Archivsuche

Listen

Suche bei Amazon

Partnerangebote



skyscraper_free_trial


Mein BASE


www.titus.de

eXTReMe Tracker

Forum: : The Divine Comedy - Victory for the comic muse

The Divine Comedy - Victory for the comic muse

User Beitrag
finnbrother
04.04.2006 - 21:29 Uhr
Neil Hannon returns as The Divine Comedy in June with the follow up to 2004’s ‘Absent Friends’. ‘Victory For The Comic Muse’ will be released on Parlophone on June 19th. This will be preceded by a new single on June 12th.

The album was recorded virtually live in the studio over a period of two weeks in late 2005. Modern recording techniques were set aside in favour of analogue tape and as few microphones as possible. The entire project was arranged and produced by Neil himself and features many long-standing Divine Comedy collaborators.

Neil will be touring Europe with an 8-piece band in May. For full details check out the Tour page.

Quelle: www.thedivinecomedy.com

Ich freu mich, kann's kaum erwarten. Das Jahr wird in musikalischer Hinsicht immer besser.
einglaswasser
05.04.2006 - 00:26 Uhr
Das ist eine sehr schöne Nachricht. Hoffentlich kommt er zu einigen Festivals.
Juhu.
night porter
05.04.2006 - 08:39 Uhr
Großartige Nachricht, aber bitte keine allzu großen Soundveränderungen. Absent friends war einfach zu brilliant, um das Konzept wieder über den Haufen zu werfen. Ein Regeneration reicht!
finnbrother
05.04.2006 - 17:44 Uhr
Ich hoffe auch, dass der Ansatz, den Neil Hannon da ausprobiert hat, keine zu großen Soundveränderungen bringt. Aber es klingt interessant. Aber bin zuversichtlich, dass er das Konzept nicht wieder über den Haufen werfen wird, dafür kann er das, was er auf "Absent Friends" macht, einfach zu gut. Ein Orchester ist jedenfalls wieder dabei. Ein Regeneration reicht, aber dieses eine möchte ich auch nicht missen...
Armin
27.04.2006 - 14:58 Uhr
The Divine Comedy veröffentlichen ihr 3. Album "Victory For The Comic Muse" am 23.06.05.



Für die Mai Dates stehen sie zu Interviews zur Verfügung – bitte schnell melden bei Interesse!



Mit dem Wechsel zu Parlophone 2001, konnten The Divine Comedy ihren Ruf und Status als künstlerisch außergewöhnliche Band nach und nach ausbauen, so wie auch die Album Sales steigern. Speziell in den Printmedien genoss und genießt dieser Act höchstes Ansehen welches sich bei den beiden letzten Alben auch in entsprechenden sehr guten Features und Besprechungen niederschlug.



Live erfolgte das Introducing mit der Rolling Stone Road Show 2001 plus einen ersten Auftritt beim renommierten Haldern Festival.



2003 spielte die Band ihre erste Headliner Tour als Parlophone Act welche komplett ausverkauft war. Als Krönung damals waren The Divine Comedy das "Midnight Special" des Haldern Open Air´s, welches sie mit einem 20 Mann starkem Orchester unvergessen machten!



12.05.06 Berlin - Haldern Spiegelzelt

13.05.06 Munich - Atomic Cafe

14.05.06 Hamburg - Haldern Spiegelzelt

15.05.06 Cologne - Prime Club



03. - 05.08. Haldern Festival

Platoon
04.05.2006 - 14:21 Uhr
1. Leaked!

2. Freu mich schon sehr darauf - "Absent Friends" ist noch heute eines meiner All Time-Favouriten, vor allem die orchestralen Kompositionen haben es mir angetan (das erinnert mich an die guten alten Zeiten à la Frank Sinatra, als die Musik noch nicht auf ein paar wenige Instrumente beschränkt war)!
Auch hier
09.05.2006 - 10:54 Uhr
Auf der My Space Seite findet man nun den Song Diva Lady. Klingt gut.
Auch hier
15.05.2006 - 12:01 Uhr
Am Samstag war ich in München beim Konzert im Atomic Cafe: Das war wirklich klasse!
Der Neil, der war gut drauf und hat auch gescherzt und so. Die Band, die war sehr gut eingespielt und hat auch gegroovt und so(7 Leute)....
Es wurden relativ viele neue Songs gespielt, aber auch einige der Klassiker...

War sonst noch jemand da? Gibt es schon Berichte im Internet?
Paul Paul
28.05.2006 - 22:42 Uhr
Ich finde die CD sogar noch ein Stück besser als "Absent Friends". Tolle Produktion, fast perfekter Pop.
Auch hier
15.06.2006 - 08:38 Uhr
Übrigens:

Beim Einloggen auf
www.thedivinecomedy.com kann man die ganz Platte anhören:
1. To die a virgin
2. Mother dear:
3. Diva Lady
4. A Lady of a certain age:
5. The Light of Day
6. Threesome
7. Party fears two
Auch hier
15.06.2006 - 08:40 Uhr
8. Arthur C. Clarke's mysterious world
9. The Plough
10. Count Grassi's passage over Piedmont
11. Snowball in negative
night porter
15.06.2006 - 11:05 Uhr
Yeah! Was schaut einem da verführerisch an siebenter Stelle entgegen. Ein Associates-Cover! Na gut, dass der Mann Geschmack hat, überrascht nicht wirklich.
Auch hier
16.06.2006 - 18:57 Uhr
Und das ist nicht mal der beste Song. Also meine Favoriten bis jetzt sind
To die a virgin
und
The light of day
Meisenhort
16.06.2006 - 20:24 Uhr
Die Platte ist schon was...
kjs
16.06.2006 - 22:44 Uhr
Wer verrät mir das Geheimnis, wie man die Titel auf der Internet-Seite schon hören kann !?
smörre
20.06.2006 - 00:27 Uhr
saustarkes Album! Fand das letzte ja ein bisschen überkandidelt, aber das ist hier Pop in Perfektion. Kandidat für meine Platte der Woche, wenn nicht TV On The Radio schon das Dauerabo gelöst hätten...
night porter
20.06.2006 - 00:56 Uhr
"Fand das letzte ja ein bisschen überkandidelt, aber das ist hier Pop in Perfektion."

Uos, mach mir keine Angst! Ich hatte ja gehofft, dass es noch überkandidelter wird. ;-)
smörre
20.06.2006 - 09:28 Uhr
ach, das passt schon. Große Geste mit Orchester stimmt immer noch ;)
night porter
21.06.2006 - 10:41 Uhr
Und auch hier die Frage: Braucht man den nun unbedingt diese unselige Special Edition mit der zusätzlichen DVD! Wenn sie denn einer von euch mal zu Gesicht bekommt, wäre es nett, wenn er kurz was drüber schreiben würde!
Armin
21.06.2006 - 13:32 Uhr
Werbung und Hinweis zugleich: Unser "Album der Woche" gibt's für kurze Zeit bei CD WOW! für 9,99 EUR incl. Versand.
Auch hier
21.06.2006 - 20:57 Uhr
@night porter und den Rest:
Das mit der DVD würde mich auch interessieren!

@Armin: Wer hat hier wen zuerst informiert über die Platte der Woche oder über das Angebot der Woche? *grins*
shrink
22.06.2006 - 00:55 Uhr
"To die a virgin" ist mit Abstand das Beste was ich von dem je gehört habe.
Armin
27.06.2006 - 13:04 Uhr
Hallo Zusammen,

die „The Divine Comedy - Tourdaten“ stehen fest:





04.10.06 - Köln Gloria

05.10.06 - Mannheim Alte Feuerwache

09.10.06 - München Elserhalle

10.10.06 - Dresden Starclub

11.10.06 - Berlin Postbahnhof

12.10.06 - Hamburg Fabrik



23.06.06 - The Divine Comedy „Victory For The Comic Muse“ – Album



The Divine Comedy “Diva Lady”



High Quality Windows Media: http://www.emiextranet.com/Stream/5564/62092.asx

Low Quality Windows Media: http://www.emiextranet.com/Stream/5564/62093.asx



High Quality Real Media: http://www.emiextranet.com/Stream/5564/62090.ram

Low Quality Real Media: http://www.emiextranet.com/Stream/5564/62091.ram





Und @Auch hier: Wir würden eher dicht machen, als unsere Bewertungen oder "Album der Woche"-Auswahlen nach den Angeboten unserer Partner zu richten, glaub mir.

Aber wenn's mal ein aktuelles "Album der Woche" zum derartigen Schnäppchenpreis gibt, schadet doch ein Hinweis nicht.
Auch hier
27.06.2006 - 15:52 Uhr
@Armin: Okay sorry, war'n schlechter Witz! Soll nicht wieder vorkommen.

Hat jemand jetzt schon die DVD angeschaut?
jj1
27.06.2006 - 17:59 Uhr
schnarch, was für ein album..
night porter
27.06.2006 - 21:49 Uhr
Sehr schönes Album, das sicherlich noch wachsen wird in den allzu geschundenen Ohren. Mir scheint es ein kleiner Sprung zurück in die Casanova-Zeit, aber ich habe es auch erst einmal gehört. Also eigentlich zu früh um sich wirklich zu äußern. Mir fehlt manchmal das ganz große Drama und das Überkandidelte der Absent friends. Dafür kommt es in Teilen etwas beschwingter daher, die Texte sind schön und der Chanson ist auch nicht aufgegeben worden. Das Associates-Cover ist famos, allerdings bleibt das Orginal unerreicht!
night porter
28.06.2006 - 16:13 Uhr
japp, es wächst! Die grandiosen A LADY OF A CERTAIN AGE & THE PLOUGH wollen nicht mehr aus den Ohren weichen. Zugegebenermaßen entsprechen die Songs auch am ehesten dem was ich mir erhofft hatte.
Sick
02.07.2006 - 11:10 Uhr
Hatte ich noch nie was von gehört, hatte deshalb auch keine Erwartungshaltung an diese Platte.
Und siehe da: Die CD will meinen Player nicht mehr verlassen. Immer wieder wird mein Finger von der Open-Taste abgelenkt auf die Play-Taste.
Toll Platte...
Oliver Ding
02.07.2006 - 23:09 Uhr
Möglicherweise ist "A lady of a certain age" sogar besser als "The frog princess". Wunderbarer Text, beinahe noch wundervollere Musik.
cds23
03.07.2006 - 00:32 Uhr

Bin etwas enttäuscht worden, wirklich umgehauen haben mich nur "To die a virgin" und ganz besonders "Diva lady". Aber alleine die beiden Stücke haben den Kauf rechtfertigt. :-)
Auch hier
03.07.2006 - 15:27 Uhr
So! Hab die Sonderausgabe jetzt bei CD-WOW bestellt... Dann kann ich die Frage zu DVD bald selbst beantworten :)
night porter
04.07.2006 - 00:30 Uhr
Ich habe ja bei der Scott Walker-Rezension so gemotzt, dann muss auch mal ein Lob her. Die Referenzen-Liste ist eine der angenehmsten Ideen von Plattentests. Bei The Divine Comedy gerade geschaut und die Opiates von Anywhen herausgekramt, dazu noch die Golden Mile von My life story. Letztere höre ich gerade mit großer Begeisterung - so phantastisch hatte ich die gar nicht mehr in Erinnerung gehabt. Wer nach der Divine Comedy noch eine Ladung Dandytum vertragen kann, sollte sich mit dieser Scheibe den Abend versüssen.
Die Nyman-Soundtracks zu den Greenaways liegen auch schon bereit.
Oliver Ding
05.07.2006 - 18:24 Uhr
Tja, My Life Story. Die habe ich mal auf irgendeinem Festival erlebt, aber dann ein wenig aus den Augen (und Ohren) verloren. Als Bindeglied zwischen Pulp und The Divine Comedy habe ich die aber trotzdem noch als recht schick in Erinnerung.
night porter
05.07.2006 - 19:38 Uhr
Im Juli steht zumindest eine Best of von My life story auf dem Plan, aber eigentlich dachte ich, dass die Band nicht mehr existent ist. Ihre Platten gibt es ja leider regulär nicht mehr zu bekommen.
test
05.07.2006 - 21:18 Uhr
ghbg
Auch hier
11.07.2006 - 09:32 Uhr
Also ich finde die Victory-CD klasse!
Besonders
A Lady of a certain age
The light of day

Und die anderen songs wachsen immer mehr, z.b.
Diva Lady
Party Fears

Die DVD ist zwar ganz interessant anzuschauen, aber nur 30 Minuten und zeigt Impressionen der Aufnahme-Sessions mit einem relativ nervösen Neil Hannon.... Aber irgendwie hätte ich mir mehr und informativere Kommentare gerade vom Komponisten selbst gewünscht. Also aus meiner Sicht eher was für die richtigen Fans!
Basti
13.07.2006 - 17:05 Uhr
Mother Dear und A Lady Of Certain Age sind absolut geniale songs. laufen bei mir so oft wie möglich. Mögen sie mir nie zum hals raushängen...
AbbaZaba
19.07.2006 - 22:47 Uhr
Ist es eigentlich möglich dieses Album nicht zu lieben? Alle Leute die ich kenne (und denen ich es vorgespielt habe) mögen "A Lady Of A Certain Age"
Kenne ich zufällig nur die richtigen Leute?
Patte
20.07.2006 - 09:58 Uhr
"Ist es eigentlich möglich dieses Album nicht zu lieben?"

Ja. :P
Oliver Ding
20.07.2006 - 22:44 Uhr
Beim Erstkontakt "A lady of a certain age" hatte ich tatsächlich feuchte Augen. So schön.
moll
10.01.2007 - 14:24 Uhr
a Lady of a certain age Video
Hat das schon jemand gesehen?
Find ich sehr schön.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Antworten

Dein Name:
Deine Nachricht: