugegeben, "unconditional" finde ich ganz nett.
Ben
12.03.2005 - 13:12 Uhr
Overhyped bis zum Exzess! Musste wirklich dem Drang widerstehen nicht ständig vorzuskippen. Die Songs langweilen mich und ich kann da auch keinen übermäßigen Hit ausmachen. Diese nölige Stimme machte mich zudem schon nach drei Songs rasend.
Nein, nein, diesmal nicht liebe Hypefabrik!
Armin
02.04.2005 - 15:07 Uhr
The Bravery
Aktuelles Album: "The Bravery" - VÖ: tba. // Aktuelle Single: "Honest Mistake" - VÖ: tba


The Bravery - Garnicht brav schon in den Charts

Ok, hängen wir das Ganze mal eine Ecke tiefer und nicht gleich wieder in den "größtes Ding aller Zeiten"-Orbit. Obschon: Wie tief geht noch, wenn The Bravery mit "The Bravery" bereits auf Platz 4 der UK-Charts eingestiegen sind?

Oberflächlich betrachtet macht der Fünfer auf seinem Debüt jedenfalls das, was momentan so einige machen. Schnappt sich eine dicke Portion Glam-Pop, wickelt die in ein paar stramme, von Hand generierte Dance-Beats ein und vergisst dabei auch nicht, ein paar gleißende Emo-Rock-Fieberströme loszueisen. Die frühen 80er lassen schwer grüßen, die Kritiker wähnen die Band zwischen The Smiths und The Strokes und küren sie – vom US-Rolling Stone ("10 Artist To Watch) über Spin ("Dance Groove with surprisingly sharp edges by stylish Downtown Boys") bis zu NME und BBC – zum Ding, auf das zu achten sei in 2005. Ja, und natürlich kommt das Quintett um Sänger, Songschreiber, Gitarrist und Produzent Sam "Multitalent" Endicott aus New York bzw. dem derzeit ganz und gar unvermeidlichen Brooklyn. Doch dann entdeckt man unter der Oberfläche Dinge, die nicht mehr so ganz usus sind in Zeiten wie diesen. Etwa die rotzige Illusionslosigkeit eines Songs wie "Unconditional", die dabei doch die ganze Welt umarmen will.

Demnächst nehmen The Bravery dann endlich auch Deutschland in den Schwitzkasten. Im Mai werden sie vier Konzerte in Köln, Hamburg, Berlin und München spielen und dabei auch für Interviews zur Verfügung stehen.

Der ganze Hype im Vorfeld stört Sam Endicott dabei kein Stück. Im Gegenteil.: "Jeder, der sagt, er will nicht eine Zillion kreischender Fans haben, ist ein Esel und ein Lügner." Gut gebrüllt, Pop-Löwe!
Sidekick
04.04.2005 - 15:09 Uhr
John John, was machst du eigentlich ständig in meinem Forum und wieso postest du vor mir bei so einer Band? Benimm dich mal. Bravery gehen fit, Flowers von den Killers, die haben nur wegen den Killers 'nen Vertrag, er mag recht haben. We'll see. Kaiser Chiefs sind ganz geil und The Others eigentlich auch. Maximo Park auch. Aber "An Honest Mistake" ist schon frech gut. Und warum soll "Public Service Announcement" so gut sein? Klingt echt so, als wär das der Strokes-Wannabee-70'er.
...
04.04.2005 - 15:15 Uhr
"die haben nur wegen den Killers 'nen Vertrag"

*hüstel*
sicher. nur wegen den killers haben sich die plattenfirmen eine bieterschlacht um the bravery geliefert. aua.
iamlegend
04.04.2005 - 16:40 Uhr
wenn ich sie halt vor dir kenne. :(
the others finde ich hingegen nicht so geil, kaiser chiefs sind schon besser.
Sidekick
04.04.2005 - 22:14 Uhr
@...:

Das hab nicht ich gesagt, sondern Flowers!
rubberring
04.04.2005 - 22:43 Uhr
ich kenn nur "honest mistake" und das klingt extrem nach frühe new order. die strokes kommen mir vielleicht wegen dem gesang in den sinn, aber sonst...
pete
06.04.2005 - 00:14 Uhr
Kann Ben nur zustimmen. Super langweilig.
Domino
06.04.2005 - 12:57 Uhr
Ich finde "Honest Mistake" klingt nach einer Mischung aus New Order (Synths) und Franz Ferdinand (Instrumentensound, Gesang und Melodie). Und in jedem Fall wie eine billige Kopie.
hojac
27.04.2005 - 16:24 Uhr
kommt jetzt eine rezi? würd mich schon interessieren....
Uh huh him
27.04.2005 - 16:28 Uhr
boah das ist echt nicht so toll die Musik


:)
hojac
27.04.2005 - 16:43 Uhr
tja, wär gespannt wie die hier so abschneidet. finds auch etwas langweilig...
...
27.04.2005 - 16:48 Uhr
platte ist in deutschland auf august verschoben.
hojac
27.04.2005 - 19:45 Uhr
ach? ich hab sie heute beim saturn gesehn. zwar in wien, aber das macht ja keinen wirklichen unterscheid, oder?
Paul Paul
27.04.2005 - 19:47 Uhr
platte ist in deutschland auf august verschoben.

On früher oder später langweilen ist doch egal.
knut rider
27.04.2005 - 19:58 Uhr
schon recht, alter!
Uh huh him
27.04.2005 - 20:10 Uhr
@hojac:

Wien = Österreich ;)
hojac
27.04.2005 - 21:25 Uhr
@ uh huh him

--->gebt dem jungen eine zigarre!

tja, was für ein pech liebe deutsche freunde, aber das kann ich doch nicht glauben ....
...
27.04.2005 - 21:26 Uhr
doch macht es. und du kannst sie natürlich auch hier kaufen, als england-import. im august weint die deutsche plattenfirma dann, weil sich das album schlechter als gedacht verkauft. selbst schuld.
hojac
27.04.2005 - 21:30 Uhr
sowas aber auch.... :-|
hojac
27.04.2005 - 21:35 Uhr
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0007QJ1LQ/qid=1114630407/sr=8-1/ref=pd_ka_0/028-9134516-8785315

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: