Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Die Sterne - Hallo Euphoria

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22693

Registriert seit 08.01.2012

27.04.2022 - 19:28 Uhr - Newsbeitrag
Die Sterne - Hallo Euphoria

Was ist passiert? Wo kommt denn jetzt auf einmal dieses Album her – das 13. Die-Sterne-Album, nach 32 Jahren? Da wird doch eigentlich nur noch verwaltet und im besten Fall in Würde gealtert. Na ja, Die Sterne haben sich halt neu erfunden. Das heißt, Frank Spilker hat sie neu aufgestellt, sich von seinen alten Mitstreitern 2018 gelöst, für das letzte Album – ‚Die Sterne’ – neue rangeholt, so rumprobiert, und dabei ist diese Band entstanden.

Die besteht aus Jan Philipp Janzen und Phillip Tielsch (beide Von Spar und Urlaub in Polen), Dyan Valdés (Mexican Radio, The Blood Arm) und dem Arrangeur und Gitarristen Max Knoth.

Das neue Album von Die Sterne heißt "Hallo Euphoria" (16. September über [PIAS] Recordings), und da fragt man sich natürlich gleich, ob die noch alle Tassen im Schrank haben. Denn Euphorie ist von allen Gefühlen, die man derzeit so haben kann, das unwahrscheinlichste. Dann hört man die zehn neuen Lieder, und spätestens vierzig Minuten später, wenn die Streicher vom letzten Stück – dem traurigsten Sterne-Song aller Zeiten – verklungen sind, spürt man sie, die Euphorie.

Musikalisch ist "Hallo Euphoria" typisch Die Sterne, aber weitergedacht und freigedreht. Es gibt den Funk, die Licks und Riffs, das sexy Eckige, aber nun auch Streicherharmonien und so was Treibendes auf der Autobahn zwischen Köln und Düsseldorf – Krautpop, Baby. Die Band lässt es konzentriert verspielt und oberlässig laufen, mit Kraut und Funk und kurzen Schlenkern zur Bongo oder zum Schönklang.

"Hallo Euphoria" könnte auch als Debüt durchgehen, so frisch, leicht und relevant wie das Ding um die Ecke biegt. Hört man ja schon an der ersten Single, "Alles was ich will" – ein unverschämt flockiger Groove, über den Frank Spilker so verwundert vom ewigen Wollen singt, dass man sich sofort mit der eigenen Lebensgier versöhnt. Streicher wehen noch die letzten Schuldgefühle weg und fertig ist der Sommerhit. "Ich bin ja nicht verzweifelt / Nicht mal richtig auf der Suche / Kann ruhig jeder wissen, welche Seiten ich besuche / Es gibt was ich will ja wohl an jeder Ecke / Doch offensichtlich gibt es dort auch sehr gute Verstecke".

AliBlaBla

Postings: 1765

Registriert seit 28.06.2020

28.04.2022 - 11:15 Uhr
Guter Song, guter Typ, der Frank (+Gäste, jetzt wohl immer mal wechselnd), ..
In meiner Top 100:
"Stell die Verbindung her" (prima Commpilation für den US-Markt)

Sick

Postings: 217

Registriert seit 14.06.2013

18.06.2022 - 01:41 Uhr
"Die Welt wird knusprig" ist geil.

AliBlaBla

Postings: 1765

Registriert seit 28.06.2020

18.06.2022 - 13:25 Uhr
@Sick
N'est pas?

captain kidd

Postings: 3421

Registriert seit 13.06.2013

01.07.2022 - 00:43 Uhr
Der Track ist nicht deren Ernst, oder? Textlich ne glatte 6.

AliBlaBla

Postings: 1765

Registriert seit 28.06.2020

01.07.2022 - 13:33 Uhr
@captain kidd
Du machst Witze, ..oder bist schlecht druff.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: