Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Star Wars - Obi Wan Kenobi Serie (Achtung enthält Spoiler)

User Beitrag

FenomenoVero

Postings: 161

Registriert seit 29.04.2021

22.06.2022 - 13:59 Uhr
Für mich endet die Staffel so wie sie begonnen hat: Enttäuschend. Schwache Dialoge, nicht nachvollziehbare Handlungen, manche Szenen sind viel zu dunkel, Logiklöcher etc.
Mehr als 4,5/10 kann ich da beim besten Willen nicht vergeben.

fakeboy

Postings: 2494

Registriert seit 21.08.2019

22.06.2022 - 22:54 Uhr
Hä, wie kam die von Vader erledigte Reva wieder nach Tatooine???

fakeboy

Postings: 2494

Registriert seit 21.08.2019

22.06.2022 - 23:33 Uhr
Nun auch durch mit der letzten Folge. Komplett verkorkst, überhaupt keine Spannung. Die ganze Serie wirklich ein totaler Reinfall...

Otto Lenk

Postings: 684

Registriert seit 14.06.2013

23.06.2022 - 00:00 Uhr
Die letzte Folge voll der Hammer. 4/10
Der Rest ein wenig darunter. Ich bin begeistert.

MasterOfDisaster69

Postings: 782

Registriert seit 19.05.2014

23.06.2022 - 01:04 Uhr
“Hä, wie kam die von Vader erledigte Reva wieder nach Tatooine???”
Ja, und warum?
Ohne Reva wäre die letzte Folge eigentlich gar nicht so schlecht.
Leider keine grosse Besserung insgesamt, die Figuren und Akteure schwach, das Storytelling, die fehlende Logik ansatzweise, man ärgert sich wirklich ständig, die Kämpfe im All und auch sonst kommt alles ziemlich billig rüber, überwiegend alles im Dunklen gedreht, damit man nicht so viel Arbeit mit der Ausstaffierung der Studios hat.
Selbst Boba war dagegen besser. Vielleicht liegt es am Wechsel in Regie, Mando und Boba hatten einen anderen Regisseur.

5/10

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

23.06.2022 - 01:12 Uhr
Ja, die Regie bei der Reva Serie ist eine Katastrophe und Galaxien unter Mando und Boba...

Loketrourak

Postings: 1635

Registriert seit 26.06.2013

23.06.2022 - 08:27 Uhr
Reva Wunderheilung und Nullzeitteleportation. Das ist wirklich vergurkt. Insgesamt ne wohlmeinende 6 für alles.

fakeboy

Postings: 2494

Registriert seit 21.08.2019

23.06.2022 - 09:20 Uhr
Eine 6 für diesen Schmarren? Auf einer Skala bis 50 vielleicht...

fakeboy

Postings: 2494

Registriert seit 21.08.2019

23.06.2022 - 10:11 Uhr
Auf Twitter ein paar Kommentare gelesen. Wow, ich glaub der IQ des durchschnittlichen Star Wars-Fans ist einfach massiv tiefer als ich angenommen habe. Die meisten finden das Finale "episch". Autsch, die totale Anspruchslosigkeit. Hauptsache Vader und Obi-Wan bekämpfen sich...

(wobei: die meisten der jubelnden Accounts haben auch kaum Follower und komische Namen - gut möglich dass das alles Promo-Bots sind...)

Ein Nachtrag noch zur von mir sehr kritisierten Musik: gerade im Endkampf zwischen Vader und Obi-Wan sind diese Chöre fast unerträglich.

Und a propos Endkampf: warum genau läuft Obi-Wan am Schluss davon, anstatt Vader zu vernichten? Das macht schlicht keinen Sinn mehr. Er hat ja erkannt, dass Anakin nicht mehr existiert, nur noch Vader. Und er kennt das Ausmass der Bosheit, zu der Vader fähig ist. Komplett unlogisch, dass er ihn also nicht endgültig vernichtet.

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

23.06.2022 - 10:33 Uhr
@fakeboy

Ja, auf Social Media gibt es tatsächlich einige ohne jeglichen Anspruch, die alles total super finden... aber wenn man sich die User Rezensionen auf z.B. IMBD anschaut - unabhängig von der finalen Folge (die habe ich noch gar nicht gesehen), ist die Kritik an die Serie total vernichtend... und das absolut zurecht

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

23.06.2022 - 10:34 Uhr
*Kritik an DER Serie :)

ichreitepferd

Postings: 222

Registriert seit 22.04.2021

23.06.2022 - 10:47 Uhr
Fand das Finale cool. Aber fand auch Teil 7 cool. Macht euch locker ihr R2D2s

fakeboy

Postings: 2494

Registriert seit 21.08.2019

23.06.2022 - 10:53 Uhr
Meinst du Episode 7? Die mochte ich auch. Hat sehr viel auf Nostalgie gesetzt und war nicht wahnsinnig gut, aber hat damals im Kino Spass gemacht. Für mich so etwa eine 6/10. War deutlich besser als die gesamte Obi-Wan Serie, die einfach nur ein Ärgernis ist und maximal 3-4 Punkte verdient...

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

23.06.2022 - 12:10 Uhr
Episode 7 fand ich auch recht gut - bin da bei einer sehr soliden 7/10... fand Rey und Kylo sehr gute und interessante Figuren (die dann leider in Episode 8 und 9 nicht mehr interessant weitergesponnen wurden)...

Third Sister Reva Sevander (für mich ist das einfach keine Obi Wan Serie) gehört für mich zum absoluten Star Wars Bodensatz zusammen mit Episode 8 und 9

Arne L.

Postings: 254

Registriert seit 27.09.2021

23.06.2022 - 12:27 Uhr
Ich hab auch alle Logiklöcher und das lazy writing zur Kenntnis genommen und trotzdem am Ende immer mal wieder Spaß damit gehabt. Das liegt aber viel an in anderen Filmen etablierten Figuren und Emotionen, mit denen ich gerne mehr Zeit verbringe. Bin da bei einer 6,5/10.

Mal einzelne Aspekte aus der Besetzung rausgegriffen:

Ich mochte Rupert Friend als The Grand Inquisitor und auch seine Maske. Gleiches gilt für Sung Kang als Fifth Brother. Auch Indira Varma nach "Game of Thrones" mal wieder in einigen Szenen zu sehen, hat mir Spaß gemacht. Das große Highlight war für mich aber Vivien Lyra Blair als Leia, die so altersweise wirkt und nuanciert für ihr Alter spielt, dass da echt Großes kommen könnte. Aber um das präzise zu prognostizieren ist es natürlich noch viel zu früh.

Was viel gelobt wurde, aber für mich fast schon einer Parodie gleicht, ist der Akzent von Ewan McGregor. Hab da immer wieder leicht gecringet, obwohl ich McGregor eigentlich immer gut finde. Ähnliches gilt für Kumail Nanjiani, den ich als Person mag, aber der für mich nach "Eternals" jetzt schon das zweite Mal als eher mittelmäßig raussticht. Und zu guter letzt hat mir auch der Synchro-Cameo von Zach Braff nicht gefallen. War mir zu drüber.

Loketrourak

Postings: 1635

Registriert seit 26.06.2013

23.06.2022 - 14:44 Uhr
Dank Arne! Es ist eine 6 wert. Ich habe die Holes wohl erkannt, aber mich nicht darüber geärgert.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2022 - 18:46 Uhr
Letzte Folge 9,5 / 10

Insgesamt eine 9/10 und bislang die beste Star Wars Serie von Disney.

SPOILER
als Obi-Wan Leia von ihren Eltern erzählte, habe ich nur noch geheult. Es ging mir lange eine Serie nicht mehr so nah.
SPOILER

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2022 - 19:00 Uhr
Habe jetzt die Beiträge vor mir gelesen.

Schade das ihr so zynisch und abgestumpft seid. Ich glaube kaum, das ihr überhaupt eine neue Serie noch genießen könnt.

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 19:45 Uhr
"Letzte Folge 9,5 / 10

Insgesamt eine 9/10 und bislang die beste Star Wars Serie von Disney."

:D

Wir wissen alle, dass Du nur trollst :D

"Ich glaube kaum, das ihr überhaupt eine neue Serie noch genießen könnt."

Oh doch, sehr viele sogar....

tumbleweed

Postings: 299

Registriert seit 02.09.2019

24.06.2022 - 20:08 Uhr
herje, es ist eine Serie. Klar gab es viele Logiklöcher und Ungereimtheiten, aber die gab es schon immer bei Star Wars. Auch die ursprüngliche Trilogie ist nicht frei davon. Man ist halt etwas nostalgieverklärt und die alten Filme haben Kultcharakter. Hätte Obi Wan auch, wäre der Film in den 80ern entstanden.

@RAF: Nimm Fuzzmyass nicht ernst. Man weiss ja, dass er sehr rechthaberisch ist und gleich pampig wird, wenn man ihm widerspricht. Ist wohl das Alter. Alles aus seiner Jugend war toll, er feierte ja auch das Stones Konzert total ab. Manche leben in der Vergangenheit und können keine Freude an etwas Neuem empfinden.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2022 - 20:11 Uhr
Ich nehme ihn auch nicht ernst, ich bedauere ihn.

Arne L.

Postings: 254

Registriert seit 27.09.2021

24.06.2022 - 20:33 Uhr
Ich hab ja schon ein bisschen genauer geschrieben, aber was ich spannend finde: Ich habe mich eben mit einem 55-Jährigen Kollegen unterhalten, der der größte Star-Wars-Fan ist, den ich kenne und der hat direkt 10/10 gesagt, als ich nach einem Skala-Wert gefragt habe. Seine Augen haben richtig geleuchtet und das war schon irgendwie schön zu sehen. :)

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 21:10 Uhr
"Klar gab es viele Logiklöcher und Ungereimtheiten, aber die gab es schon immer bei Star Wars."

Absoluter Quatsch mit Soße of epic proportions... solche tölpelhaften Ausmaße hatte es nie und es war innerhalb des Worldbuildings konsistent, hatte ein solides Fundament in Regie, Drehbuch und Story.... diese 3 Punkte sind hier in dieser Serie auf Amateurlevel.... um das zu Erkennen, muss man nicht mal besonders hohe Ansprüche haben...

"Auch die ursprüngliche Trilogie ist nicht frei davon"

"Nicht frei davon" ist ungleich "trieft aus jeder Pore davon und überschwemmt alles"... es geht nicht um mal ein Konsistenzloch hier oder da - das hatten einige hier schon ausführlich thematisiert.. es geht um die Grundlagen des Filmemachens, die bei der Serie total katastrophal fehlen.... das war weder beim fantastischen Mandalorian noch bei Boba Fett der Fall und auch Clone Wars ist um Welten besser...
Diese stumpfe Apologetik für diese Aberration von Serie nimmt groteske Züge an...

"Man ist halt etwas nostalgieverklärt und die alten Filme haben Kultcharakter."

Zum Tausendsten - grober Unfug, denn alle Kenobi-Kritiker hier finden Mandalorian super... ich persönlich finde Clone Wars Serie toll und Boba Fett war zumindest solide... mit Nostalgie etc. hat das nichts zu tun... alle Kritiken - und es gibt sehr viele, siehe IMDB - so stumpf wegzuwischen, ist albern...

"Nimm Fuzzmyass nicht ernst. "

Es muss mich keiner Ernst nehmen, ich selbst tue es auch nicht :) dann schaut auch halt die anderen Meinungen hier (u.a. Fakeboy) und auf IMBD an, die mir zustimmen und sogar deutlich extremer sind - zurecht..

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2022 - 21:24 Uhr
IMDB *sabber* Pitchwork *sabber* Metacritics *sabber*

Bilde dir mal deine eigene Meinung. Aber was will man von einem Bayern-Kunden auch erwarten, der eh mit dem Mainstream mitschwimmt…..

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 21:26 Uhr
Zur letzten Episode:
Neben vielem groben Unfug an Tölpeleien und Inkonsistenzen, den ich nicht komplett aufzählen will, gab es endlich mal einige sehr gute Momente und etwas Emotion.... allen voran Ewan McGregor ist es zu verdanken, dass er hier aus Scheiße phasenweise doch super Momente rausholen kann - man merkt, dass er richtig Lust hatte... eine absolute Wohltat zur Abwechslung einen sehr starken Kenobi sehen zu dürfen und das Duell war im Großenund Ganzen sehr gut mit kleinen Abzügen (warum Kenobi so plötzlich von super schwach auf super stark switcht - darüber drücken wir beide Augen zu - dämliches Drehbuch, hätte man viel nuancierter machen müssen, aber okay)... Duderstadt emotionaler Moment, großartig von McGregor gespielt, und auch Vader mit kaputter Maske toll umgesetzt... umso dämlicher aber leider dann der Moment, als Kenobi einfach geht statt den fast zerstörten Vader final zu töten - WARUM???? Er hat doch davor angekündigt es endet jetzt... dann irgendwie doch nicht, lassen wir Vader doch wieder zurückkommen und das Imperium weiter mit ihm erstarken - den Unfug kann sich doch keiner ausdenken... WTF??
Und Reva war wieder katastrophal - die Figur und ihr Storybogen sind mehr als unglaubwürdig sowie inkonsistent und fallen beim kleinsten Nachdenken wie ein Kartenhaus in sich zusammen.... Katastrophe, auch schauspielerisch - ich mag aber nicht Moses Ingram die Schuld zuschieben, sondern Drehbuch und Regie an erster Stelle... Ingram kann einem da nur Leid tun, was ihr da als Rolle vorgesetzt wurde... unfassbar...
Die kleine Leia fand ich super btw...

Finale Folge - beste Folge der Serie und sehr gute 6/10 (mindestens 3 davon sind Ewan zu verdanken)

Gesamtserie im Paket 4/10 - Katastrophe... bei IMDB hagelte es zuletut 1/10 und 2/10 Kritiken btw....

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 21:30 Uhr
"Bilde dir mal deine eigene Meinung"

Habe ich zuvor gemacht und erst danach gesehen, dass ich weitreichend bestätigt werde... das ist ein weiterer Fall von Argumentationslosigkeit deinerseits.... genauso wie das hier, das so niveaulos ist ein Regie und Drehbuch bei Kenobi:
"Aber was will man von einem Bayern-Kunden auch erwarten, der eh mit dem Mainstream mitschwimmt" no comment, hier stellst du dich nur selber bloß... als absolut anspruchsloser Star Wars Kunde sowieso schon....

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 21:40 Uhr
"der eh mit dem Mainstream mitschwimmt"


Btw liest sich das wie ein klassisches "Argument" eines Querschwurbler-Verschwörungstheoretikers :D

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 21:51 Uhr
Grad mal die Userrezensionen auf Serienjunkies überflogen... die sprechen auch Bände....

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 22:01 Uhr
Eine krasse Sinnlosigkeit möchte ich noch betonen:

Reva wird von Vader ersrochen und im Dreck liegen gelassen... noch während Vader Kenobi verfolgt, der dann letztendlich auf Tattooine ankommt, schafft es Reva halbwegs zu genesen und sich ohne Kratzer vom Laserschwert Stich auf Tattoine hinzubeamen, noch während die Verfolgungsjagt auf Kwnobi läuft - wie soll das gehen? Das ist win Witz.... was sich ein Qui Gonn wohl darüber denkt, dem eine solche Blitzgenesung nixht zureil wurde? :D

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2022 - 22:01 Uhr
Uh, noch eine Quelle gefunden, die dir in den Kram passt. Glückwunsch.

Armselig.

fakeboy

Postings: 2494

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 22:03 Uhr
Hab ich oben auch schon geschrieben. Das ist einfach grottenschlecht. Man kann nicht eine Hauptfigur am Ende einer Episode vermeintlich sterben lassen und sie dann zu Beginn der nächsten Episode ohne jegliche Erklärung an einem anderen Ort im Universum unverletzt wieder auftauchen lassen. Das ist einfach ein handwerklicher Fehler der schlimmsten Art.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2022 - 22:25 Uhr
Ihr seid die Hüter des Internet-Pöbels :D

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 22:41 Uhr
@RAF

Dass überhaupt jemand, der ein Disney Plus Abo hat und eine mittelmäßige Mainstream-Produktion dieses Riesenweltkonzerns abfeiert ohne Ende, einen anderen als "Kunden" und "Mainstream-Follower" bezeichnet, ist einfach so verblendend absurd, dass Du Dich eig. schämen müsstest... on top kommen noch Deine niveaulosen Kommentare ohne jegliche Argumente....

fakeboy

Postings: 2494

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 22:44 Uhr
Ach RAF, lies doch einfach was fuzzy und ich schreiben. Das hat mit Pöbeln nichts zu tun, ist alles recht klar begründet. Du kennst gerne anderer Meinung sein, aber dann sag doch bitte mal, was denn deiner Meinung nach so gut sein soll an der Serie.

FenomenoVero

Postings: 161

Registriert seit 29.04.2021

24.06.2022 - 22:47 Uhr
Im Jahr 2022 ist jede Kritik (egal wie begründet sie ist) eben Hate, Pöbelei oder Trollerei...

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 22:49 Uhr
"Hab ich oben auch schon geschrieben. Das ist einfach grottenschlecht. Man kann nicht eine Hauptfigur am Ende einer Episode vermeintlich sterben lassen und sie dann zu Beginn der nächsten Episode ohne jegliche Erklärung an einem anderen Ort im Universum unverletzt wieder auftauchen lassen. Das ist einfach ein handwerklicher Fehler der schlimmsten Art."

Exakt - einer von unzählig vielen... Dass sie ja nicht sterben wird war ja klar, aber wenigstens etwas Mühe hätte man sich geben können - wie ist sie dahin gekommen, warum in Gottes Namen will die drnn bitte überhaupt Luke umbringen, von dem Vader nix weiß, was soll das bringen? Und ihre Gesamtmotivation überhaupt- sie fühlt sich schuldig wg den Jünglingen und will Rache an Vader und dafür tötet die unendlich viele Jedis/Galaxienbewohner, hat dann viel Kontakt mit Vader, rächt sich aber erstmal nicht, sondern tötet trotzdem erstmal weiter um sich den dümmsten Moment für ihre Rache auszusuchen... und dann will sie obwohl sie sich schuldig wg den toten jünglingen fühlt, ein unschuldiges Kind (Luke) mehr töten um was genau zu erreichen? Sinnlosigkeit deluxe....

fakeboy

Postings: 2494

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 22:51 Uhr
@Fenomeno: auf dieser Seite zum Glück normalerweise nicht, es lässt sich hier in der Regel recht angenehm diskutieren und sich austauschen

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 22:56 Uhr
Obi Wan bietet Reva in Folge 5 seine Hilfe an (vor allen Storm Troopern, denen das wohl egal ist oder evtl sind sie schwerhörig und kriegen das gar nicht mit - geiles Drehbuch), sie schlägt das aus und schickt ihn mit 4 stormtroopern hinter das Tor, wo er sich befreien kann.... und dann eird die von Vader besiegt und findet zufällig am eigentlichen Sterbeort die Nachricht, die dort tölpelhaft von mehreren liegen gelassen wurde... unfassbar sinnlos alles....

FenomenoVero

Postings: 161

Registriert seit 29.04.2021

24.06.2022 - 22:57 Uhr
Ja, da gebe ich dir Recht. Sorry, dass ich es so absolut formuliert habe. In vielen anderen Foren ist es leider so. Hier ist es in der Regel sehr nwtt und umgänglich, das stimmt.

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

24.06.2022 - 22:58 Uhr
"Ihr seid die Hüter des Internet-Pöbels"


Und Du der Hüter der milliardenschweren Großkonzerne Disneyplus, Lucasfilm und Co... so hat jeder sein Päckchen zu tragen :D

hidden

Postings: 401

Registriert seit 22.07.2020

26.06.2022 - 16:35 Uhr
Könnte man sich trotz der hier angesprochenen großen Schwächen gut reinziehen, wenn nicht Reva wäre. So viele Logiklücken in ihrer Story, insgesamt eine nervige Erscheinung.

Insgesamt ist das eingetreten, was schon lange klar war: Disney legt die Priorität auf Quanität, um die Abonennten bei der Stange zu halten (größtmögliche Ausbeutung der der "Marke" Star Wars) und hat inhaltlich quasi kapituliert.

Peacetrail

Postings: 3160

Registriert seit 21.07.2019

29.06.2022 - 22:36 Uhr
Ok, hab’s jetzt auch ganz gesehen. Alles ist gesagt: Das Auftauchen der Schwester in Windeseile und unverletzt auf Tattoine ist ein unverzeihlicher Fehler. Die Drehbuchautoren müssen von ihrer eigenen Ideenlosigkeit benommen gewesen sein.
Ewan McGregor war aber ok im Finale.
Insgesamt aber höchstens 6/10, eher 5/10, und damit punktemäßig leicht unter dem Netflix-Schenkelklopfer Der Mann aus Toronto. Das will was heißen.

fuzzmyass

Postings: 8654

Registriert seit 21.08.2019

02.07.2022 - 04:02 Uhr
Obi-Wan Kenobi hat sich nicht gelohnt: Finales Statement zur Serie (Moviepilot):

https://m.youtube.com/watch?v=-eeLQUj4YiQ

ichreitepferd

Postings: 222

Registriert seit 22.04.2021

02.07.2022 - 10:13 Uhr
schön für ihn

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: