Archivsuche

Listen

Suche bei Amazon

Partnerangebote



skyscraper_free_trial


Mein BASE


www.titus.de

eXTReMe Tracker

Forum: : Leonard Cohen - Live at the Isle Of Wight 1970

Leonard Cohen - Live at the Isle Of Wight 1970

User Beitrag
Name sinnloserweise gesperrt
16.12.2009 - 19:05 Uhr
1. Warum noch Thread dazu

2. Warum ist die Platte mit einer 9/10 für ein Live-Album (wahrscheinlich die erste!) nicht Album der Woche?

3. Wie ist die so nach eurer Meinung? Ich hab sie grad erst zufällig durch die Lesercharts enttdeckt...
Jan
16.12.2009 - 19:05 Uhr
Ich wars.
The Triumph of Our Tired Eyes
16.12.2009 - 19:06 Uhr
2. Weil Compilations / Live-Alben nie zum Album der Woche gekürt werden. (Meines Wissens)

3. Die ist absolut grossartig. Viel besser geht Cohen fast nicht mehr.
Jan
16.12.2009 - 19:09 Uhr
Ist halt besonders schade, da ich nur durch Zufall auf die Werung aufmerksam wurde, nunja.

OK, dann werd ich mal gucken, wem ich sie zu Weihnachten schenken kann, damit ich sie mir kopieren kann ;-)
Hans
15.01.2010 - 21:44 Uhr
Geweint.

10/10
Greylight
16.01.2010 - 23:18 Uhr
Hm, ich hab bisher nur die die "Live in London 2008". Spontan bei Saturn entdeckt. Hab sie zwar noch nicht ganz gesehen, aber scheint auf jeden Fall groß zu sein. Wahrscheinlich aber doch nicht das Gleiche, wie Cohen zu früheren Zeiten...

Trotzdem auch beeindruckend, solch einen altehrwürdigen Mann so erhaben und liebevoll auf der Bühne zu erleben.
Markus
17.01.2010 - 01:34 Uhr
Den Kopf geschüttelt.

4/10
Hans
17.01.2010 - 01:38 Uhr
Der Hörer schluckt die Wertung (4/10), ohne mit der Wimper zu zucken, weil es ihm nicht als Argument vorgesetzt wird. Wäre es richtig formuliert, müsste er ihm den Glauben versagen.
Herr
17.01.2010 - 01:46 Uhr
Naja, der Markus ist bestimmt unter 22 J. und glaubt, was von Musik zu verstehen....
Hans
17.01.2010 - 01:56 Uhr
Das sind nämlich wunderschöne Liebeslieder. Musikalisch ist das Album wesentlich besser als "Live in London 2008" (8/8).
Markus
17.01.2010 - 02:51 Uhr
Hanselmann, du liegst mal wieder wie so oft total falsch. Aber sprich nur weiter mit dir selbst.
Auch das neue Livealbum vom alten Waits ist recht öde. Wie wäre es mit einem Selbstgespräch darüber?
Hans
17.01.2010 - 08:58 Uhr
Wasch dir mal die Ohren, Markus. Das neue Livealbum vom alten Waits ist ziemlich großarttig.


Die Wahrheit:

Leonard Cohen - Live At The Isle Of Wight 1970 10/10
Tom Waits - Glitter And Doom Live 8/8
Dörte
18.01.2010 - 09:29 Uhr
Ist ne 8/8 besser als eine 10/10? Ich würde ja beiden eine 4,5/4,5 geben.
Hans
18.01.2010 - 10:41 Uhr
"Ist ne 8/8 besser als eine 10/10?"

Wer behauptet das? Ich?
thesos
18.01.2010 - 19:58 Uhr
@hans
lächerlich dauernd alte Folkmänner zu hypen. Dann schon lieber David Thomas
Hans
18.01.2010 - 20:00 Uhr
Interessiert mich nicht.
thesos
18.01.2010 - 20:12 Uhr
tja, da fehlts halt. dann back doch lieber kleine Brötchen
Hnas
18.01.2010 - 20:30 Uhr
Den David Thomas(Pere Ubu) kannst du Dir in den Allerwertesten stecken, ich höre diesen Mist nicht.
Greylight
18.01.2010 - 21:00 Uhr
Aha Hans, ich sehe aber, du gibst der "Live in London" ebenfalls eine "8/8".
Hans
18.01.2010 - 21:23 Uhr
Beide Alben laden natürlich zum direkten Quervergleich ein. Wer war der bessere Cohen? Zugegeben, solche Vergleiche sind zum Scheitern verurteilt, denn sowohl der junge wie auch der alte Cohen sind großartige Performer. Das große Plus gegenüber "Live In London 2008" ist zweifellos die Songauswahl. Es werden ausnahmslos Lieder der "Songs"-Trilogie gespielt. Alles ist ausgerichtet auf den Sänger Cohen, der sich mit stoischer Ruhe und Gelassenheit durch sein Set spielt - und ihn auf der Höhe seines Schaffens zeigt. Folgerichtig meine Wertung:

Live In London 2008 8/8 (sehr gut, großartig)
Live at Isle Of Wight 1970 (geweint!)
Korrektur
18.01.2010 - 21:26 Uhr
Live at The Isle Of Wight 1970
gans
19.01.2010 - 14:30 Uhr
gähn, ich ziehe die 1970/1970

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Antworten

Dein Name:
Deine Nachricht: