Listen

Special

Jahrespoll 2000 - Die Ergebnisse

Exakt 218 Stimmzettel sind in den vergangenen Wochen bei der Redaktion eingegangen und wurden in mühevoller Handarbeit fleißig ausgewertet, bis der Einsendeschluß (31.12.2000) verstrichen war, An der Spitze der einzelnen Kategorien schließlich halten sich die Überraschungen eher in Grenzen, bei Coldplay (Bester Newcomer) und Limp Bizkit (Schlechtestes Album) beispielsweise verblüfft wohl höchstens die Deutlichkeit des Ergebnisses.

Erfreulich hingegen ist, daß es mit den Alben von Coldplay, Sigur Rós, The Weakerthans, Godspeed You Black Emperor! oder Scumbucket echte Newcomer auf vordere Plätze geschafft haben, die vor einem Jahr wohl keiner auf der Rechnung hatte. Vielleicht bringen ja die folgenden Ergebnisse den einen oder anderen von Euch noch dazu, dem einen oder anderen unbekannten empfehlenswerten Album ein Ohr zu leihen.

Lest an dieser Stelle nun alles über Eure Favoriten des Jahres 2000:

 

ALBUM DES JAHRES 2000

SONG DES JAHRES 2000

"Kid A" sich und und die Musik neu und veröffentlichen das Album des Jahres.

"It was all yellow" - Coldplay färben die Welt gelb und legen mit "Yellow" den bezaubernden Song des Jahres vor.

1.

Radiohead - Kid A

6,0%

1.

Coldplay - Yellow

2,4%

2.

Placebo - Black market music

5,5%

2.

Papa Roach - Last resort

2,2% 

3.

Deftones - White pony

5,0%

3.

Queens Of The Stone Age - The lost art of keeping a secret

2,0%

4.

Coldplay - Parachutes

3,6%

4.

The Smashing Pumpkins - Stand inside your love

1,9%

5.

The Cure - Bloodflowers

2,7%

5.

Madonna - Music

1,8%

6.

Queens Of The Stone Age - Rated R

2,6%

6.

Placebo - Slave to the wage

1,7%

7.

A Perfect Circle - Mer de noms

2,5%

7.

Coldplay - Trouble

1,2%

8.

At The Drive-In - Relationship of command

2,2%

8.

3 Doors Down - Kryptonite

1,2%

9.

Keith Caputo - Died laughing

2,1%

9.

The Cure - Bloodflowers

1,1%

10.

The Smashing Pumpkins - MACHINA / The machines of God

2,0%

10.

Deftones - The passenger

1,1%

11.

Papa Roach - Infest

1,7%

11.

A Perfect Circle - Judith

1,0% 

12.

U2 - All that you can't leave behind

1,6%

12.

U2 - Beautiful day

1,0%

13.

Marilyn Manson - Holy wood (In the shadow of the valley of death)

1,6%

13.

Deftones - Change (In the house of flies)

1,0%

14.

Pearl Jam - Binaural

1,6%

14.

Placebo - Taste in men

1,0%

15.

Sigur Rós - Ágætis byrjun

1,4% 

15.

Eminem feat. Dido - Stan

0,9% 

16.

Godspeed You Black Emperor! - Leves vos skinny fists like antennas to heaven

1,1%

16.

The Smashing Pumpkins - Try, try, try

0,9%

17.

The Weakerthans - Left and leaving

1,0%

17.

Moloko - The time is now

0,9%

18.

The Smashing Pumpkins - MACHINA II / The friends and enemies of modern music

1,0%

18.

Radiohead - How to disappear completely

0,8%

19.

3 Doors Down - The better life

1,0% 

19.

Deftones - Back to school (Mini maggit)

0,8%

20.

Limp Bizkit - Chocolate starfish and the hot dog flavored water

1,0%

20.

Sub7even - Weatherman

0,8%

21.

Grandaddy - The sophtware slump

1,0% 

21.

Limp Bizkit - Take a look around

0,7%

22.

Björk - Selma Songs

0,9%

22.

Reamonn - Supergirl

0,7%

23.

Moloko - Things to make and do

0,8%

23.

Deftones - Digital bath

0,7%

24.

Madonna - Music

0,8%

24.

A Perfect Circle - 3 libras

0,7%

25.

Scumbucket - Finistra 

0,7%

25.

Radiohead - Idioteque

0,7%

 

 

BAND DES JAHRES 2000

SOLOKÜNSTLER/IN DES JAHRES 2000

Zwei Alben und eine umjubelte Abschiedstour machen die Smashing Pumpkins pünktlich zu ihrem finalen Split zur Band des Jahres.

Kleiner Mann ganz groß: Keith Caputo läßt Raum für echte Emotionen und entscheidet die Kategorie Solokünstler des Jahres souverän für sich.

1.

The Smashing Pumpkins

8,8%

  1.

Keith Caputo

15,6%

2.

Radiohead

6,0%

  2.

Björk

7,3%

3.

Deftones

5,1%

  3.

PJ Harvey

6,3%

4.

Pearl Jam

5,1%

  4.

Madonna

5,9%

5.

Placebo

4,6%

  5.

Richard Ashcroft

4,9%

6.

Coldplay

3,2%

  6.

Robbie Williams

3,4%

7.

Queens Of The Stone Age

3,2%

  7.

Everlast

2,9%

8.

The Cure

2,8%

  8.

Moby

2,9%

9.

At The Drive-In

2,3%

  9.

Heather Nova

2,9%

10.

Limp Bizkit

2,3%

  10.

Johnny Cash

2,4%

 

WEITER

 

Texte und Auswertung: Armin Linder
Bandfotos: Pressefreigaben der Plattenfirmen