Archivsuche

Listen

Suche bei Amazon

Partnerangebote



skyscraper_free_trial


Mein BASE


www.titus.de

eXTReMe Tracker

Forum: : James Brown

James Brown

User Beitrag
mm
25.06.2005 - 02:05 Uhr
jeder, der mehr als eine James Brown-Platte besitzt, schreie "hier"
Futura2000
27.06.2005 - 10:49 Uhr
"hier"!

Ich habe kürzlich die ca. 12 Minuten lange Live-Version von "this is a mans world" gehört - ein energetischer Knaller par excellence.
don
27.06.2005 - 13:09 Uhr
james macht alle hip hop deppen platt,einfach grandios.
görk
27.06.2005 - 23:16 Uhr
hier mein vater...der glasfaser of soul.....i feel good!
Armin
09.07.2005 - 01:30 Uhr
James Brown
Aktuelles Album: "Greatest Breakbeats" - VÖ: 12.07.05


James Brown - Greatest Breakbeats

James Brown – der Mann mit der größten Bandbreite an Synonymen in der Musikgeschichte: „The Godfather Of Soul“, „Soulbrother Number One“, „The Hardest Working Man in Show Business“, „Mr. Dynamite“ ... aber „Most Sampled Artist of all Times“? Der Titel ist seltsamerweise nicht dabei – dabei wäre es nichts als die reine Wahrheit.

Bester Beweis ist die neuste Zusammenstellung mit dem Titel „Greatest Breakbeats“: Noch nie wurde zwei Scheiben Plastik mehr Seele eingehaucht. Hier werden die 24 einflussreichsten Grooves populärer Musik aller Zeiten präsentiert, die in den 80ern mal so eben das Rückgrat einer ganzen Musikrichtung wurden, denn ohne diese unzählige Male gesampleten Breaks und Beats wäre Hip Hop heute nicht was es ist. Nachzulesen ist dies in den umfassenden Linernotes und in der ‘Sampleography’, die alle Songs aufführt, die zu James Browns Einzigartigkeit geführt haben. Hit it!

XXXX
13.07.2005 - 22:18 Uhr
großartiger musiker
black star
13.07.2005 - 22:19 Uhr
geeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeenial
Patte
14.07.2005 - 18:34 Uhr
schlaegt seine frau
bartel(d.E.)
14.07.2005 - 18:45 Uhr
hier!
...und jetzt?
hatte mal das zweifelhafte Erlebnis eines vollbestuhlten(!) und für schon seinerzeitige Verhältnisse arschteuren JB - Konzertes (HH CCH - so zur Living in America-Zeit). Zweifelhaft insofern, als das ich mich zu der Musik gern ein bisschen bewegt hätte, und der Grossmeister himself erst nach ca 40-minütigem Warm-Up-Jamming seiner (unzweifelhaft perfektaufdenpunktenen) Band auf die Bühne sich bequemte - dort ein ca 45minütiges (energiegeladenes) Stelldichein hatte um dann das alte Bühneraufbühnerunterumhangspielchen abzufackeln, um dann von der Bühne zu verschwinden. Die Band jammte noch ein bisschen, Schluss - keine Zugabe. Habs mir damals schöngeredet ("wow, ein Meister, eine Legende, wahnsinn etcpp") aber eigentlich war es nicht direkt mitreissend. Heutztutage soll ja seine persönliche Bühnenzeit inzwischen bei unter einer halben Stunde liegen.
Lennon
25.03.2006 - 11:24 Uhr
gestern auf einer party wurde der godfather gespielt. immer wieder schön "sex machine" zu hören
Niko
27.04.2006 - 22:51 Uhr
Hör gerade einen Remix von "People get up and drive your Funky Soul"....einfach perfekt!
Le-nnon
27.04.2006 - 23:11 Uhr
am samstag ist eine geburtstagsfeier bei einem brown fan. da wird bestimmt wieder das eine oder andere stück gespielt.
schon mal da gewesen
27.04.2006 - 23:28 Uhr
Hip Hop ist um Längen cooler als James Brown. Der ist übrigens sowieso tot. Habe ihn schliesslich noch letztes Jahr live gesehen. Spart so wohl Steuern.
black star
04.11.2006 - 18:05 Uhr
hab den werten herrn gestern in wien gesehen, mann, es besteht GAR KEIN zweifel darin, dass er der "Godfather of soul" ist. Und "the hardest working man in business".
Ich habe eine Legende mit meinen eigenen Augen gesehn ... yeah
Perrückenalarm
04.11.2006 - 18:06 Uhr
der ist ja sowas von peinlich
honk
08.06.2008 - 23:12 Uhr
Live at Apollo ist mit Kick out the Jams die absolute Live-Offenbarung.
Hofmarschall
24.07.2008 - 22:27 Uhr

Groove am Hofe

James Brown, der Gottvater des Soul, warf funkende Blitze auf die Bühne. Er war der schwarze Zeus, doch regierte er nicht auf dem Olymp, sondern in weltlichen Gefilden, wie es einer Sexmaschine gebührt. In seinem Gefolge haben sich allerlei musikbeflissene Junker, Ritter und Hofdamen versammelt, nicht zuletzt die königliche Soul-Familie.

Wie die royale Hierarchie geordnet ist, zeigt die nebenstehende Karte. Auf den folgenden Seiten stellen wir die höfischen Amtsträger und ihre wertvollsten Insignien vor.

http://www.zeit.de/online/2008/30/bg-soul

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Antworten

Dein Name:
Deine Nachricht: