Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Wilco - Cruel country

User Beitrag

VelvetCell

Postings: 4662

Registriert seit 14.06.2013

28.04.2022 - 16:36 Uhr
Wilco goes Country: Neues Album ab 27. Mai.

https://mailchi.mp/wilcoworld/new-wilco-album-out-may-27?e=9029c1d73a

Zappyesque

Postings: 761

Registriert seit 22.01.2014

28.04.2022 - 16:47 Uhr
Doppelalbum, fast zur Gänze live eingespielt :) schön

Kalle

Postings: 248

Registriert seit 12.07.2019

28.04.2022 - 16:50 Uhr
Neuer Song aber ein bisschen ähm gewöhnungsbedürftig. Hoffe nicht, daß alles Country ist?!

VelvetCell

Postings: 4662

Registriert seit 14.06.2013

28.04.2022 - 16:54 Uhr
Warum sollte eine Band, die schon immer als Alt-Country verschubladet wurde nicht mal ein echtes Country-Album machen?

Kalle

Postings: 248

Registriert seit 12.07.2019

28.04.2022 - 17:02 Uhr
Weil es mir nicht gefällt?

VelvetCell

Postings: 4662

Registriert seit 14.06.2013

28.04.2022 - 17:05 Uhr
Das wäre für dich bedauerlich, in der Tat.

dryeye

Postings: 153

Registriert seit 28.09.2018

28.04.2022 - 17:05 Uhr
vielleicht werden sie ja dann das neue album als angekündigtes (special set) auf solid sound am freitag spielen?!

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

28.04.2022 - 17:29 Uhr
Was für eine grandiose Nachricht!
Und dann gleich 21 neue Songs.
Ein reines Countryalbum? Warum nicht?
Ich traue dieser Band zu, ein musikalisch spannendes und abwechslungsreiches Album abzuliefern, trotz der Konzentration auf ein Genre.
Der erste Song haut mich nicht weg, aber er klingt toll.

Zappyesque

Postings: 761

Registriert seit 22.01.2014

28.04.2022 - 17:44 Uhr
So liest sich die Facebook Ankündigung der Band: Wilco goes Country! The band's new double album — Cruel Country — will be available digitally on May 27 and played live for the first time at the band's own festival, Solid Sound. Yeehaw [+ cowboy emoji]

Ich glaube, da sollte man dann auch ein Country Album erwarten dürfen. Finde ich klasse. War auch bereits der Einschlag auf Tweedys letztem Soloalbum und das hat sehr gut funktioniert.

dryeye

Postings: 153

Registriert seit 28.09.2018

28.04.2022 - 18:11 Uhr
danke für die erfreuliche info!
der neue song erinnert im ersten moment ein wenig an "end of the line" von den traveling wilburys.

cargo

Postings: 539

Registriert seit 07.06.2016

28.04.2022 - 18:15 Uhr
Wilco, Country, Doppelalbum. Danke, aber ich hab noch ein paar Jahre bis zur Rente.

Garmadon

Postings: 486

Registriert seit 29.08.2019

28.04.2022 - 18:27 Uhr
:-D
Dem ist nicht viel hinzuzufügen...

captain kidd

Postings: 3422

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2022 - 20:41 Uhr
Ich fürchte, man muss es so sagen: Wilco sind belanglos geworden. Schade - aber keine Band kann ja auch ewig abliefern.

humbert humbert

Postings: 2316

Registriert seit 13.06.2013

29.04.2022 - 04:14 Uhr
Bestimmt besteht die Hälfte der Songs aus der gleich klingenden Soße, die Tweedy seit Anfang der 00er Jahre raushaut. Die Musik ist so bisschen geworden wie Tweedy seit paar Jahren aussieht: gemütlich und träge.

VelvetCell

Postings: 4662

Registriert seit 14.06.2013

29.04.2022 - 07:34 Uhr
Stimmt wohl: die Giftigkeit und die Brillanz eines "A Ghost is Born" oder eine erhabene Songsammlung wie "Sky Blue Sky" werden dei wohl nicht mehr erreichen.

Obrac

Postings: 1476

Registriert seit 13.06.2013

29.04.2022 - 07:53 Uhr
Muss mich leider anschließen. Ein neues Wilco-Release juckt mich mittlerweile null. Nach "The whole love" kam eigentlich nur noch Musik, die völlig höhepunktlos vorbeiplätscherte. Egal, ob von der Band oder von Tweedy solo. Alles komplett auf Autopilot. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sich nochmal aufraffen können.

AliBlaBla

Postings: 1773

Registriert seit 28.06.2020

29.04.2022 - 08:24 Uhr
Leute, habt ihr die letzte Platte überhaupt gehört? Ernsthaft.
Nach THE WHOLE LOVE war der Output schwankend, geschenkt!, die ODE TO JOY aber gar nicht mal so "gemütlich", ..nich so schnell abschenken, bitte.

Es steckt noch ne Menge Leben in dem alten Hund.

VelvetCell

Postings: 4662

Registriert seit 14.06.2013

29.04.2022 - 08:48 Uhr
Och mochte Ode to Joy ja auch. Aber die Zeiten, als sie Funken sprühten, sind für mich trotzdem vorbei.

Zappyesque

Postings: 761

Registriert seit 22.01.2014

29.04.2022 - 09:05 Uhr
Viel negative Energie hier, für eine Band, die seit Jahrzehnten auf konstant hohem und originellem
Niveau musiziert…

Das Tweedy keine schmerzerfüllten Alben wie YHF oder A Ghost is Born mehr herausbringen wird liegt denke ich mal spätestens seit Veröffentlichung seiner Autobiographie auf der Hand, in welcher er klarstellt, dass man auch in Zufriedenheit mit sich selbst gute Songs schreiben kann, ganz ohne das „künstlerische Leiden“.
Offensichtlich widmet er sich spätestens seit Star Wars klassischerem songwriting und ich finde er ist verdammt gut darin und wird teilweise sogar noch besser. Besonders ist doch auch das wunderbare soundgewand in dem diese Musik daherkommt, so gut arrangieren, spielen und produzieren meiner Kenntnis nach nur sehr wenige andere Bands. Kann man dabei noch so große, originelle Würfe erwarten wie die oben genannten Meilensteine der Band? Wahrscheinlich nicht. Heißt das, dass sie aufgehört haben gute Musik zu machen? Bei weitem nicht. Belanglos ist das mMn schon mal gar nicht. Freue mich auf alles was da noch kommt - und ein live eingespieltes, doppelseitiges Country Album von Wilco hört sich doch wohl nach etwas an, das man sich erträumen möchte :)

VelvetCell

Postings: 4662

Registriert seit 14.06.2013

29.04.2022 - 09:27 Uhr
Was du schreibst stimmt mit meiner Meinung durchaus überein. Du sagst ja selbst, dass es da einen Wandel gab. Den bin ich auch mitgegangen und freue mich ehrlich auf das Countryalbum. Meinem Herzen näher waren aber nun mal Alben wie "A ghost ..." und "Sky...".

VelvetCell

Postings: 4662

Registriert seit 14.06.2013

29.04.2022 - 09:28 Uhr
Ach: Die überaus lesenswerte Autobiografie habe ich zuhause. Ich freue mich sehr, dass Tweedy heute ein gesünderer Mensch ist. Ein sehr sympathischer Mensch!

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

29.04.2022 - 09:33 Uhr
Sehr schön formuliert Zappiesque, schließe mich an.

Kalle

Postings: 248

Registriert seit 12.07.2019

29.04.2022 - 09:59 Uhr
Also ich mag ja alle Wilco-Alben. Allerdings auch die älteren mehr als die neueren. Aber mit klassischem Country kann ich halt nicht viel anfangen - sei es von Wilco oder wem anderen!

Enrico Palazzo

Postings: 2721

Registriert seit 22.08.2019

29.04.2022 - 10:00 Uhr
Ich bin gespannt und in Vorfeude, weil ich Uncle Tupelo auch mochte und mich die letzten Wilco-Alben gelangweilt haben. Also her mit der Countryplatte! :)

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

29.04.2022 - 10:03 Uhr
Wer sagt denn, dass es ein "klassisches" Contryalbum wird?
Hier äußert sich Tweedy etwas ausführlicher...

https://thefirenote.com/news/fire-track-wilco-falling-apart-right-now/

Kalle

Postings: 248

Registriert seit 12.07.2019

29.04.2022 - 10:09 Uhr
Der erste Track ist nunmal "klassisches" Country. Und was er im Artikel sagt, hört sich nicht unbedingt ganz anders an. Ich würde mich freuen, wenn du Recht hättest. Reinhören werde ich auf jeden Fall. Aber mit meinen niedrigen Erwartungen ist das Potential einer positiven Überraschung auch höher.

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

09.05.2022 - 13:10 Uhr
In einem nett-launigen Artikel im "New Yorker" über Tweedy und den Kauf eines Cowboyhutes, gibt es eine kurze Passage übers neue Album, was sich, wie ich finde recht vielverspechend anhört:

"Wilco’s predecessor, Uncle Tupelo, which dissolved in 1994, after Tweedy split with Jay Farrar, pioneered alt-country––banjo, harmonica, fiddle, Tweedy’s punk wit, Farrar’s gloom. For years, Wilco dodged sonic expectations. But why fight the wind? The band is good at writing country songs. Simple forms gave the guitarist Nels Cline and the drummer Glenn Kotche room to get weird. The guys got together this winter and recorded the live takes. “I’m not a big jam-band fan or anything, but this is kind of my version,” Tweedy said of a five-minute instrumental break. “Like, what I always picture people liking about that music.” "

Der ganze Artikel:

https://www.newyorker.com/magazine/2022/05/16/jeff-tweedy-gets-his-hat-back

AliBlaBla

Postings: 1773

Registriert seit 28.06.2020

09.05.2022 - 13:30 Uhr
@dreckskerl
Danke. Könnte das ERSTE Country Album meiner Sammlung werden..

Kalle

Postings: 248

Registriert seit 12.07.2019

10.05.2022 - 18:34 Uhr
Zweiter Song ist raus. Zum Glück nicht klassisch Country, sondern Pop (?). Schön.

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

10.05.2022 - 19:29 Uhr
Äh nein, für meine Ohren sogar noch eher klassischer Country, als der erste Song, da doch eine pedal steel ziemlich weit vorne im Sound zu hören ist...aber ja, schöner Song.
Ich freue mich aufs Album.

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

18.05.2022 - 00:26 Uhr
Jubel!
Die erste 10/10 Review, zwar von einer Seite, für die Country keine Drohung sondern eher Versprechen ist, aber lest selbst.

https://americana-uk.com/wilco-cruel-country

Herr

Postings: 1593

Registriert seit 17.08.2013

18.05.2022 - 09:13 Uhr
Und außerdem ist ja Country auch nicht gleich Country.

AliBlaBla

Postings: 1773

Registriert seit 28.06.2020

18.05.2022 - 09:18 Uhr
Aber sowas von nich.

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

22.05.2022 - 08:43 Uhr
Absolute Entwarnung bezüglich "Countryalbum", Offenbar hat Tweedy bewusst mit den Begriffen jongliert...
Aus einem Artikel für grammy.com steht zum neuen Doppelalbum:

"Spoiler alert: there's barely any country in it at all. In fact, it's often more far-out and psychedelic than its one sheet suggests. which proves this almost three-decade-old band remains agile with curveballs, fake-outs and fresh twists. Perhaps Cruel Country represents a reversal: For once, Wilco proved to be weirder than their self-projection."

Ich bin mittlerweile extreeeemst gespannt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28110

Registriert seit 07.06.2013

22.05.2022 - 11:48 Uhr
Das wäre dann das erste wirklich spannende Album seit Ewiglkeiten. Wäre schön.

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

22.05.2022 - 12:18 Uhr
Ja, enorm schön, wenn deine Lieblingsband noch mal zu einem mächtigen Schlag auszuholen scheint.

Und auch fein, dass es nicht 6 Monate vor release angekündigt wurde und man schon 8 der 21 Songs serviert bekam.




AliBlaBla

Postings: 1773

Registriert seit 28.06.2020

22.05.2022 - 17:53 Uhr
Weiß jemand, auf wann der "physikalische release" terminiert ist?

Zappyesque

Postings: 761

Registriert seit 22.01.2014

22.05.2022 - 19:33 Uhr
Noch gar nicht.

humbert humbert

Postings: 2316

Registriert seit 13.06.2013

23.05.2022 - 08:03 Uhr
Bin immer noch verhalten in meiner Vorfreunde. Die letzten Wilco- und Tweedy-Alben wurden ebenfalls sehr positiv von der Kritik bewertet, waren aber für meinen Geschmack zu langweilig (vor allem das Songwriting).

dryeye

Postings: 153

Registriert seit 28.09.2018

25.05.2022 - 20:26 Uhr
hier gehts zum solid sound stream...
nicht günstig aber evtl. möchte ja jemand dabei sein...
am samstag morgen um 3:15h unserer zeit spielen sie die neue platte live.
https://platform.flymachine.com/events/2056908868?utm_campaign=solidsound_052722&utm_medium=referral&utm_source=landingpage_fm&utm_source=website_solidsound&utm_medium=referral&utm_campaign=solidsound_0522

mfg dryeye

Sick

Postings: 217

Registriert seit 14.06.2013

26.05.2022 - 00:56 Uhr
"Absolute Entwarnung bezüglich "Countryalbum"".

Hm. Das IST ein Country-Album. Man könnte auch Americana dazu sagen.
Musikalisch mehrheitlich ruhige oder im mittleren Tempo gehaltene Songs. Und ja, ohne jegliche Überraschung.
Was mir hier (wiedermal) fehlt ist die berühmte Spannung, diese feine, kleine tödlich Melodie, die dich dazu verleitet das Teil immer wieder anzumachen.
Ich hab mich leider mehrheitlich gelangweilt. Und dann ist das Ding mit 77 Minuten auch viel zu lang.

Ach ja, "Mystery Binds" hat was.

dryeye

Postings: 153

Registriert seit 28.09.2018

26.05.2022 - 10:23 Uhr
...ich finde nicht nur "mystery binds" sondern die ganze platte hat was!
würde nach dem ersten und zweiten durchlauf eine 9/10 geben.
m.E. haben sie mit diesem album weder ein reines countryalbum produziert noch in irgendeiner form ihren stil verändert.
bestes beispiel dafür ist meiner meinung nach "hearts hard to find".
es ist halt typisches abwechslungsreiches und vor allem zeitloses wilco-album.
meine ersten topsongs sind "hints" und "sad kind of way".


mfg dryeye

Zappyesque

Postings: 761

Registriert seit 22.01.2014

26.05.2022 - 12:08 Uhr
ein richtig tolles Album, unabhängig davon, wie man es kategorisieren möchte...
Hört sich nach viel Spaß im Studio an, viel Spontaneität im Zusammenspiel und vielen guten Songideen. Eine Seite, die ich von Wilco schon immer Mal im Studio festgehalten hören wollte.

Sick

Postings: 217

Registriert seit 14.06.2013

26.05.2022 - 12:50 Uhr
Interesante Sichtweise. Ich habs gerade nach den 5 ersten Songs wieder ausgemacht.
Alles so egal. Dudelt halt vor sich hin.
Wenn das "Spaß im Studio" sein soll, oh Mann...
Von mir gibts eine (bestimmt voreilige) 5/10. Aber es gibt halt so viele tollere spaßigere Alben dieses Jahr.
Ok, trotzdem viel Freude damit. Ich bin weg.

dreckskerl

Postings: 7910

Registriert seit 09.12.2014

26.05.2022 - 13:07 Uhr
Meine kurzzeitige Hoffnung das gesamte Wilcoschiff mit allen Segeln wäre am Start, ist wohl nicht so, aber ich denke, dass ich ähnlich wie dryeye, viel gute bis klasse Songs meiner Lieblingsband bekommen werde...Zappyesque sagt ja ähnliches.
Ich muss einfach noch bis Mitternacht warten, um mir das alles anzuhören

captain kidd

Postings: 3422

Registriert seit 13.06.2013

27.05.2022 - 10:41 Uhr
Finde es überraschenderweise auch ganz gut. Vor allem die Bläserarrangements (wenn es welche sind, hab es gestern im Halbschlaf gehört). Ja, es dudelt ein wenig. Und es ist auch zu lang. Aber irgendwie macht es Spaß. Und Tweedys Stimme beim ersten Song ist cool. Da sollte er Mal weiter dran arbeiten...

Peacetrail

Postings: 3160

Registriert seit 21.07.2019

27.05.2022 - 11:46 Uhr
Hab heute morgen die erste Hälfte gehört. Hints ragt heraus, der Rest macht Laune auf mehr.

Enrico Palazzo

Postings: 2721

Registriert seit 22.08.2019

27.05.2022 - 12:16 Uhr
Hm. Schade. Leider zu langweilig geworden.

Obrac

Postings: 1476

Registriert seit 13.06.2013

27.05.2022 - 12:21 Uhr
Klingt nach einem Durchlauf leider wie in den letzten Jahren. Country-Einflüsse sind da, hätte ich mir nach der Ankündigung aber intensiver vorgestellt. Eine abschließende Bewertung gibt es von mir dann irgendwann in den nächsten Wochen, denn eine intensive Auseinandersetzung hat die Band trotz der Enttäuschungen bei mir immer verdient.

Peacetrail

Postings: 3160

Registriert seit 21.07.2019

27.05.2022 - 17:11 Uhr
Ich bin begeistert, da steckt so viel Liebe zum Detail drin.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: