Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Röyksopp - Profound mysteries

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

02.02.2022 - 19:04 Uhr - Newsbeitrag
RÖYKSOPP VERÖFFENTLICHEN DRITTE SINGLE „IMPOSSIBLE“ MIT ALISON GOLDFRAPP


PROFOUND MYSTERIES ERHÄLTLICH

AB 29. APRIL 2022




„Für uns Menschen ist das, was wir nicht wissen, weitaus wichtiger als das, was wir wissen. Als Jugendliche diskutierten wir über unsere eigene Faszination und Beschäftigung mit dem Unendlichen und Unmöglichen - den tiefsten Geheimnissen des Lebens.“ Svein Berge & Torbjørn Brundtland


Heute stellt Röyksopp Profound Mysteries vor, ein erweitertes kreatives Universum und ein gewaltiges Konzeptprojekt, das von der Veröffentlichung von „Impossible“ featuring Alison Goldfrapp begleitet wird.



„Es war großartig, mit den wunderbaren Svein & Torbjørn von Röyksopp zu arbeiten. Ich bin schon seit Jahren ein Fan ihrer Musik und es war eine faszinierende Freude, 'Impossible' gemeinsam zu kreieren. Ich hoffe wirklich, dass jeder den Track genießt, denn es wird noch mehr kommen." Alison Goldfrapp



Am 1. Januar 2022 veröffentlichte Röyksopp den Film (Nothing But) Ashes... und die Fans wurden aufgefordert, PRESS "R" zu drücken. Zusammen mit dem von Kasper Häggström inszenierten Kurzfilm BJA wurde ein zweiter Track, The Ladder, veröffentlicht. Ein neues Artefakt und ein Visualiser des australischen zeitgenössischen Künstlers Jonathan Zawada erweckten die Musik zum Leben. Alle Elemente sind über das Portal Profound Mysteries zugänglich.


Nach der Premiere von The Downfall von Marc Reisbig wird nun mit Impossible von Alison Goldfrapp - der ersten menschlichen Stimme, die auf Profound Mysteries zu hören ist - ein weiteres Kapitel aufgeschlagen. Ein drittes Artefakt und ein von Jonathan Zawada entworfener Visualiser erweitern die Sammlung.



Profound Mysteries ist ab dem 29. April 2022 erhältlich. Vorbestellen: https://royksopp.lnk.to/pm-pre-order
Formate: CD, Download, Stream und Kassette. Vinyl tba

Tracklist:
01. (Nothing But) Ashes…

02. The Ladder

03. Impossible

04. This Time, This Place…

05. How The Flowers Grow

06. If You Want Me

07. There, Beyond The Trees

08. Breathe

09. The Mourning Sun

10. Press R





Im Jahr 2014 veröffentlichten Röyksopp ihr angekündigtes letztes Album The Inevitable End. Svein Berge und Torbjørn Brundtland versprachen zwar, weiterhin gemeinsam Musik zu machen, kündigten aber an, dass dies "der Abschied vom traditionellen Albumformat" sei. Seitdem war das norwegische Elektronik-Duo fleißig, vertonte eine Comedy-Theater-Show, die auf dem Werk von Franz Kafka basiert, trug zu Rick Rubins Star Wars Headspace-Compilation bei und kramte für die Wiederveröffentlichungsreihe Lost Tapes in ihren Archiven.



WEB



Röyksopp
https://www.instagram.com/royksopp/
https://www.facebook.com/Royksopp/
https://open.spotify.com/artist/5nPOO9iTcrs9k6yFffPxjH?si=asvgeEx9QDyPAGNLKywF9Q


peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

03.02.2022 - 12:02 Uhr
wird blind gekauft - welcome back :)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

24.02.2022 - 18:30 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

23.03.2022 - 19:38 Uhr - Newsbeitrag
BREATHE – DIE NEUE SINGLE VON RÖYKSOPP FEAT. ASTRID S

MIT DEM AUSSERGEWÖHNLICHEN KURZFILM I HATE MY SHELF DES GEFEIERTEN REGISSEURS ANDREAS NILSSON



Visualiser "Breathe"


linkfire:
https://royksopp.lnk.to/breathe



Röyksopp haben sich für ihre neue Single des Profound Mysteries-Projekts Breathe mit der norwegischen Singer-Songwriterin Astrid S zusammengetan.



"Ich wollte schon immer mit Röyksopp zusammenarbeiten, sie waren und sind eine große Inspiration für mich. Ich freue mich sehr darauf, dass der Track endlich veröffentlich wird!" - Astrid S



Neben dem von elektronischen Beats getriebenen Breathe mit den eiskalten Vocals von Astrid S wächst die kreative Welt von Profound Mysteries um ein neues Artefakt und einen Visualiser des Künstlers Jonathan Zewada diesmal in Form eines leuchtend blauen Industriedesigns mit schwarzen Federn.



Der Breathe-Film I Hate My Shelf ergänzt das visuelle Abenteuer, bei dem der preisgekrönte und international gefeierte schwedische Filmemacher Andreas Nilsson (Kanye West, 2 Chainz, MGMT) Regie führte. Nilsson, der für seinen visuell dynamischen Sinn für Humor bekannt ist, arbeitet schon seit langem mit Röyksopp zusammen und hat bereits an Kurzfilmen für ihre Alben Junior, Senior und dem Musikvideo zu This Must Be It mitgearbeitet. I Hate My Shelf ist ein Film, der in einem Hotelflur mit einer Frau, einem Mann und einem sich drehenden Regal spielt.


Ein maßgeschneiderter Breathe AR Filter, der auf dem Profound Mysteries Trefoil-Logo basiert, wurde heute auf Röyksopps Instagram-Account veröffentlicht. Der Filter wurde von der Webagentur Somewhere Systems entwickelt, die auch für die Landing Page "Press R" verantwortlich ist.


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

20.04.2022 - 21:02 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?



peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

23.04.2022 - 15:00 Uhr
Meinung kommt, wenn das Album erhältlich ist... "This time, this Place" ist schonmal großes Kino!

Dulle

Postings: 154

Registriert seit 29.10.2021

02.05.2022 - 09:40 Uhr
Ich finde das neue Röyksopp-Album nach den ersten 1-2 Hördurchgängen (auf kürzeren Autofahrten, nicht durchgängig) leider sehr enttäuschend. "This Time, this Place" ist derzeit für mich der einzige gute Song. Mal sehen, ob ich mir noch mal die Zeit nehme, dem Album einen kompletten Durchlauf zu geben.

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

02.05.2022 - 13:09 Uhr
"this time this place" ist DAS highlight, der rest schwankt zwischen ok und verzichtbar.
ist einfach zuviel leerlauf, aber das ist auch bei der neuen archive so. btw dauert dieses album nur halb so lang, also...

hab mir da schon deutlich mehr erwartet. bisweilen eine 5/10

velvet cacoon

Postings: 421

Registriert seit 31.08.2019

05.05.2022 - 16:47 Uhr
Ich gebe dem Album ne klare 9/10.
Was will man da noch besser machen, jeder Song so gut.

flow79

Postings: 318

Registriert seit 09.09.2020

05.05.2022 - 17:03 Uhr
Vinyl gibt es hier nicht, oder?

velvet cacoon

Postings: 421

Registriert seit 31.08.2019

06.05.2022 - 13:42 Uhr
Nothing but Ashes -
The Ladder 9
Impossible 9
This Time, This Place 9
How the Flowers Grow 9
If You Want Me 8
There, Beyond the Trees 9
Breath 10
Mourning Sun 9
Press R -

genau eine 9/10.

ichreitepferd

Postings: 220

Registriert seit 22.04.2021

06.05.2022 - 14:25 Uhr
CD und Tape, welches Jahrzenht haben wir?

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

16.05.2022 - 19:03 Uhr
ok, das album wächst... die erwartungshaltung war wohl extrem hoch. mittlerweile noch 2x gehört, die 5/10 ist dann doch zuwenig. gebe noch 2 points obendrauf...
das cover ist aber nicht gewachsen ;)

ichreitepferd

Postings: 220

Registriert seit 22.04.2021

15.06.2022 - 16:17 Uhr
19.08. - Profound Mysteries II

peter73

Postings: 962

Registriert seit 14.09.2020

15.06.2022 - 19:15 Uhr
ach was. gut, dann warte ich auf teil 2 - vll gibts dann beides im doppelpack günstiger :)

https://www.youtube.com/watch?v=nO4U9sO2fEI
("unity" könnte dann auch gerne mit drauf sein)

ichreitepferd

Postings: 220

Registriert seit 22.04.2021

15.06.2022 - 19:18 Uhr
ist mit drauf, genauso der Song "Sorry" ;)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: