Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Yard Act - The overload

User Beitrag

Hierkannmanparken

Postings: 104

Registriert seit 22.10.2021

07.01.2022 - 14:11 Uhr
Reiht sich in den Squid/BCNR/Black Midi-Kontext ein.

Wenn ich das richtig sehe, haben sie bisher fünf Songs jeweils mit Musikvideo veröffentlicht.

Was dafür spricht, in die drölftste Band aus diesem musikalischen Milieu reinzuhören?
1. Eingängige, eher minimalistische Instrumentierung
2. Unterhaltsame Lyrics
3. Lustige Videos (vor allem Rich und Land of the Blind)

Gordon Fraser

Postings: 2123

Registriert seit 14.06.2013

07.01.2022 - 14:30 Uhr
Bin mir noch nicht sicher, in welche Richtung es bei denen geht. "Dark Days" war klassischer Postpunk-Gitarrenrock, die letzte Single "Rich" klingt eher nach Sleaford Mods/The Streets. Die drei von dir genannten Bands höre ich da nicht so sehr heraus, Yard Act sind tanzbarer, weniger vertrackt, finde ich.

Das Debütalbum sollte eigentlich heute rauskommen, wurde kurzfristig auf den 21.01. verschoben.

THE OVERLOAD:

01. ‘The Overload’
02. ‘Dead Horse’
03. ‘Payday’
04. ‘Rich’
05. ‘The Incident’
06. ‘Witness”
07. ‘Land Of The Blind’
08. ‘Quarantine The Sticks’
09. ‘Tall Poppies’
10. ‘Pour Another’
11. ‘100% Endurance’

Hierkannmanparken

Postings: 104

Registriert seit 22.10.2021

07.01.2022 - 15:49 Uhr
Nice! Ja, die Einschätzung war etwas aus der Hüfte geschossen. ;)

James Bondage

Postings: 58

Registriert seit 09.10.2021

09.01.2022 - 13:48 Uhr
Wollte auch grad ein Thread eröffnen.

Für mich klingt die Band aber auch nur aufgrund ihres britischen Akzents nach Squid, Black Country & co.
ich fühle mich eher an Sleaford Mods oder auch Art Brut erinnert.

Insgesamt aber in meinen Augen nichts besonderes. Sollte es hier bewertet werden, gibts im besten fall ne 7/10. Und das hier ja fast jede Platte unbekannter Künstler erhält, wird die band genauso wie viele andere hier untergehen. Und das in meinen Augen auch zurecht.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22508

Registriert seit 08.01.2012

12.01.2022 - 20:26 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

James Bondage

Postings: 58

Registriert seit 09.10.2021

12.01.2022 - 22:41 Uhr
8/10 ? hab ich ja fast richtig getippt ...

Überrascht mich dennoch. Die 2 Lieder, die ich bisher kenne, sind in meinen Ohren nix besonderes....

Mr Oh so

Postings: 2127

Registriert seit 13.06.2013

12.01.2022 - 22:43 Uhr
Mich irritert der ARD-Schriftzug auf dem Cover.

myx

Postings: 3372

Registriert seit 16.10.2016

12.01.2022 - 22:46 Uhr
Wird auf jeden Fall genau gecheckt, könnte was für mich sein.

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2022 - 01:00 Uhr
Oh, interessant! Habe die Band im Sountrack von FIFA 22 entdeckt und mal vorgemerkt. Und jetzt haben sie sogar das Album der Woche. Werde bei Gelegenheit mal reinhören.

Z4

Postings: 1295

Registriert seit 28.10.2021

16.01.2022 - 15:18 Uhr
Der GEZ gefällt das nicht.

Yndi

Postings: 153

Registriert seit 23.01.2017

21.01.2022 - 12:23 Uhr
Nach dem ersten durchgang ein paar ganz coole, groovy Songs drauf. Rich ging aber gar nicht.

myx

Postings: 3372

Registriert seit 16.10.2016

21.01.2022 - 19:37 Uhr
So, habe mir das Album nun angehört. Schon ganz ok, aber niemals von jener Faszination,  welche etwa die Sleaford Mods auf mich ausüben. Die Mehrheit der Songs sehe ich bei 6 bis maximal 7/10, einzig "Dead Horse" und "Land of the Blind" und vielleicht noch "Quarantine the Sticks" machen mir ein bisschen mehr Spass. Schade, hatte mir durchaus ein Album für die erweiterte Jahresbestenliste erhofft, daraus wird nun wohl – nach dem ersten Eindruck – nichts.

Enrico Palazzo

Postings: 2679

Registriert seit 22.08.2019

21.01.2022 - 23:34 Uhr
Ich würd es eher irgendwo zwischen Art Brut und den frühen Arctic Monkeys verorten. Und finde es auch nur okay, aber nix dolles. 6/10, ganz vllt mit Luft nach oben.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10251

Registriert seit 13.06.2013

21.01.2022 - 23:52 Uhr
Finds auch reichlich unspektakulär und einen wirklich starken Song konnte ich auch nicht ausmachen.

velvet cacoon

Postings: 402

Registriert seit 31.08.2019

22.01.2022 - 14:19 Uhr
sehe das Album auch eher bei 6/10 oder gar 5/10.Nichts besonderes bisher, gar 2,3 nervige Momente

velvet cacoon

Postings: 402

Registriert seit 31.08.2019

23.01.2022 - 17:14 Uhr
Der Titeltrack und Payday sind zwei echte Rohrkrepierer, ganz schlimm.
Der Rest okay

Hierkannmanparken

Postings: 104

Registriert seit 22.10.2021

24.01.2022 - 11:50 Uhr
Musikalisch finde ich es nicht unbedingt spektakulär, aber die Lyrics gefallen mir. In fast jedem Lied wird eine Geschichte erzählt, gespickt mit viel Sarkasmus und Wortwitz. In der Hinsicht sind bisher rich, overload und tall poppies meine Highlights. The incident finde ich musikalisch wiederum cool!

fakeboy

Postings: 2315

Registriert seit 21.08.2019

15.02.2022 - 17:51 Uhr
Schon erstaunlich, dass hier der Name The Fall noch nicht genannt wurde. Das ist ja wohl die Blaupause für diesen Sound. Yard Act gefallen mir, weil sie nicht allzu ernst daher kommen. Hat was verspieltes, insbesondere das Schlagzeug. Aktuell ein Favorit des Jahres.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: