Archivsuche

Listen

Suche bei Amazon

Partnerangebote



skyscraper_free_trial


Mein BASE


www.titus.de

eXTReMe Tracker

Forum: : Wahre Verbrecher VEGANER

Wahre Verbrecher VEGANER

User Beitrag

20.02.2012 - 10:27 Uhr
wieso sprachbegabt?
veganer
20.02.2012 - 10:28 Uhr
leute wie orphaned sind idioten, bitte nicht füttern.
Idee*
20.02.2012 - 10:29 Uhr
Es labert halt.

20.02.2012 - 10:35 Uhr
Es labert halt.

es verbindet zwar zeichen und silben, aber dabei kommt nichts sinnhaftes heraus. ich vermute es ist ein computerprogramm, so wie die automatisierten spam-bots die hier überall posten.
Orphaned
20.02.2012 - 10:36 Uhr
Dann heiratet doch eure scheiss lamas
Orphaned
20.02.2012 - 10:39 Uhr
Our factory has all kinds of Crimping tools: hand Crimping tool, hydraulic crimping tool and other kinds of crimping tools. We can also design the crimping tools according to your request.
We have been producing Cable cutter, mini cable cutter for many years and before you buy to make sure you get the best deal. Find Cable Cutter here and we will give you the best price
and Hole digger, hole digger equipment at Www.tpttools.com.
The Hungry Ghost
20.02.2012 - 11:29 Uhr
@Fleischo:
"Menschen müssen Fleisch essen, erst durch den Verzehr gegarten Fleisches hat sich das menschliche Gehirn zu dem entwickelt, was es heute ist. Das ist wissenschaftlich erwiesen."

- Das ist kein Argument, um den heutigen Verzehr von Fleisch automatisch gerechtfertigt ansehen zu können. Nur weil wir beispielsweise die Gewinnung von modernen Antibiotika u.a. dem einstmaligen atomaren Wettrüsten zu verdanken haben, ist letzteres nicht gutzuheißen.

Ethisch richtig + biologisch notwendig sind zwei verschiedene Kategorien.

Die Konsequenz daraus:

Bin ich in der Biologie in gewisser Hinsicht frei, um mich für oder gegen Fleisch zu entscheiden, kann ich ethische Gesichtspunkte in meine Entscheidungen durchaus einfließen lassen. Diese müssen nicht zwangsläufig zum Veganismus führen. Die zunehmende Ausbreitung des Vegetarismus bewirkt auch bereits etwas. Die gegenwärtige Hochleistungsschlachtung zu Billigpreise ist ohnehin nicht mehr lange aufrechtzuerhalten. Was da an Antibiotika ins Futter gemischt wird, ist eine Schande für die Würde des Tieres als auch langfristig schädlich für den Menschen. Stichwort multiresistente Keime.

Der Vegetarismus (wohlbemerkt nicht Veganismus) ist also aus vielerlei Hinsicht die bessere Wahl:

- Verminderung von Leid
- besser für die Umwelt, da wg Treibhausgase
- mehr Ressourcen, die zur Ernährung von
Menschen statt zur Mästung von Tieren
genutzt werden können (man braucht überproportional viel pflanzliche Nahrung um ein Kilo Fleisch zu "produzieren"; darum: Nahrung gleich direkt an den Menschen liefern; extrem viele Menschen hungern sinnlos)
- besser für die menschliche Gesundheit
The Hungry Ghost
20.02.2012 - 11:31 Uhr
"die Gewinnung von modernen Antibiotika":
bzw. eher Strahlungstherapien etc.
Antibiotika sind aber auch als Nebenforschungszweige entstanden
Badboy
20.02.2012 - 12:03 Uhr
ich bin zwar nur vegetarier aber ich bestehe darauf das ich auch ein verbrecher bin. ich esse wenig tierische produkte, ausser schokolade *hmmmlecker und käsenudeln käsenudeln käsenudeln *satangrins.

he he he heeee!!!



Pfanne
20.02.2012 - 12:58 Uhr
Sich rein Vegan zu ernähren ist eigentlich das ungesündeste überhaupt. Der Mensch braucht Fleisch um einwandfrei zu funktionieren. Das Problem beginnt bei übermäßigen fleischkonsum.
Wenn einer meint Veganer leben zu müssen dann bitte!! Aber sie sollen aufhören alles und jeden bekehren zu wollen.
So ein Schwein kam nur zu einem zweck auf die Welt. Es war bestimmt zu Steak Schnitzel Braten und Sulz verarbeitet zu werden.
Und überhaupt was Glauben die Veganer eigentlich woher ihre Wolle für die strickpullis kommt . Ok wahrscheinlich Baumwolle. Aber dafür werden die Menschen die sie anbauen ausgebeutet. Aber das ist dann schon in Ordnung.
Idee*
20.02.2012 - 13:00 Uhr
So ein Schwein kam nur zu einem zweck auf die Welt.
Na immerhin. Und du so?
Pfanne
20.02.2012 - 13:01 Uhr
Ich wurde geboren um euer Gott zu werden.
kehren und fegen
20.02.2012 - 13:04 Uhr
Wenn einer meint Veganer leben zu müssen dann bitte!! Aber sie sollen aufhören alles und jeden bekehren zu wollen.


So ein Schwein kam nur zu einem zweck auf die Welt.


hör auf uns zu bekehren.
veganer
20.02.2012 - 13:05 Uhr
Sich rein Vegan zu ernähren ist eigentlich das ungesündeste überhaupt.

nein

Der Mensch braucht Fleisch um einwandfrei zu funktionieren.

nein (willst du mich etwa bekehren?)

Wenn einer meint Veganer leben zu müssen dann bitte!!

danke!!!

Aber sie sollen aufhören alles und jeden bekehren zu wollen.

die einzigen die hier missionieren sind fleischfresser.

So ein Schwein kam nur zu einem zweck auf die Welt. Es war bestimmt zu Steak Schnitzel Braten und Sulz verarbeitet zu werden.

ansichtssache

Und überhaupt was Glauben die Veganer eigentlich woher ihre Wolle für die strickpullis kommt .

wahrscheinlich baumwolle?

Ok wahrscheinlich Baumwolle.

es scheint zumindest so.

Aber dafür werden die Menschen die sie anbauen ausgebeutet.

kommt darauf an. meistens schon.

Aber das ist dann schon in Ordnung.

findest du? ich finde das nicht so gut. aber du bist ja fleischesser, da macht das dann wieder sinn.

Pfanne
20.02.2012 - 13:20 Uhr
Der letzte Teil war Sarkasmus. Damit meinte ich Tiere ausbeuten ist ein Verbrechen. Menschen ausbeuten nicht.
Zum Thema Mensch braucht Fleisch ist damit die Zufuhr von Fettsäuren gemeint. Die braucht der Mensch. Es ist wissenschaftlich erwiesen das Vegetarier und Veganer öfters unter Infektionskrankheiten wie der Grippe Leiden als Fleischfresser.
Und ich will sicher keinen bekehren
veganer
20.02.2012 - 13:31 Uhr
Der letzte Teil war Sarkasmus. Damit meinte ich Tiere ausbeuten ist ein Verbrechen. Menschen ausbeuten nicht.

okay. ich hingegen finde schon, dass menschen ausbeuten auch ein verbrechen ist. aber da bei uns ja bekanntlich meinungsfreiheit herrscht, darfst du da natürlich anderer ansicht sein. man lernt ja bekanntlich nie aus!

Zum Thema Mensch braucht Fleisch ist damit die Zufuhr von Fettsäuren gemeint. Die braucht der Mensch.

beweise?

Es ist wissenschaftlich erwiesen das Vegetarier und Veganer öfters unter Infektionskrankheiten wie der Grippe Leiden als Fleischfresser.

beweise..

Und ich will sicher keinen bekehren

sicher?
retro
20.02.2012 - 13:41 Uhr
menschen brauchen fleisch? komisch, dann müsste ich nach 5 jahren veganer ernährung ja längst todkrank sein. komischerweise bin ich aber so fit wie noch nie.

finde ich immer witzig: da leiden weltweit millionen von menschen an krankheiten, die durch übergewicht und tierische produkte verursacht wurden, aber es ist natürlich der veganismus der ungesund ist...
Orphaned
20.02.2012 - 13:44 Uhr
Es war einmal ein onkel namens adolf und er durfte kein fleisch mehr essen..seinen zorn bekam die ganze welt zu spueren

-.-
20.02.2012 - 13:49 Uhr
Lustig, wie User, die pro Fleisch argumentieren, immer die Ausbeutung der Menschen heranziehen, um die Unmenschlichkeit bzw. Bigotterie der Vegetarier/Veganer zu entlarven. Was macht IHR denn, um diesen Menschen zu helfen? Warum seid IHR euch so sicher, dass Vegetarier/Veganer nicht auch etwas gegen die Ausbeutung der Menschen tun? In gewissem Maße gehört auch der Kauf anderer fairer Produkte zu einem nachhaltigen und gleichberechtigenden Lebensstil.

Wahrscheinlich kaufen die meisten User, die hier die armen, ausgebeuteten Menschen für ihre scheinheilige Argumentation nutzen, auch bei H&M usw. Das machen hingegen aber auch viele Vegetarier/Veganer. Und warum? Weil es verdammt schwer ist, IMMER fair und korrekt zu handeln, da es verdammt teuer ist. Zumindest kann man es aber versuchen und muss nicht in diese "entweder ganz oder gar nicht"-Mentalität verfallen, wie sie hier einige Fleischesser an den Tag legen.
veganer
20.02.2012 - 13:53 Uhr
also pfanne hat zumindest gesagt, dass er es okay findet menschen auszubeuten. ist halt seine meinung!
Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht
20.02.2012 - 13:53 Uhr
"Kuh-KZ"
veganer
20.02.2012 - 13:54 Uhr
bei tieren fand er das aber nicht so gut. und trotzdem ist er fleischesser?! sachen gibts!
Funny von Dannen
20.02.2012 - 13:54 Uhr
Die Argumente der Anti-Veganer hier sind wirklich peinlich, das sage ich als Fleischesser.
Funny von Dannen
20.02.2012 - 13:57 Uhr
*Anti-Veganer-Nerds meine ich natürlich.
Funny von Dannen
20.02.2012 - 14:00 Uhr
p.s. ich bin selbst der größte Anti-Veganer-Nerd von allen und poste auch regelmäßig als Veggieberater. Mia san mia!
Orphaned
20.02.2012 - 14:02 Uhr
Der blosse verzicht kann es also nicht sein
Orphaned
20.02.2012 - 14:05 Uhr
pressure gauge, excellent pressure gauge is very cheap here
Good Speed Reducer, Speed Reducer provider, Speed Reducer at a cheap price, you can buy Speed Reducer from us
The capsule filling machine India, Indian capsule filling machine, capsule filling machine manufacturer
Jedes KZ braucht einen KZ-Mann, der es ein- & ausschaltet
20.02.2012 - 14:06 Uhr
*einschalt*
Der Mensch: Die Krönung der Schöpfung
20.02.2012 - 17:00 Uhr
In Deutschland werden sie als Haustiere verhätschelt, doch in vielen asiatischen Ländern landen die besten Freunde des Menschen auf der Speisekarte exquisiter Restaurants. Vor allem das Fleisch schwarzer Hunde gilt als Aphrodisiakum. Die Haut wird den Tieren oft bei lebendigem Leib abgezogen.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,812982,00.html
diepotamo
20.02.2012 - 17:56 Uhr
Es ist doch immer das Gleiche. Stirbt ein Mensch oder wird ein Mensch hier im Forum schlecht behandelt, hauen alle drauf und tun so, als ob sie das einen Scheiß interessiert. Aber wenn ein ach so armes süßes Schweinchen geschlachtet wird, kriegen die Weltverbesserer hier feuchte Augen. Aber macht euch nur weiter selber was vor, ihr verblendeten Spinner.
typischer Veganer
20.02.2012 - 18:00 Uhr
Würdest du auch Menschen essen?!!!111Einself
verblendeter Spinner
20.02.2012 - 18:01 Uhr
Hoffentlich bleibt dir das süß(-saur)e Hündchen im Hals stecken.
Thomas D.
20.02.2012 - 18:03 Uhr
"Die (Schweine) sind viel schlauer als Hunde, fast wie Menschen."
verblendeter Spinner
20.02.2012 - 18:05 Uhr
Ich gehe jetzt ein Salatblatt knabbern. Ach nein, das ist ja für die Schnecken. Naja, irgendwas werde ich schon finden, was meinen Appetit stillt. Wiege ja auch nur 50 Kilo und brauche gar nicht so viel, um satt zu werden. Oft reicht nur eine Erbse. Die schäle ich aber vorher. Man weiß ja nie, wie die behandelt ist. Anschließend noch eine Bionade und dann gehts mir gut.:-)
Säugetier
20.02.2012 - 18:06 Uhr
Tiere sind auch nur Menschen

http://www.zeit.de/2010/33/Vegetarismus-Essay/komplettansicht
Nur zur lnfo
20.02.2012 - 18:08 Uhr
20.02.2012 - 18:05 Uhr = Ganz armes Würstchen
verblendeter Spinner
20.02.2012 - 18:10 Uhr
Ich sach mal, hauptsache Fleisch: Mensch, Tier, Hund, Ratte - Egal. Okay, Schwein(isch) mag ich am liebsten...
verblendeter Spinner
20.02.2012 - 18:14 Uhr
So richtig schön mit Knorpeln und Hirnstückchen. Känguruh-peni s geht auch, klar.
Durchschnitts-Fleischesser
20.02.2012 - 19:42 Uhr
Vor allem das Fleisch schwarzer Hunde gilt als Aphrodisiakum. Die Haut wird den Tieren oft bei lebendigem Leib abgezogen.

Gut so! Die Tiere wurden einzig und allein für diesen Zweck hergestellt! *burgermampf*
Unkulun Hottai
20.02.2012 - 21:04 Uhr
Recht so! Tiere wollen gegessen werden, hier der Beweis:

Dudel die Drecksau

Es wart einmal am wesen ein kleines Schweinchen mit Namen Dudel, das auf dem großen, großen Zauberhof des alten dicken Bauern Biggi Pummelsack wöhnen tat. Dudel seine liebste Lieblingsbeschäftigung warte es, sich den ganzigen Tag im Schlamm zu wühlen, wiesorum ihn alle Dudel die Drecksau nennen taten.

Oft hockelten Dudel und seine Kumpanaien nachts gemütelich um einen Lagerscheisshaufen herum und schmiedeten Zukunftspläne. "Wenn ich einmal groß und fett bin, dann möchte ich eine Packung 1A-Grillwürste werden", grunzte fröhlich Furzie das Ferkel. "Dann kann ich mich robust und kernig von schnauzgebärteten Cowboys oder dickwanstigen Hobbygrillern zurechtbruzeln und in Flaschenketchup baden lassen..." "Ahahahaiahain", brach ihn Pupsie die Pottsau unter. "Ich werde einmal ein Rollbraten, und lasse mich von verwöhnten, mopsigen Kindern einer degenerierten Mittelstandsfamilie in Jägersoße aus der Tüte tunken!" - "Och, wie ordinär! Ich werde einmal ein mageres Kalbsbrät auf französische Art mit Pfirsichhäubchen", meldete sich das Schweinchen Schwuchtel. "Und du, Dudel?" - "Wenn ich groß genug bin, tue ich ein Spanielferkel werden", sägte Dudel da mit glänzenden Äuglein geheimnisvoll. "Dann lasse ich mich in einem Stück knusprig bräunen, denn die Säue stehen ja nun mal auf knackige Bräune! Und ein wampiger, rotgesichtiger, lederbeschürzter Wirt wird mich in kleine Teile säbeln, und zärtlich auf Papptellern mit Krautsalat betten."

Staunend lauschten die ringelbeschwanzten Gesellen mit apfelgroß geöffneten Mäulern seinen Worten, bis das alte und weise Warzenschwein Wuptich sich einmixte. Wuptich, das arme Schwein, umgibte übrigends eine gar traurige Geschichte. Als junger Spund hatte er mal davon geträumt, ein paar saftige Eisbeine zu werden, aber dann tat er die Magersucht bekommen und blieb schmächtig und unschlachtbar. Letztschließlich aber lieste er sich umschulen, wurde Schweinepriester bei den Ferkeln Jehovas und stehte sich nun tagestäglich mit einer Ausgabe des Wachstalls auf dem Hof die Haxen in den Schinken.

Nun ja, Wuptich jedenfalls sägte: "Greif nicht zu hoch, du eitle Sau, sonst wirst du nur eine arme Grützwurst! Nur die besten von uns, die immer fleissig die Mastfortbildung besuchen tun, können ein Spanplattenferkel werden, aber du mal garnicht!" So grunzte Wuptich hämisch, und all die anderen blöden Schweine lachten sich die Borsten schief.

Das tat unser kleines Träumerle Dudel ganz schön deprimieren tun, und viele Monate stinkte es sich ganz allein in seinem Stalle ein. Aber eines Tages klöpfte es an die Pforte, und während Dudel noch beim Öffnen denkte: "Ach Scheisse! Bestimmt schon wieder die AVON-Beraterin", machte es KAPOFF! und matschte das Hirn zu Brei, und Dudel wurde in den prachtvollen Schlachterwagen geworfen.

Und ganz als ob eine gute Fee irgendwo da oben bei der Metzgerinnung ein gutes Wort für ihn in die Pfanne geworfen hätte, wurde Dudel wirklich ein glücklicher und stolzer Spiesbraten bei einem Sommerfest der jungen Union. Furzie, Pupsie und die anderen Spötter aber endeten als jämmerliche alte Bifis auf Tankstellentresen und als Frikadellenazubis in der Heissen Hexe.

Und die Moral von der Geschichte: Auch eine dumme Drecksau kann mal Schwein haben

Jawoll
Fiona Apple
14.06.2012 - 15:10 Uhr
"Millions of people are learning that a vegetarian diet is the healthy choice for themselves, the Earth and the animals"

flederfrosch
14.06.2012 - 17:24 Uhr
jeder hat grundsätzlich das recht sich so zu ernähren wie er es für richtig hält.
wenns aber darum geht dass hunde falsch ernährt werden oder tiere in der massenhaltung gequält werden besteht schon handlungsbedarf da was dran zu ändern.
Prof. Dr. Götze
14.06.2012 - 17:44 Uhr
OOH... wie lange so ein Trollthread doch stehen bleiben darf!?
So-Sager
14.06.2012 - 21:58 Uhr
So, so
lederfrosch
14.06.2012 - 22:01 Uhr
@flederfrosch
so ist es, bruder!
Yeti
14.06.2012 - 22:19 Uhr
Ich persönlich finde es schlimm, dass die meisten Menschen meinen, dass das Leben einen Menschen mehr Wert ist als das eines Tieres. Im Grunde genommen sind wir ja auch nur Tiere.
@The Hungry Ghost
15.06.2012 - 01:04 Uhr
Du erkennst den kuhgemachten Klimawandel also als Fakt an?
Farty
15.06.2012 - 16:56 Uhr
*tröööööt*
Telecaster
15.06.2012 - 17:48 Uhr
Auch meinerseits hier nochmal die Frage: Warum ist ein Threat mit diesem Titel nicht längst gelöscht worden?
Wenn man sich nicht über Juden, Ausländer oder Schwule auslassen darf, muss man sich eben eine Minderheit suchen, die man noch halbwegs ungestraft durch den Dreck ziehen darf. Und das fällt dann halt unter "Meinungsfreiheit", oder wie??? BO28, wenn du mich einen Verbrecher nennst, dann bist für mich ein faschistoides Stück Dreck - und schon wird meine IP gesperrt, wetten? Tolles Forum!
kommunikationsfleisch
16.06.2012 - 11:14 Uhr
der begriff verbrecher bezieht sich doch wohl nur auf einen bestimmten umstand, eben die tatsache dass einem hund durch den übertriebenen idealismus eines veganers durch nicht artgerechte ernährung ein schaden zugefügt wird.
ich denke schon dass man über sowas reden dürfen sollte

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Antworten

Dein Name:
Deine Nachricht: